Questbelohungen

Allgemeines, Lustiges, Umfragen, Hintergrund etc.

Questbelohungen

Beitragvon Elerion » Sa 12 Dez, 2015 20:28

Hallo!

Da ich immer so meine Probleme habe angemessene Questbelohnungen zu erstellen und in Abenteuer einzufügen wollte ich einfach mal fragen was Ihr Euch so wünscht, was am Ende einer Quest warten könnte.

Gruß,
Pasjags/Elerion
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Re: Questbelohungen

Beitragvon Nicrozon » Sa 12 Dez, 2015 23:36

"Alles und Nichts".


... ja sorry, aber bei so einer allgemeinen Frage weiß ich nicht, was ich antworten soll?

Im Vergleich:
Für den Vellhafen-Semjan-Transport finde ich die Belohnung viel zu niedrig, egal in welcher Form. Effektiv zahlt man dabei sogar grundsätzlich drauf.

Auf der anderen Seite finde ich, dass Volksfeste sehr, sehr, sehr, sehr, SEHR viel zu viele EP geben für die Wiederholbarkeit und Häufigkeit.

Einschränkungen mit Gegenständen und EP würde ich generell aber nicht machen wollen. Wobei ich allgemeine Richtlinien durchaus begrüßen würde.
https://www.grimoires.de - Fantasyrezensionen
Nicrozon
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 378
Registriert: Fr 26 Apr, 2013 23:53
Heldenname: Nicron Mittler

Re: Questbelohungen

Beitragvon Micha1972 » So 13 Dez, 2015 01:00

Also ich würde mir wünschen, es gäbe eine Möglichkeit mal aus dem gesamten Antamar-Warenangebot zufällig etwas zu bekommen. Wo mit geringer Wahrscheinlichkeit auch mal etwas sehr seltenes, besonderes dabei ist.
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Questbelohungen

Beitragvon Pergor » So 13 Dez, 2015 01:40

Wenn du was nettes vergeben willst, sind frei wählbare permanente Steigerungen vermutlich hoch im Kurs derzeit. Oder nennen wir das Kind beim Namen: Die Möglichkeit, die ST zu steigern, das meint wohl in etwa das gleiche. ;)

Allemal besser als Besonderes Schwert oder son Schrott. Items als Questbelohnung zu vergeben ist so ne Sache. Es gibt zum einen die Dinge in der DB, die man sowieso nicht vergeben darf, weil sie superexklusiv sind, oder den Krempel, den man an jeder Ecke hinterhergeworfen bekommt. Dazwischen gibts halt einfach nix. Das fünfhundertste besondere Schwert braucht eben auch keine Sau mehr. Von daher würde ich mir da gar nicht allzuviele Gedanken machen. Durch Itemvergabe machste eh niemanden mehr glücklich. Also vergib das, was gerade passt.

Edit: Gibt doch auch viele eifrige Büchersammler. Da es davon doch abartig viele gibt, wäre das ja vielleicht noch ne Möglichkeit. Eventuell mit Rücksprache mit dem A-Team, einige sind ja schon für einzelne Questen festgelegt und sollen wohl nicht anderweitig vergeben werden. Vielleicht findet man ja ein Mittelmaß zwischen diesen und dem Alltagsschrott.
Benutzeravatar
Pergor
Oberleutnant
Oberleutnant
 
Beiträge: 1168
Registriert: Do 07 Jun, 2007 18:45
Wohnort: Turm des Magiers
Heldenname: inaktiv

Re: Questbelohungen

Beitragvon Guur » So 13 Dez, 2015 08:31

Es gibt einige normale Rüstungen, die nicht so häufig zu finden sind. Das sind sicherlich nicht die besten, wenn man auf die BE schaut, aber das wäre auch mal was anderes. Gegen besondere Schwerter ist aber auch nichts einzuwenden. Gerade als Anfänger habe ich mich sehr über so etwas gefreut. Und schwächere Chars verlieren diese Waffen auch später mal von Zeit zu Zeit, denn zum Binden sind sie einfach nicht gut genug, da spart man sich das Geld doch eher für andere Sachen auf.

Wenn du aber nicht so etwas "Besonderes" verteilen willst, kannst du auch die Qualität einer Sache hoch setzen. Ein Item mit [quality="100"] bedeutet z.B. "superior". Noch hat das im Spiel zwar keine Auswirkungen, aber der eine oder andere freut sich darüber sicherlich auch. Welcher Halbling hätte z.B. nicht gern eine Pfeife in dieser Qualität? Welcher Bibliothekar würde sich nicht über so eine hervorragende Brille freuen? Andererseits kann man natürlich auch Sachen finden, deren Qualität mit der Zeit schlechter geworden ist. Eine alte Ritterrüstung, die schon lange in einer feuchten Gruft gelegen hat, wird mitnichten wie neu sein. Wenn die Quest gut war, wird es vielleicht auch gar nichts ausmachen, wenn der Held am Ende etwas findet, bei dem er sich selbst überlegt, ob es ihm überhaupt wert ist, so etwas mitzunehmen. Den Toten, die in ihrem Leben etwas geleistet haben, auch noch später Respekt zu zollen, kann ja ein erhabenes Gefühl sein. Mehr braucht es da dann oft nicht. Wer unbedingt Grabräuber spielen will, nimmt sich den Schrott dann halt mit und ist vielleicht etwas enttäuscht. Naja, dass kann auch mal vorkommen.

Neben Büchern - da gibt es ja auch einige, die beim Lesen gebundene EP verteilen - dürften auch alchemistische Rezepte hoch im Kurs stehen. Oder du lässt den Helden mal einen Trank finden - teuer genug sind die ja, um eine ordentliche Belohnung abzugeben.
Kanzler für die freien Flusstäler und Herzstein.
Benutzeravatar
Guur
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6684
Registriert: So 01 Jul, 2007 15:02
Wohnort: Wetter an der Ruhr
Heldenname: Guur Grogarogh

Re: Questbelohungen

Beitragvon Mitsune » So 13 Dez, 2015 11:30

Pergor hat geschrieben:Wenn du was nettes vergeben willst, sind frei wählbare permanente Steigerungen vermutlich hoch im Kurs derzeit. Oder nennen wir das Kind beim Namen: Die Möglichkeit, die ST zu steigern, das meint wohl in etwa das gleiche. ;)

Allemal besser als Besonderes Schwert oder son Schrott. Items als Questbelohnung zu vergeben ist so ne Sache. Es gibt zum einen die Dinge in der DB, die man sowieso nicht vergeben darf, weil sie superexklusiv sind, oder den Krempel, den man an jeder Ecke hinterhergeworfen bekommt. Dazwischen gibts halt einfach nix. Das fünfhundertste besondere Schwert braucht eben auch keine Sau mehr. Von daher würde ich mir da gar nicht allzuviele Gedanken machen. Durch Itemvergabe machste eh niemanden mehr glücklich. Also vergib das, was gerade passt.

Edit: Gibt doch auch viele eifrige Büchersammler. Da es davon doch abartig viele gibt, wäre das ja vielleicht noch ne Möglichkeit. Eventuell mit Rücksprache mit dem A-Team, einige sind ja schon für einzelne Questen festgelegt und sollen wohl nicht anderweitig vergeben werden. Vielleicht findet man ja ein Mittelmaß zwischen diesen und dem Alltagsschrott.


+1
Minoru Mitsune (実 三常)
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Bild
Benutzeravatar
Mitsune
Major
Major
 
Beiträge: 2358
Registriert: So 30 Nov, 2008 13:16
Wohnort: Myakô
Heldenname: Minoru Mitsune (実 三常)

Re: Questbelohungen

Beitragvon Benor Eglor » So 13 Dez, 2015 14:44

Für eine Großquest gibt es durchaus noch eine ziemliche Menge zwischen Alltagsschrott und Superexklusiv, aber davon soll man hier nichts wissen...

Ich fände Permanent-IQ SEHR gut :-p Aber das ist meine Ansicht und die schließt besonderen Alltagsschrott simultan aus.

Allgemein sind wirklich gute Qualitäten interessant, denn wenn dann 2117 cvks Engel zum Beispiel ein System zur Berücksichtigung der Qualität implementieren sorgt die Quest entsprechend dafür, dass man sich besonders freuen kann.
Ein weiterer Punkt wären reine Rollenspielgegenstände. Besonderer Schmuck, seltene Kleider, allgemein: seltener Fluff.

Denkbar ist für mich zum Beispiel auch mal mehrere Drachenschuppen ohne Kampf gegen einen Drachen finden lassen zu können. Man durchsucht die Ruinen eines vergangenen Drachenstreiterordens und findet in einem halb eingestürzten Raum noch x brauchbare Drachenschuppen.

Stichwort: PHANTASIE ;-)

Aber ich schaue mal wo mein USB-Stick mit einer Übersicht über die Warenliste liegt, dann schreibe ich dir noch eine PN mit konkreteren Vorschlägen.
Benutzeravatar
Benor Eglor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 686
Registriert: So 29 Mär, 2009 16:14
Heldenname: u.A.: Benor Eglor
Mitglied bei: CFC

Re: Questbelohungen

Beitragvon Hagen vH » Mo 14 Dez, 2015 01:50

Benor Eglor hat geschrieben:Für eine Großquest gibt es durchaus noch eine ziemliche Menge zwischen Alltagsschrott und Superexklusiv, aber davon soll man hier nichts wissen...


Für Autoren ist das natürlich problematisch. Da muss ich doch aus dem Vollen schöpfen können. Kann die Geheimhaltung aber natürlich verstehen.
Ich werde mich in ein paar Wochen (bin leider nicht so blitzschnell wie Pasjags) nämlich die selbe Frage stellen dürfen, sobald die verblieben 15 Szenen geschrieben sid.
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 841
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Questbelohungen

Beitragvon Benor Eglor » Mo 14 Dez, 2015 10:40

Eine weitere Möglichkeit - ja, technisch wieder aufwändiger, aber schick - wäre es auch, wenn beim ersten Durchlauf der Anspruch ein wenig höher wäre, dafür aber zum Beispiel eine Permanentsteigerung am Ende stände, beim zweiten und folgenden Durchlauf dann eben "nur" eine andere besondere Überraschung. Sprich ein switch der Endszene über eine Variable für die Anzahl der Durchläufe. Im Extremfall eben auch nutzbar, um zu sagen, dass nach dem xten Mal eben nur noch Alltagszeug zu finden ist, um Farming zu unterbinden ... *böse Ideen äußert* *g*
Benutzeravatar
Benor Eglor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 686
Registriert: So 29 Mär, 2009 16:14
Heldenname: u.A.: Benor Eglor
Mitglied bei: CFC

Re: Questbelohungen

Beitragvon Selissa » Mo 14 Dez, 2015 16:43

Wie wäre es denn mit einem der Bücher, die man für eine andere Queste besorgen soll und die es ja anscheinend nicht in Läden zu kaufen gibt, sondern nur als "Glücksfund" auftauchen?
Benutzeravatar
Selissa
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 412
Registriert: Mi 25 Feb, 2015 15:52
Heldenname: Neliandra // Shalimee // Selissa

Re: Questbelohungen

Beitragvon Pyromaniac » Mo 14 Dez, 2015 21:12

Bunte Steine für die mystischen Ketten.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Questbelohungen

Beitragvon Metfred » Di 15 Dez, 2015 21:02

Pyromaniac hat geschrieben:Bunte Steine für die mystischen Ketten.

+1

Darüber hinaus sind bei mir Gegenstände hohen Werts (oder gleich direkt Bargeld) nach wie vor gern gesehen, denn die magischen Kristalle wollen auch erst mal bezahlt werden. Hier meine Tariftabelle der ordnungsgemäßen Heldenentssoldung:

Tat - Lohn
Ork erschlagen - 5 Gold
Oger besiegt - 25 Gold
7 Aivarunen auf einen Streich - dafür nix, das mache ich gern für lau
kreischenden Goblin gebadet - Jodtinktur
Prinzessin entjungfert - :mrgreen:
Schiff vor Piraten gerettet - ein Zufallsstück der Ware und das Erstgeborene des Kapitäns
Metfred
Major
Major
 
Beiträge: 2317
Registriert: Fr 17 Jul, 2009 20:54
Heldenname: 1178

Re: Questbelohungen

Beitragvon Pergor » Di 15 Dez, 2015 21:07

Pyromaniac hat geschrieben:Bunte Steine für die mystischen Ketten.

Ach, sind die mittlerweile endlich doch im Spiel? Fand die Idee damals ziemlich cool.
Benutzeravatar
Pergor
Oberleutnant
Oberleutnant
 
Beiträge: 1168
Registriert: Do 07 Jun, 2007 18:45
Wohnort: Turm des Magiers
Heldenname: inaktiv

Re: Questbelohungen

Beitragvon Pyromaniac » Mi 16 Dez, 2015 18:21

Nein, das Thema stagniert wie so vieles hier. Wollte es nur noch mal in Erinnerung bringen. Vielleicht kommen wir so einen Schritt weiter.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Questbelohungen

Beitragvon Elerion » Di 22 Dez, 2015 10:12

So danke erstmal für die rege Beteiligung. :Applaus:
Ich denke das sich einige der genannten Vorschläge gut umsetzen werden lassen. :danke:

Vielen Dank und wenn Euch weiterhin irgendwas auf der Seele brennt, dann immer her damit!

Gruß
Pasjags/Elerion
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Nächste

Zurück zu Über Antamar allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron