Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Intrigen und Bündnisse im Hochreich Nuovo Imperio und dem teilanhängigen Westendar

Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » Sa 07 Mai, 2011 20:07

OOC:
In diesem Thread wird künftig eine Sitzung des Kaiserlichen Hofrates zu San Aurecciani ausgespielt werden.
Die Infos, die hier zu lesen sein werden, sind ausschließlich Spielerwissen, so lange sie nicht IG veröffentlicht werden. Bedenkt dies bitte beim Lesen.

Dieser Thread soll ähnlich dem Ordensrat funktionieren. Allerdings ist dies eine geschlossene (geheime) Sitzung, sodass es kein Publikum gibt.
Ich möchte daher alle Leser bitten, auf Kommentare und Antworten innerhalb dieses Threads zu verzichten, es sei denn, sie vertreten eine Figur, die an dieser Sitzung teilnimmt und haben im Vorfeld eine entsprechende Einladung erhalten.

Warum also dieser Thread im Forum? - Weil wir denken, dass es sicher auch zum Lesen interessant sein dürfte, zu erfahren, was hinter verschlossenen Türen im Kaiserlichen Palast vor sich geht.

Zu den Teilnehmern:
  • Der Kaiserliche Hofrat besteht aus der Kaiserin, dem Lichtboten, den vier Herzögen und den 12 Ministern des Imperio.
  • Die vier Herzöge und der Lichtbote werden aus verständlichen Gründen nicht an der Sitzung teil nehmen (da größtenteils nicht vor Ort, sondern in ihren heimatlichen Refugien).
  • Die Kaiserin nimmt an der Sitzung teil; ich werde sie moderieren, so weit es nötig ist.
  • Es nehmen alle Minister an der Sitzung teil, allerdings sind erst wenige Posten durch Spielerchars besetzt, sodass hauptsächlich diese hier agieren werden.

Sollten sich weitere Spieler dazu berufen fühlen, hier mitmachen zu wollen, so besteht dazu natürlich die Möglichkeit. Informiert euch im Wiki über den Hofrat und seine Mitglieder und schreibt mir eine PN, wenn ihr eine Figur erschaffen wollt, die einen Postern im Rat innehat. Anders als im Ordensrat findet eine Aufnahme nicht durch eine Wahl, sondern durch ein RP-gerechtes Auswahlverfahren statt.

Bisher nehmen folgende Spielerchars teil:
  • Conte Luc D'Trevolo III., Guardasigilli Segreto
  • Leandro della Viscani, Staatsprocurator O.I.A.A.
  • Marquis Aracome de Morlay, Ministro Statuale d'Autorità Feudale
  • Patriarch Arliano Iatani il Sublime di Approcchino, Praefectus Congragatio Pro Doctrina Duodei
  • Vicomtesse Karhima di Carastelli, Botschafterin aus Endrouelle
  • Ascanio della Viscani, Principe del Consiglio
  • Sowie ein Überraschungsgast, der mit einem Anliegen vor dem Rat vorspricht.


Ich wünsche uns schon mal viel Spaß beim Lesen und Schreiben! ^^
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » Sa 07 Mai, 2011 20:52

Die hohe Halle befindet sich in einem der ältesten Teile des kaiserlichen Palastes. Sie wird nur indirekt durch das Tageslicht beleuchtet; eine düstere, bedrückende Atmosphäre herrscht in ihr. Schwere Wandteppiche ersticken jeglichen Hall, sodass selbst gerufene Worte erstickt werden. Nichts soll durch das schwere Portal aus Eichenholz dringen. Ausladende Gemälde mit kriegerischen Szenen aus allen Epochen der Geschichte des Imperio zieren die Wände; das größte Gemälde jedoch zeigt die Krönungszeremonie Gregorio D'Amantes zum ersten Kaiser des Nuovo Imperio Aurecciani.

Kerzen beleuchten die lange Tafel, an der schon mehr wichtige Entscheidungen gefällt wurden als an irgend einem anderen Tisch im ganzen Reich - womöglich sogar in der ganzen bekannten Welt. Stühle mit hohen Lehnen sind um den Tisch gereiht, an der Stirnseite der Thron mit dem eingearbeiteten Staatswappen; ihm gegenüber ein kaum weniger prunkvoller Thron mit dem Wappen der Staatskirche. An den langen seiten der Tafel jeweils neun Stühle, von denen vier besonders herausstechen, da auf ihren Lehnen die Wappen der Herzogtümer abgebildet sind.

Die Kammerdiener haben alles für die Sitzung vorbereitet: Wein und Pokale sind bereit gestellt, dazu einige Schalen mit Brot; traditionell die einzigen Speisen, die während der Sitzung gereicht werden. Nun haben sie den Saal verlassen, denn kein fremdes Ohr darf die Worte aufnehmen, die hier fallen. Zwei Gardisten inder Vorhalle bewachen das Portal und werden nicht zögern, jeden unbefugten Eindringling mit Waffengewalt daran zu hindern.

Ascanio prüft ein letztes Mal, ob alle Vorkehrungen getroffen sind, ehe nun nacheinander die Minister eintreffen. Wie die meisten Sitzungen des Hofrates würde auch diese ohne den Lichtbringer und die Herzöge stattfinden, nur selten waren diese Gast am kaiserlichen Hof.

Nachdem er sicher ist, dass alles zur besten Zufriedenheit hergerichtet ist, plaziert Ascanio sich am Portal, um die eintreffenden Minister per Handschlag zu begrüßen, je nachdem, wie nah ihm die Personen stehen auch mit einer freundschaftlichen Umarmung. Er trägt seine goldene Amtskette, die ihn als Principe del Consiglio ausweist, als Vorsitzenden des Hofrates. Der hohe Titel täuscht darüber hinweg, dass diese Position weder ein eigenes Ressort mit sich bringt, noch besondere Befugnisse. Vielmehr besteht seine Aufgabe darin, die Sitzung zu moderieren und im Streitfall zwischen den Ministern einzugreifen. Nicht immer einfach...

Als letztes würde die Kaiserin durch ihren privaten Eingang in die Halle eintreffen, jedoch erst, nachdem alle anderen Ratsmitglieder ihren Platz eingenommen haben würden.
Dateianhänge
sitzordnung_hofrat.png
Die Sitzordnung an der Tafel; die leeren Plätze sind für den Lichtbringer und die Herzöge reserviert.
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Aracome » So 08 Mai, 2011 01:36

Der Marquis de Morlay ist der erste der eintrifft. Wie immer eine vollendete Erscheinung von Eleganz, Würde, Selbstsicherheit und Theatralik. Nicht der kleinste Riss in der porzellanartigen Maske der Höflichkeit und des Anstands auch wenn man es diesmal durchaus erwarten könnte. Immerhin wurde der endrouellische Adelige doch erst vor Tagen zum Ministro Statuale d'Autorità Feudale ernannt, dem Staatsminister des Lehenswesens, dem Hüter des Adelscandelabriums und Leiter des Reichskonvents.

Dem Anlass seiner ersten Hofratssitzung entsprechend hatte Aracome sich natürlich in edelste Gewänder gehüllt, jedoch Sorge dafür getragen das sie nicht zu pompös wirkten. Dies und die dunkelen Schwarz- und Grautöne der Kleidung sollten ihm einen Anstrich der Seriösität verleihen, verdeutlichen das er nicht nur hier ist weil es ein Karriereschritt oder Ruhmvoll ist sondern um nach bestem Wissen und Gewissen tätig zu werden und auch seine Heimat zu vertreten, waren endroueller doch eher selten im Rat. Natürlich war wahrscheinlich genau das einer der Gründe für seine Berufung, ein Zeichen an seine Landsleute. Erschüttern würde diese Erkenntnis den Marquis jedoch nicht, er war hier und so würde er seine Pflicht tun, wie er es immer tat, sei es bei Gefechten auf See oder politischem Disput.....und bei Athos Invictus, er fand allemal das er die Berufung verdient hatte.

Dem wartenden Ascanio gegenüber gibt dann jedoch einen kleinen, für den Marquis so unüblichen Bruch der Etikette, als er diesen sehr reserviert und zaghaft umarmt. Ausschlaggebend dafür ist nicht nur eine alte Freundschaft sondern wahrscheinlich auch der Umstand das Aracome nunmal der erste Ankömmling ist und wohl niemand anderes diesen kleinen Stilbruch mitbekommen wird.
Benutzeravatar
Aracome
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 04 Nov, 2008 18:06
Heldenname: Marquis Aracome de Morlay

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » So 08 Mai, 2011 02:09

Ascanio erwidert die Umarmung seines Freundes und Nachfolger im Amt, Aracome.
"Euer Excellenz," begrüßt er ihn mit einem Augenzwinkern, "seid Willkommen in diesen heiligen Hallen. Ihr seht heute wieder ausgezeichnet aus, wenn ich dies anmerken darf. Kommt, ich führe Euch zu Eurem Platz."
Ascanio legt einen Hand auf Aracomes Schulter und führt ihn zu seinem Platz an der Tafel, wobei er ihm schnell die Sitzordnung erläutert. Als die nächsten Herrschaften eintreffen begibt er sich allerdings mit einem bedauernden Blick auf den Freund wieder zur Tür.
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Bannstrahl » Di 10 Mai, 2011 19:04

Gemessenen Schrittes betritt der Patriarch il Sublime di Aprocchino den Ratssaal. Er trägt ein strahlend rotes Tunikartiges Untergwand und darüber ein Wappenrockähnliches übergewand aus blütenweißer Seide. Darauf egstickt ist eine prächtige Sonne, in deren Mitte sich ein rotes Blitz befindet.
Er begrüßt die Anwesenden freundlich und mit dem nötigen Respekt, ehe er sich nach seinem Platz umschaut.
Benutzeravatar
Bannstrahl
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 09 Aug, 2010 18:06
Heldenname: Patriarch Arliano Iatani il Sublime di Aprocchino
Mitglied bei: Auretianische Staatskirche Iatan & Athos

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon qapla » Di 10 Mai, 2011 21:59

»Conte Luc D'Trevolo III. erreicht das Gebäude mit schnellen Schritten und hochrotem Kopf. Als ihm Einlass gewährt wird nimmt er sich im Inneren als erstes die Zeit, seine exquisiten Kleider zu glätten, die Allongeperücke zu richten und einmal tief durchzuatmen. Dann durchquert er die Flure mit gemäßigterem Gang, aber dennoch schnell und zielstrebig. Am Ratssaal angekommen schwurbelt er vor dem Principe del Consiglio eine gekonnte Verbeugung, um ihm anschließend die Hand zu reichen.«


"Eure Durchlaucht!"

»So begrüßt er den Principe del Consiglio recht knapp, aber mit einem freundlichen Gesicht. Der Blick wandert kurz durch den Raum, um festzustellen wer bereits anwesend ist. Sogleich schwurbelt der Conte eine erneute Verbeugung.«


"Conte Luc D'Trevolo III., Graf von Trevolo, Guardasigilli Segreto ihrer kaiserlichen Majestät."

»Da er bereits feststellte, dass Karhima di Carastelli noch nicht anwesend ist, gibt er den Anwesenden nach seiner Vorstellung die Hand zur persönlichen Begrüßung.«

Danke.
Benutzeravatar
qapla
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4011
Registriert: Mi 07 Mai, 2008 11:47
Heldenname: inaktiv: Asleif/Vagn/Aril Tjalfison
Mitglied bei: inaktiv: Kontor Tjalfison

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » Mi 11 Mai, 2011 04:31

Ascanio begrüßt den Patriarichen mit den Worten: "Eure Eminenz, willkommen," und bedeutet ihm den Stuhl, der sein Platz ist mit einem Fingerzeig. Dann trifft auch schon der nächste Minister ein, der Conte d'Trevolo, den Ascanio ebenfalls mit einem knappen: "Eure Excellenz, Iatan und Athos zum Gruß," empfängt.

Nach und nach treffen alle weiteren Minister ein (und auch wenn es dem Leser vielleicht anders erscheinen mag, so gibt es natürlich auch weibliche Ministerinnen in der Runde).
Ascanio blickt ein wenig unruhig in die Vorhalle, denn zwei Personen standen jetzt noch aus; doch die Kaiserin hatte vorab strenge Pünktlichkeit verlangt und die gilt es zu erfüllen... es kann kein Aufschub mehr gewährleistet werden. Also schließt Ascanio persönlich das Portal und begibt sich zu seinem Platz; ein Zeichen für die Anwesenden, es ihm gleich zu tun, sofern sie nicht schon Platz genommen haben. Die kleinen Grüppchen lösen sich auf und langsam kehrt Ruhe in den Saal ein. Dann erhebt Ascanio sich, räuspert sich kurz und eröffnet die Sitzung mit dem Ausspruch:
"Verehrte Excellenzen, hohe Würdenträger des Nuovo Imperio Aurecciani: Ihre Kaiserliche Majestät!"
Die Minister erheben sich von ihren Stühlen, als die kleine Nebenpforte geöffnet wird und die Kaiserin duch diese den Saal betritt. Sie trägt ein voluminöses Kleid aus hellgelber Seide, ihre Haut erscheint reinweiß, und ihre Lippen flammend rot wie auch ihr kunstvoll hochgestecktes Haar. Gemessenen Schrittes nähert sie sich dem Tisch, jeder einzelne Schritt hallt laut auf dem Parkett wider. Vor ihrem Stuhl angekommen, bleibt sie zunächst stehen und blickt nacheinander jeden Einzelnen der Anwesenden an, keineswegs flüchtig, sondern durchaus eindringlich, sodass es manch schwachem Charakter in der Runde wohl ein wenig bange wird.
"Eure Excellenzen, Wir heißen Euch Willkommen," lauten ihre Grußworte, nach denen sie sich setzt.
Die Obersthofzeremonienmeisterin greift zu einem Weinkrug und gießt der Kaiserin ein - das Zeichen, dass auch die anderen Herrschaften sich wieder setzen dürfen und sich an Speis und Trank nach gutdünken bedienen mögen.

"Eure Kaiserliche Majestät," hebt Ascanio an, "wenn Ihr erlaubt, so will ich zunächst mit einem Anliegen an Euch heran treten, das mir ein guter Untertan vortrug."
Die Kaiserin nickt und nimmt den Weinpokal entgegen.
"Wie Ihr wisst, ist der Conte di Don Cervolo, Seine Durchlaucht Hornylio della Cavallo Alto vor geraumer Zeit bei einem Schiffsunglück zu Nergas geholt worden." Ob die Kaiserin sich tatsächlich an dieses Ereignis erinnert, sei dahin gestellt; jetzt weiß sie es jedenfalls. "Bisher war man der Meinung, dass es keine erbberechtigten Nachkommen des Conte gibt. Allerdings hat sich dieser Umstand wohl kürzlich geändert; denn ein Mann trat an mich heran und behauptete, der Sohn des Conte zu sein und dass der Conte ihn vor seinem Tod aufgesucht hatte und anerkannt hatte. Dieser Mann, der den Namen Andrea Powlo di Capron Aureo trägt, will nun heute vor diesem Rat vorsprechen und sein Recht einfordern."

Ascanio setzt sich nun ebenfalls und beobachtet die Kaiserin, die einen Augenblick lang nachzudenken scheint.
"Wer ist denn derzeit Conte zu Don Cervolo, Euer Excelenz?" wendet sie sich an ihren zuständigen Minister, Aracome de Morlay; wohl auch, um den Neuling im Amt zu prüfen.
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon llkruegro » Mi 11 Mai, 2011 08:41

Hurtig spurtet Karhima Richtung Saal und entdeckt die verschlossene Türe. Sie nimmt ein Tüchlein aus der Tasche und wischt sich die Tropfen von der Stirn, atmet nochmal tief durch und sucht nun eine Person, die ihr möglicherweise das Vorgehen deutet. Doch da dies ein schlechter Moment zu sein scheint und sämtliche Hofdiener nicht hier sind (wahrscheinlich erholen sie sich für einen kurzen Moment von den Strapazen), öffnet sie nun selbst die Eingangstür zum Saal - so geräuschlos es nur irgend geht. Das ist ja ein wunderbarer Start in meine 'kaiserliche Sitzungskarriere'. Hoffentlich gelangt das nicht zu Pierre.", denkt sie sich. Sie lässt sich nichts anmerken, nickt niemandem zu und nimmt sich nicht die Zeit zu jedweder Verbeugung, sondern schreitet erhobenen Hauptes, aber leise und zügig zu ihrem Platz, der ihr kurz durch ein Kopfnicken gedeutet wird. Auf dem Weg dahin beobachtet sie die Kaiserin und sobald diese Blickkontakt hält, gibt es eine peinlich gerührte Geste der Begrüßung.
Kanzler Lúnasadh.
Benutzeravatar
llkruegro
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 12 Jul, 2006 19:39
Wohnort: Tübingen
Heldenname: Balbok

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » Mi 11 Mai, 2011 17:27

"Ah, Mademoiselle Ministre!" begrüßt die Kaiserin die neu hinzu gekommene. "Wir dachten schon, Ihr wäret bereits wieder abgereist. Willkommen im Rat. Wo ist eigentlich Unser Staatsprocurator? Hatten Wir ihn nicht ebenfalls zum Hofrat bestellt?" Kurze Pause, dann: "Nun, meine Herren, wo waren wir?"
Einige der Ratsmitglieder zeigen erstaunte Mienen, als Karhima mit Verspätung eintritt. Hie und da leises Getuschel - kein perfekter Start für die Botschafterin Endrouelles. Aber eine Herausforderung, nun ihr Bestes zu geben.
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Aracome » Mi 11 Mai, 2011 22:43

Mit einem dramatisch anmutendem Seufzen lässt sich der Marquis wieder auf seinen Stuhl sinken. Er hatte sich selbstverständlich erhoben als die Dame Di Carastelli den Raum betrat und sich formvollendet in ihre Richtung verneigt und natürlich danach nochmal in Richtung der Kaiserin.

Nachdem er wieder Platz genommen hat wartet er noch einen Moment, wie immer höflich lächelnd, bis das leise Getuschel abgeebt ist und richtet das Wort an die Kaiserin. "Eure Kaiserliche Majestät, momentan gibt es keinen Conte zu Don Cervolo," beantwortet er ihre Frage, den Blick zunächst demütig gesenkt. Erst bei seinen weiteren Ausführungen schaut er ihr direkt in die Augen. "Momentan wird Don Cervolo von Vicontessa Violante Malatesta verwaltet, welche erst vor wenigen Monaten von seiner Hoheit Feodore dell'Andante," er deutet mit theatralisch anmutender Geste in Richtung des Stuhles des abwesenden Herzogs von Genovia, "eingesetzt wurde um die Ordnung zu erhalten bis die Frage des Verbleibs des Lehens geklärt ist. " Zum Abschluss senkt der Marquis abermals demütig den Blick und verneigt sich leicht vor ihrer Kaiserlichen Majestät.
Benutzeravatar
Aracome
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 04 Nov, 2008 18:06
Heldenname: Marquis Aracome de Morlay

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » Do 12 Mai, 2011 04:23

"Ich danke Euch, Ministro," kommentiert Ascanio die Ausführungen Aracomes. "Wenn ich dies noch anmerken darf: Der besagte Signore legte mir ein Dokument vor, das nach reiflicher Prüfung eindeutig aus der Feder des Conte stammt. Irrtümlicherweise war Signore di Capron Aureo davon ausgegangen, dass er in mir den zuständigen Minister antreffen würde, denn der Amtswechsel war ihm noch nicht bekannt gewesen, weshalb er sich nicht direkt an Euch, verehrte Excellenz de Morlay, gewandt hat."
Ascanio setzt sich wieder und wartet nun ab.
Die Kaiserin indes blickt in die Runde, ob jemand aus der Reihe ihrer Minister weitere Anmerkungen dazu machen möchte.
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon qapla » Do 12 Mai, 2011 07:22

»Luc verzieht kaum merklich die Mundwinkel, hält sich aber ansonsten vorerst bedeckt. Als die Kaiserin auch ihn anschaut schüttelt er sachte den Kopf, um anzudeuten, dass er keine Anmerkungen dazu machen möchte.
Lediglich einem wirklich aufmerksamen Beobachter mag auffallen, dass seine Blicke sehr eisig werden, wenn sie auf die Dame di Carastelli treffen.«

Danke.
Benutzeravatar
qapla
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4011
Registriert: Mi 07 Mai, 2008 11:47
Heldenname: inaktiv: Asleif/Vagn/Aril Tjalfison
Mitglied bei: inaktiv: Kontor Tjalfison

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Aracome » Do 12 Mai, 2011 13:20

Aracome nickt verständnissvoll in Ascanios Richtung und zupft derweil die Rüschen an seinen Ärmeln zurecht. "Selbstverständlich eure Excellenz, ich fühle mich keinesfalls übergangen," erwiedert Aracome auf Ascanios Erklärung und führt nach einem kurzen Moment hinzu: "Jedoch bin ich es nun, der sich wohl entschuldigen muss, eure Excellenz. Ich bin sicher Ihr versteht und seht es nicht als vermeintliches Anzeichen von Misstrauen, doch sehe ich es als meine Pflicht die Dokumente des Signore di Capron Aureo persönlich zu prüfen. Andernfalls könnte ich dies Amt kaum mit besten Gewissen ausfüllen." Eine angedeutete Verneigung ergeht in Ascanios Richtung, gepaart mit einer entschuldigenden Geste der linken Hand.
"Dies soll jedoch nicht als Kommentar gegen die Vorsprache des Signore di Capron Aureo gesehen werden," sagt Aracome, nun wieder an den ganzen Rat gewandt. "Ich bin überzeugt das seine Excellenz della Viscani die Ansprüche des Signore genauestens geprüft hat. Mir reicht es die Dokumente nach dieser Sitzung einzusehen."
Das ständige höfliche Lächeln weicht niemals vom porzellanweissen Gesicht des Marquis und macht es so gut wie unmöglich Angaben über die Gefühlslage des Endroueller zu machen.
Benutzeravatar
Aracome
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 04 Nov, 2008 18:06
Heldenname: Marquis Aracome de Morlay

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon Ascanio » Fr 13 Mai, 2011 16:57

"Nun, Excellenz, dies ist einer der Gründe, weshalb der Signore heute hier vorsprechen möchte," erwidert Ascanio sachlich. "Er wird versuchen, Euch von der Richtigkeit seiner Forderung zu überzeugen und wird Euch dazu das Schreiben aushändigen. Ich wollte nur im Vorfeld meinen Eindruck von der Sache kundtun."

Ein kurzer Augenblick der Stille, dann klatscht die Kaiserin impulsiv ihre rechte Handfläche auf die Armlehne ihres Sitzes. "Nun, dann soll dieser Signore doch endlich herein gebeten werden, damit Wir Uns selbst ein Bild von ihm machen können!" lautet ihr Befehl.
Ascanio erhebt sich, vollzieht eine Verbeugung und schreitet zum Portal, welches er öffnet und draußen den wartenden Mann heran winkt., den er nun seitlich an der Tafel vorbei bis vor den Thron führt, wo er ihm bedeutet, etwa 5 Schritt von der Kaiserin entfernt stehen zu bleiben. Keine angenehme Situation - es gibt nicht einmal einen Stuhl für den Gast. Alle Blicke ruhen auf ihm.
Benutzeravatar
Ascanio
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 22:12
Heldenname: Ascanio Landor Auretian della Viscani
Mitglied bei: Ordo Imperialis Aquila Aurea

Re: Es tagt der Geheime Kaiserliche Hofrat vom Goldenen Adler

Beitragvon qapla » Fr 13 Mai, 2011 17:32

»Alle Blicken ruhen auf ihm, in der Tat. Auch Luc mustert den "Signore" eingehend. Genug hatte er schon über den verstorbenen Conte gehört, und jetzt kommt ein erst kürzlich anerkannter Sohn an - wahrscheinlich ein Bastardkind? Der Gedanke an eine verwässerte Blutlinie lässt ihm einen kalten Schauer über den Rücken jagen, was ihn dazu bringt, diese Überlegungen beiseitezuschieben. Seine Miene bleibt undurchsichtig, spielt gekonnt Desinteresse und zeigt keine echten Gefühle.
»Soll er erstmal vorsprechen...«, denkt Luc sich im Stillen, während der eine oder andere Gedanke an zukünftige Pläne bereits im Geiste Form annimmt.«

Danke.
Benutzeravatar
qapla
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4011
Registriert: Mi 07 Mai, 2008 11:47
Heldenname: inaktiv: Asleif/Vagn/Aril Tjalfison
Mitglied bei: inaktiv: Kontor Tjalfison

Nächste

Zurück zu Auretianien und Westendar



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast