Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Das aktuelle Projekt, meist kleinen Umfangs, wird hier besprochen und bearbeitet. Jeder ist willkommen, seinen Beitrag zu leisten.

Moderator: A-Team

Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon cvk » Di 17 Feb, 2015 00:00

In weiterer Vorbereitung des Al-Kebira-Gebirges und damit der Charukin sowie der Dunkelzwerge (damit die Region möglichst noch in diesem Jahr fertig wird) bedarf es noch ortsspezifischer Nichtbegegnungen und Gerüchte.

Was ist eine Nichtbegegnung und was wird gebraucht?

Im Grunde ein kleiner Einzeiler von etwas, das praktisch nicht ins Gewicht fällt. Ein Füller für einen Tag, an dem eben mal nix passiert. Wer Beispiele sucht, kann gerne im Wiki nachschauen: Nichtbegegnungen.

Ihr könnt eure Ideen hier vorschlagen oder im Wiki. Mir ganz egal, ich kümmere mich dann am Ende in jedem Fall um die Implementierung.

Drei Pools (NB für eine Region werden in eine Datei gesammelt und jeweils eine per Zufall ausgegeben) sind dabei jetzt gefragt:

Nichtbegegnungen (Al-Kebira-Gebirge) - Für alles, was überall im Gebirge passieren kann (zB mit speziellen Tieren oder Wetterverhältnissen).
Nichtbegegnungen (Charukin) - Für alles, was insbesondere bei den Charukin im Westen des Gebirges vorkommen kann.
Nichtbegegnungen (Dunkelzwerge) - Für alles, was insbesondere bei den Dunkelzwergen im Zentrum des Gebirges vorkommen kann.

Gerüchte

Gerüchte kann man in Kneipen hören, auch hier wäre es schön, wenn wir für die Region besondere bekommen könnten. Das können Questhinweise sein, das können Hinweise zu lokalen Gebräuchen sein ... Ganz wie man mag. Auch die sollen nicht lang sein. Ein "Diese verdammten Speerleguane dringen auch immer weiter ins Hochgebirge vor! Sie sollen in Stadt XY schon über einen jungen Burschen hergefallen sein!" würde vollauf genügen. :) Es geht eben darum, nicht überall die gleichen Inhalte präsentiert zu bekommen.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Trokhanor » Di 17 Feb, 2015 12:04

Zum Gebirge und zu den Zwergen ist mir ein bisschen was eingefallen, leider ist nichts davon ernst :roll:.
Trokhanor
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 02 Mär, 2009 20:07
Heldenname: Lorenzo di Avarra

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon cvk » Di 17 Feb, 2015 16:37

Das macht gar nichts. Hier ist mal ein stark gekürztes Beispiel aus dem Dschungel, wie das nachher in der Praxis aussieht:

Code: Alles auswählen
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<scene xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://eisentrutz.antamar.eu/aoqml.xsd">

<!-- Hier NUR Nichtbegegnungen, die überall und jederzeit im Dschungel geschehen können -->

<p>
  <random>
    <case>
      <has attribute="anzahl_gruppenmitglieder" val="0" show="none">
        <success>
          Ein Moskito umschwirrt dich und setzt sich auf deinen Arm. Mit einem gezielten Schlag machst du ihm den Garaus, bevor er sich an deinem Blut laben kann. Allerdings hörst du im nächsten Moment hinter dir den Rest der Großfamilie und nimmst mal lieber die Beine in die Hand.
        </success>
        <failure>
          Ein Moskito umschwirrt euch und setzt sich dann auf <select role="*" count="1"/><get attribute="name"/>s Arm. Mit einem gezielten Schlag macht <if attribute="gender" equals="male" then="er ihm den Garaus, bevor er sich an seinem" else="sie ihm den Garaus, bevor er sich an ihrem"/> Blut laben kann. Allerdings hört ihr im nächsten Moment hinter euch den Rest der Großfamilie und nehmt mal lieber die Beine in die Hand.
        </failure>
      </has>
    </case>
    <case><if attribute="anzahl_gruppenmitglieder" equals="0" then="Dich umschwirren viele, viele Moskitos. Aber sie scheinen dein" else="Euch umschwirren viele, viele Moskitos. Aber sie scheinen euer"/> Blut noch nicht zu mögen.</case>
    <case>
      <has attribute="humorig" val="true" show="none">
        <success>
          *Aaa WeeeEEEEEeeeeeEEEEEeeeeeeeee Weeeeee Umbumbawaaaaaaaayyyyyy!*. <!-- König der Löwen -->
        </success>
        <failure>
          <include target="Vegetation-Dschungel"/>
        </failure>
      </has>
    </case>
    <case>
      <has attribute="humorig" val="true" show="none">
        <success>
          An der letzten Kreuzung - die mit der Ameisenstraße - <if attribute="anzahl_gruppenmitglieder" equals="0" then="musstest du" else="musstet ihr"/> verdammt lange warten bis von rechts keiner mehr kam.
        </success>
        <failure>
          <include target="Vegetation-Dschungel"/>
        </failure>
      </has>
    </case>
    <case>
      <has attribute="anzahl_gruppenmitglieder" val="0" show="none">
        <success>
          Du wärst wohl besser nicht in der Dämmerung weitergelatscht. Nun bist du in irgendwas reingetreten. Und es war leider tief und matschig.
        </success>
        <failure>
          Ihr wärt wohl besser nicht in der Dämmerung weitergelatscht. Nun ist <select role="*" count="1"/><get attribute="name"/> in irgendetwas reingetreten. Und es war leider tief und matschig.
        </failure>
      </has>
  </random>
</p>

</scene>
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Trokhanor » Mi 18 Feb, 2015 15:02

Einige Gerüchte für die Tavernen:
* Diese verdammten Zwerge! Da habe ich mir extra einen Dunkelzwergemantel in der Karawanserei besorgt. Zwei Tage nachdem ich losreise, überfielen mich eine Horde stinkender Zwerge und haben mir alle meine Waren und den Mantel weggenommen. Vier Tage später wollte mir ein Zwerg mit einem Lama einen Mantel für 50 Gulden verkaufen, aber da hatte ich schon kein Geld mehr! Weitere acht Tage später überfielen mich ein halbes Dutzend Zwerginnen im Namen Arinors, weil ich mehr als Anderthalb Schritt messe und das Zeichen der Gastfreundschaft nicht dabei hatte! Jetzt hänge ich hier mittelos fest und versuche genug Geld für die Rückreise zusammenzukratzen. Hierher werde ich NIE wieder kommen! NIE WIEDER!!

* Ich habe gehört, diese sogenannten "Wilden Zwerge" kann man nichtmal mit Alkohol bestechen. Sind das überhaupt Zwerge?

* Ich wache über mein Bier wie über meinen Augapfel wie über meine Schätze.

* Die Berge sind hier besonders gefährlich. Darum habe ich immer einige Steigeisen, Kletterhaken und Seile dabei.

* Ein Höhlenreißer hat mir ein Bein abgebissen. Vor diesen Biestern muss man sich wahrlich in Acht nehmen!

* Ich lieeeebe Dunkeltrüffel so sehr, dabei ist er sooooo selten...

* <if attribute="race" equals="Zwerge" then="Bei Xolgorasch, passt immer auf Euren Bart auf!" else=""/> In den Bergen lauern immer die Söhne Lavaans, die uns Zwergen nur den Bart stehlen wollen. Den Onkel meiner Cousine dritten Grades hat es erst letzte Woche erwischt. Furchtbar!
Trokhanor
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 533
Registriert: Mo 02 Mär, 2009 20:07
Heldenname: Lorenzo di Avarra

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Talkmar » Mi 18 Feb, 2015 20:10

* Du belauscht das Gespräch eines jungen Dunkelzwerges mit einem hochzwergischen Händler. "Habt Ihr schon von dem Höhlenlabyrinth in Grôtax gehört? Nein? Das ist kaum verwunderlich - denn bisher ist noch niemand wieder lebend aus diesem herausgekommen, um darüber zu berichten!"

* Ein Hochzwerg in der Aufmachung eines reisenden Händlers gesellt sich zu dir. "Ihr solltet Euch hier im Al-Kebira vorsehen. Allüberall lauern Gefahren: Gefährliche Tiere, Banden von Wilden Zwergen und dann auch diese stoischen Dunkelzwerge", flüstert er dir verschwörerisch zu. "Besorgt Euch in einer unserer Karawansereien in Grôtax oder Lutôr einen Dunkelzwergenmantel. Damit geltet Ihr dann als Gast der Dunkelzwerge und seid zumindest vor ihnen recht sicher. Und eventuell haben wir dort auch eine kleine Aufgabe für Euch!"

* Warnend raunt der alte Dunkelzwerg dir zu. "Solltet Ihr auf Euren Wegen einer Frau unseres Volkes begegnen, erweist dieser jegliche Ehren, senkt Euren Blick wenn sie Euch anspricht ... Und steht ihr bloß nicht im Weg rum - das können die Frauen gar nicht leiden!"

* Nur Taverne in Kebiralosch: Da dem fetten Zwergenwirt wohl gerade langweilig ist, kommt er, einen Humpen polierend, auf dich zu. "Wisst Ihr, unser Kebiralosch ist die größte Zwergensiedlung im westlichen Al-Kebira. Um uns herum wimmelt es allerdings von diesen Charukin-Nomaden. Allesamt Diebe und Nichtsnutze! Da wollten die doch glatt kaum zehn Meilen nordöstlich von hier einen Brunnen ins Gestein schlagen! Und das, obwohl hier überall unsere Schätze lagern ... Das haben wir denen aber schnell ausgetrieben!"

* Nur Taverne in Kebiralosch: Da dem fetten Zwergenwirt wohl gerade langweilig ist, kommt er, einen Humpen polierend, auf dich zu. "Habt Ihr eigentlich schon die dunkle Zitadelle gesehen? Dort haben sich ein paar Dûn-Söldner einquartiert. Die bewachen den einzigen Pfad ins tiefere Gebirge - denn von dort sollen unvorstellbare Gefahren drohen!"

Nur Taverne in Kebiralosch: Da dem fetten Zwergenwirt wohl gerade langweilig ist, kommt er, einen Humpen polierend, auf dich zu. "Wundert Ihr Euch gar nicht? Sind Euch nicht die vielen Gäste anderer Zwergenkulturen hierin Kebiralosch aufgefallen? Die Eisenzwerge halten die Zitadelle instand, die Dûn-Zwerge haten dort ihre Wacht und die Caerun erforschen die Gefahren die uns aus dem Gebirge drohen!"
Talkmar
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 613
Registriert: Mi 10 Mär, 2010 10:54
Heldenname: Throril groscho Bagramil
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Wraith » Do 19 Feb, 2015 14:31

* Ein fahrender Händler erzählt dir: "Habt ihr schon gehört? Hier in der Gegend soll ein ganzes Zwergendorf unter Quarantäne gestellt worden sein. Bartmotten! Schrecklich..."

* Ein fahrender Händler erzählt dir: "Wusstet ihr schon, dass junge Dunkelzwerge mit den eigenen Händen und ohne Hilfe ein wildes Tier töten müssen? Barbarisch..."

* Ein fahrender Händler erzählt dir: "Ein langer Zwergenbart macht noch keinen weisen Zwerg."

* Ein fahrender Händler erzählt dir: "Hier in der Gegend soll es einen Zwerg mit verdächtig spitzen Ohren geben. Ihr denkt doch nicht auch, dass Zwerge und Elfen miteinander..."

* Ein abgerissener, fahrender Händler erzählt dir: "Ich habe gehört, dass sie Dunkelzwerge heißen, weil sie die Sonne meiden müssen, allergisch auf Silber sind und auch kein Spiegelbild haben."
Benutzeravatar
Wraith
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 67
Registriert: So 05 Jan, 2014 10:59
Heldenname: Wraith

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Hagen vH » Sa 21 Feb, 2015 18:15

Hier melde ich mich auch endlich mit meinem üblichen Charukin-Senf! Diese haben ja keine eigenen Tavernen, aber in den Abajaidenländern rings-herum erzählt man sich so einiges über die Wilden Barbarbarbarbaren!

Sehr gute Kneipen
Du hörst, was ein Fez-tragender Charmeur einer jungen Frau im reich bestickten Gewandt zusäuselt: „Ein atemberaubendes Parfüm, was ihr da tragt! Rieche ich da etwa Henna? Ich habe einmal gehört, dass sich die Charukin im Al-Kebira-Gebirge Zeichen aus Henna in die Haut stechen, damit ihre Götter sie beschützen.“

Bessere Kneipen
Ein ältlicher Abajaide mit langem, weißen Spitzbart und beeindruckendem, nachtblauen Turban murmelt dir verschwörerisch zu: „Viele Menschen halten die Opferrituale der Charukin für wilden Unfug, weißt du? Aber ich sage dir – wenn man sie nur mal richtig untersuchen würde, von einem Akademiemagier – vielleicht fände man sogar ein Fünkchen echter Magie!“, sagt er, und als er in die Hände schnippt, sprühen kleine rotgelbe Funken aus seinen Fingern.

Normale Kneipen
Eine zähe Kameltreiberin erzählt dir folgendes: „Angeblich sollen diese Charukin ja mit uns Abajaiden verwandt sein, und ja, sie haben auch unsere kupferfarbene Haut. Ansonsten haben sie aber nichts mit uns gemein! Sie leben von der Hand in den Mund, sprechen eine andere Sprache und sollen angeblich blutige Menschenopfer durchführen. Also mich treiben keine zehn Kamele in das Al-Kebira Gebirge!“

Eher Schlechte Kneipen
Du belauschst zwei Abajaiden, die, zumindest dem Geruch nach, Gerber und eine Fischhändlerin sein könnten. „Diese Charukin aus dem nahen Gebirge glauben die verrücktesten Sachen! Zu Beispiel, dass sie die Stärke eines Tieres aufnehmen, wenn sie es töten und ihr Blut trinken. Oder dass Menschen ihre Seelen verknüpfen, indem sie ihr Blut vermischen. Einfältige Barbaren!“

Und eines für die Dunkelzwerge
Ein nachtschwarzer, kahler Dunkelzwerg schaut grimmig an dir vorbei ins Herdfeuer, und sagt, wie zu sich selbst: "Das Einzige was ich noch mehr hasse, als die vielen Hochzwerge, die sich seit Neuestem hier rumtreiben, sind die Abajaiden, die sie manchmal mitbringen. Elende Teppichverkäufer!"

--------

Wraith hat geschrieben:Ein fahrender Händler erzählt dir: "Wusstet ihr schon, dass junge Dunkelzwerge mit den eigenen Händen und ohne Hilfe ein wildes Tier töten müssen? Barbarisch..."

-> Das machen eigentlich die Charukin. Ist die Verwechslung absichtlich?

Proser hat geschrieben:Eine Gruppe Panflötenspieler fragt dich nach dem nächsten Marktplatz.

Hi Proser! Ich weiß wir hatten mal gesagt, das Al-Kebira erinnert an die Anden. Das war aber eher ökologisch gemeint. Ansonsten glaube ich sowohl Marktplätze als auch Panflöter gibt es hier wenig bis nicht. Was denkt ihr?
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 764
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon proser » Mo 23 Feb, 2015 08:03

Hagen vH hat geschrieben:
Proser hat geschrieben:Eine Gruppe Panflötenspieler fragt dich nach dem nächsten Marktplatz.

Hi Proser! Ich weiß wir hatten mal gesagt, das Al-Kebira erinnert an die Anden. Das war aber eher ökologisch gemeint. Ansonsten glaube ich sowohl Marktplätze als auch Panflöter gibt es hier wenig bis nicht. Was denkt ihr?

Ist auch nur als Scherz gemeint! :D Gerne kann beim Implementieren auf das Humor-Attribut abgefragt werden.
0===[:::::::::::::::::::::::::::::::::><:::::::::::::::::::::::::::::::::]===0
Benutzeravatar
proser
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4138
Registriert: Do 14 Dez, 2006 13:33
Wohnort: Hamburch
Heldenname: Streifer

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Guur » Mo 23 Feb, 2015 08:39

Keine Marktplätze? Aber einen Dorfplatz hat doch jedes Kaff. Und zu dem werden doch sicherlich alle Reisenden hingehen, oder?

Panflöten fände ich jetzt nicht so schlimm. Diese Musikinstrumente gibt es ja praktisch überall auf der Welt. Und wenn ein kleiner Wiedrerkennungswert dafür sorgt, dass jemand an Südamerika denkt, ist das doch auch nicht weiter schlimm.
Kanzler für die freien Flusstäler und Herzstein.
Benutzeravatar
Guur
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6470
Registriert: So 01 Jul, 2007 15:02
Wohnort: Wetter an der Ruhr
Heldenname: Guur Grogarogh

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon cvk » Mo 23 Feb, 2015 17:01

Einen Marktplatz gibt es schon, der heißt Burtun Kamŭ. Zumindest laut Stadtbeschreibung.

Burtun Kamŭ ist weniger eine "Ortschaft", als vielmehr eine lose Ansammlung von temporären Lagern und dient als Treffpunkt für Handel und Warenumschläge.


Insoweit ginge das.

Was es bei den Charukin definitiv nicht gibt, sind Tavernen - ergo auch keine Möglichkeit, Gerüchte (Im Sinne der Tavernen-Mechanik) dort einzubauen.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Aigolf » Mo 23 Feb, 2015 19:36

Vielleicht könnten wir sowas wie ein Zelt wo sich ein Zwerg niedergelassen hat als Taverne nehmen da die Charukin als speziellevOrtschaft dann doch sowas wie eine "Taverne" erhalten .Wäre auch die einzigste Außnahme .Bin nur auf die Antwort der Obrigkeit gespannt.Dann hätten wir die Gerüchte.In der Quesdichtesten Gebiet in Antamar :-)
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11904
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Hagen vH » Mo 23 Feb, 2015 19:49

Ich glaube es braucht nicht unbedingt eine eigene Taverne in Burtum Kamu. Gerüchte über Questen lassen sich auch in den umliegenden Abajaiden- und DZ-Tavernen einstreuen. Dorhin kann es ja auch einen Charukin auf Wanderschaft verschlagen.

Hab noch ein Bündel Jajreszeitabhängiger NBs mitgebracht (für die Charus):

...Herbst...
An dir zieht eine größere Gruppe von Charukin mit Sack und Pack vorbei. Vieleicht ein Stamm der sein Winterquartier in den niederen Lagen der Berge errichten will? Vielleicht solltest du auch besser von hier verschwinden, solange es noch warm ist?

...Winter...
Heute siehst du kein Anzeichen menschlichen Lebens weit und breit. Die meisten Charukin haben sich jetzt im Winter wohl in die tieferen und wären Regionen zurückgezogen.

...Frühling...
Du gerätst in eine fröhliche Wandergesellschaft: ein kleiner Charukinstamm, der nun zur Schneeschmelze endlich in die höheren Gebirgslagen zurückkehren kann.

...Sommer...
Du wirst von einer Herde Lamas eingekreis - und kurz darauf von einem Charukinhirten wieder befreit.
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 764
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon cvk » Mo 23 Feb, 2015 20:10

Man kann "Gerüchte" ja auch anders einbinden, wenn man unbedingt will, zum Beispiel als NB-Pool.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon Aigolf » Di 24 Feb, 2015 00:06

cvk hat geschrieben:Man kann "Gerüchte" ja auch anders einbinden, wenn man unbedingt will, zum Beispiel als NB-Pool.

Ok das ist wohl das beste bin dafür
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11904
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Projekt: Nichtbegegnungen und Gerüchte

Beitragvon cvk » Mi 25 Feb, 2015 01:06

Um zu verdeutlichen, was es genau mit den Gerüchten auf sich hat, habe ich grad mal das entsprechende Thema angepinnt, den eröffnenden Beitrag von Neonix in eine Erläuterung umgewandelt und sicher abgearbeitetes ins Archiv verschoben.

Gerade die Unterscheidungsmöglichkeiten könnten interessant sein, dachte ich mir.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3088
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Nächste

Zurück zu Projekte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron