Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Allgemeines, Lustiges, Umfragen, Hintergrund etc.

Wann soll eine Reise automatisch abgebrochen werden?

Nie
3
13%
Nach 5 Stationen
3
13%
Nach 360 Ingame-Tagen (18h)
13
54%
Nach 90 Ingame-Tagen (4,5h)
3
13%
Etwas anderes (Antwort posten)
2
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 24

Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Tommek » Di 30 Apr, 2019 21:29

Wie steht ihr zu dem Thema?
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Nachtschattengewächs » Di 30 Apr, 2019 21:56

Gehört zwar nicht hier rein, aber wo wir schonmal beim Thema sind:
Im Orkland kann man mit dem Planer die Questen umgehen, die in den Orten kommen, da man nicht ankommt im eigentlichen Sinne. Und soweit ich mich erinnere wurden diese Questen eingeführt um farmen zu erschweren.
Benutzeravatar
Nachtschattengewächs
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 660
Registriert: Mo 12 Jan, 2009 19:30
Heldenname: Atijara/Die Verhüllte/Eonelië Faeneth
Mitglied bei: Assassini

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Tommek » Di 30 Apr, 2019 23:19

Wirklich? Sollten die nicht Anfänger fern halten, damit sie nicht im Orkland untergehen?
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon lordleonidas » Di 30 Apr, 2019 23:45

Etwas anderes (Antwort posten) 1

==> Ich finde eine Kombination aus b und c am Besten. Wenn es möglich ist, 360 Ingametage einzustellen, dann kann das auch runter gebrochen werden. Das ist wie bei der deutschen Bahn. Da bezahlt man willkürlich für jede Strecke einen zuverlässigen unterschiedlichen Preis. Wenn wir eine Standardlänge als Zeitpreis nehmen, dann vermeidet man folgende Dinge

zu b) Man sucht sich die längsten Strecken zum "Nachtwandern/Arbeitswandern" heraus. Diese sind weniger Zielorientiert.
zu c) Man levelt so unglaublich schnell, dass man die alten Hasen in weniger als 1/12 ihrer Spielzeit locker überholen kann.
Mein Bruder sagte so schön, als er gesehen hat, dass man die Zeit nutzen kann "Endlich mal ein Spiel, in der man Zeit aufsparen kann". Recht hat er zwar, aber wie bemerkt, gibt es dann zuviele EP und auch zuviel Gold. Ich komme mit ersterem zwar klar, aber zweiteres ist mir doch zu viel.

Wenn man jetzt sagt, dass man 60 Ingametage (3 Stunden) aufsparen kann, kann man auch kleinere Wege laufen, z.B. von Brembourg Richtung Eisentrutz. Im Moment geht das über Nacht. Das soll so ja eigentlich nicht sein, finde es auch richtig, wenn man länger verweilen muss. Ebenfalls kann man jetzt, wenn geschickt gespielt, bis zu 400 Zufallsereignisse pro Tag triggern, bei durchschnittlich 5 EP sind das 1500 freie EP.

5 Wege dagegen sind zu beeinschränkend, wenn man einen dieser Wege vergeuden muss wie z.B. Vellhaven -> Lichtung im Wald -> Siedlung im Wald (komme grade nicht auf den Name). Da läuft man doch lieber Vellhaven -> Platz an Steilküste -> Siedlung im Wald, sind effektiv 30 Minunten oder 10 ZE mehr.

Also ich bin für ein Zeitkonto, was man in Abwesenheit Füllen kann.

Außerdem wurde mit b und c komplett a entwertet. Hinter a steht das Arbeiten im Rathaus. Das ist im Moment absolut obsolet und bringt weder einen Bruchteil der Erfahrung noch des Goldes gegenüber reisen.

Bin gerne bereit, das noch ausgiebiger zu diskutieren. Bin auch froh über Limitationen, allerdings müsste das nach dem oben beschriebenen eigentlich im Rahmen des Möglichen sein. Danke für das Lesen :Applaus:
lordleonidas
Nichtswürdiger
Nichtswürdiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 30 Apr, 2019 23:33
Heldenname: Yoshua Lagrange Calvert
Mitglied bei: Bund heimatloser Gesellen

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Tommek » Mi 01 Mai, 2019 00:14

Derzeit kann man schon Zeit aufsparen, was ja zu dem Problem führt. Man kann einfach auf der Reise den Routenplaner ja immer weiter aufstocken.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon arabella » Mi 01 Mai, 2019 00:46

Nach 3 Stationen ..... zu lange regt m.E. zum Off-Bleiben an .... :ila:
Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst...
Benutzeravatar
arabella
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 2892
Registriert: Mi 24 Sep, 2008 22:06
Heldenname: Arabella Feuersturm

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Nachtschattengewächs » Mi 01 Mai, 2019 03:45

Oder das, kann auch sein, Tommek.
In anderen Regionen wird man wohl durch die Questen in den Orten angehalten. Aber eben nicht im Orkland.



Zum Thema des Threads:
360 IG Tage sind 18 Stunden, also nichtmal ein Tag. Fünf Strecken können, je nach Länge, deutlich mehr sein. Andererseits sind fünf Strecken zB im Kaiserreich nur 2 Stunden oder sogar weniger. Die Unterschiede bei der Begrenzung durch Strecken können also wieder jene bevorteilen, die es auszunutzen wissen, während die, die einfach nur ein paar Orte weiterkommen wollen solange sie nicht online sein können, benachteiligt sind im Vergleich. Und ich denke, der Routenplaner soll sicher ein für alle erfreuliches tool sein, was er dann irgendwie nicht mehr so ganz wäre.
:my2cents:


Edit: Man kann nicht nur Zeit aufsparen derzeit, man kann im Grunde 24/7 reisen, selbst wenn man ein ganzes Jahr nicht online wäre, da man es nachholen kann durch das Aufstocken. Extremes Bsp., weil vermutlich niemand diese Klickerei durch ein ganzes RL Jahr machen würde, aber es wäre möglich.
Benutzeravatar
Nachtschattengewächs
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 660
Registriert: Mo 12 Jan, 2009 19:30
Heldenname: Atijara/Die Verhüllte/Eonelië Faeneth
Mitglied bei: Assassini

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Pergor » Mi 01 Mai, 2019 08:36

Man sollte da wohl versuchen, das richtige Mittelmaß zu finden.

Gerade die Gebiete, in denen es sehr viele total kurze Strecken gibt, können extrem lästig sein und laden daher nicht unbedingt zum Bereisen ein. Man kann ja nicht von morgens bis abends alle paar Minuten bei Antamar reingucken. Im Normalfall jedenfalls nicht. Ich weiß wohl, dass meine Helden zu meiner aktiven Zeit eher in Gebieten unterwegs waren, wo die Strecken etwas länger waren, damit ich wusste "ok, jetzt sind meine Jungs erstmal ein bisschen beschäftigt".

Gleichwohl sollte das Spiel aber auch kein kompletter Selbstläufer werden. Nach wie vor ist Antamar ein Spiel und Fortschritt in einem Spiel sollte immer voraussetzen, dass der Spieler auch ein bisschen was dafür tun muss - im sinnvollen und zumutbaren Rahmen. Dass solche Spieler, die sich 50 mal am Tag einloggen, mehr Spielfortschritt erreichen als die, die sich nur ein oder zwei mal am Tag einloggen, finde ich logisch und auch folgerichtig. Und wenn ich mich halt nur drei oder vier mal am Tag einloggen kann, mein Held aber so lange Strecken bereist, dass er locker drei bis vier Stunden unterwegs ist, dann habe ich meinen Helden ja schon den ganzen Tag auf Achse und brauche dann gar keinen Routenplaner. Wenn die Strecken aber alle nur zwei bis drei IG-Tage lang sind, dann komm ich wirklich gar nicht von der Stelle.

Ich finde weder b) noch c) wirklich ideal. Wenn ich schon wählen müsste, würde ich wohl zu c) tendieren, wobei ich 360 IG-Tage schon sehr reichlich finde. Ich wäre da vermutlich auch eher für einen Mix aus beidem; nämlich dass man soundsoviele Strecken einstellen kann, aber nach soundsoviel IG-Tagen verfällt der Rest und man muss eine neue Route einstellen.

Das Ding sollte so konzipiert sein, dass es dabei hilft, die Gebiete, die aus vielen kurzen Strecken bestehen, etwas effektiver bereisen zu können, ohne dass es den Spieler allzusehr dazu verleitet, offline zu bleiben (siehe Hinweis von arabella). Hätte es zu meiner Zeit so einen Planer gegeben, ich hätte ihn z.B. im Orkland oder so gar nicht benutzt. Denn da ist man mit einer Strecke (die obligatorischen Prügel miteinkalkuliert) schon eine ganze Weile beschäftigt. In vielen anderen Gebieten mit kurzen Strecken hingegen hätte ich ihn so ein Tool als äußerst nützlich empfunden.
Benutzeravatar
Pergor
Oberleutnant
Oberleutnant
 
Beiträge: 1168
Registriert: Do 07 Jun, 2007 18:45
Wohnort: Turm des Magiers
Heldenname: inaktiv

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Tommek » Mi 01 Mai, 2019 09:23

Ein Ingame-Jahr sind 18h.

Bei 90 Tagen Limit wären das 4,5h oder 2700 Meilen im besten Falle.

Ein Kombi aus mindestens X Routen oder mindestens 90 Tage Reise?
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Nachtschattengewächs » Mi 01 Mai, 2019 14:48

Interessant, ihr scheint von 360 IG Tagen schon abgekommen zu sein, dabei führt das derzeit in der Abstimmung.

Ich hatte doch schon die Vergleiche beschrieben von 5 Stationen zu 18 Stunden.

Ganz ehrlich, ich bin nicht wirklich ein Freund dieses Planers aus mehreren Gründen, auch wenn ich ihn für extrem komfortabel halte um das Spiel so zu spielen, wie man es NICHT sollte, was ich durchaus auch selbst nutze in einer Gruppe. Aber wenn ihr das Ganze einkürzt bis zur fast nicht mehr Wahrnehmbarkeit, was soll es dann überhaupt? Wofür die Mühe, die ganze Arbeit?

Es ist wie so oft, wenn nicht VORHER in alle Richtungen gedacht wird, was so eine Veränderung für kurzfristige, direkte, langfristige und indirekte Auswirkungen haben kann. Jetzt löffeln wir also wieder aus, nachdem die Spielerschaft schon vom Ambrosia kosten konnte.

18 Stunden sind eine gute Zeitspanne, vielleicht ja auch noch etwas weniger, aber mit 4,5h oder derartigem könnt ihr das Tool auch gleich wieder raus nehmen, denn der Effekt ist nahezu Null für Weitreisende, wohingegen er für kurze Strecken genau das erfüllt, was auch 18h erfüllen würden.

Ausgeglichenheit und Balance sollte es sein für ALLE Spielarten und Reisenden.


Ergänzung: Da es nicht so rauskommt aus meinem Text: Eine Kombination ansich, finde ich, ist keine schlechte Idee, aber mit nur 90 IG Tagen und 5 Strecken verpufft der Effekt.
Zuletzt geändert von Nachtschattengewächs am Mi 01 Mai, 2019 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Nachtschattengewächs
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 660
Registriert: Mo 12 Jan, 2009 19:30
Heldenname: Atijara/Die Verhüllte/Eonelië Faeneth
Mitglied bei: Assassini

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Pyromaniac » Mi 01 Mai, 2019 14:58

Tommek hat geschrieben:Wirklich? Sollten die nicht Anfänger fern halten, damit sie nicht im Orkland untergehen?


Nein. Bei dieser Ortsquest kann man ausgeplündert und versklavt werden. Wenn der Anfänger die erstmal hat, wird es schwer, da wieder raus zu kommen.

Du könntest diese ZB, die den Kampffertigkeitswert abfragt meinen. Dabei hatte ich noch keinen Patzer, aber ich könnte mir vorstellen, dass es eine Umkehr-ZB ist.

Zum Tool: Wenn man das nur nutzen könnte, um ganz kurze Strecken zu einer zusammenzuführen, wäre das ganz praktisch. Da werfe ich mal höchstens 20 bis 30 Reisetage laut Originallänge in den Ring.
Vorstellen könnte ich mir auch, Eisentrutz - Tamelsquell- Wangalen als eine Strecke zu ermöglichen, obwohl der zweite Wegteil mit anderthalb Stunden doch darüber liegen würde.
Zuletzt geändert von Pyromaniac am Mi 01 Mai, 2019 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Tommek » Mi 01 Mai, 2019 14:59

Nachtschattengewächs ganz ehrlich ich verstehe deine recht negativen Beiträge wenig. Reinen Chat-Rollenspielern können solche Hilfsmittel doch egal sein? Ansonsten stand mein Beitrag zur Diskussion wie jeder andere.

Die Umfrage werde ich auch um interessante Optionen erweitern, deswegen ist sie offen.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Tommek » Mi 01 Mai, 2019 15:05

Pyro, ich hatte auch schon überlegt die Reise zu unterbrechen sobald eine Quest ausgelöst werden würde.

Ich bin da noch etwas unsicher, weil es auch einfache Bettlerquesten sein können.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Nachtschattengewächs » Mi 01 Mai, 2019 15:21

Kritisch, Tommek, nicht negativ.

Und nein, RP Spielern ist das nicht egal, denn es gibt sowieso nur noch eine Handvoll von solchen Spielern hier und solche Tools machen es für Nicht RPler eben deutlich leichter hier erfolgreich zu sein und RPler werden demnach benachteiligt. Bahnbrechende Entscheidungen für das Spiel waren immer gegen RP oder für Powerplay und Farming. Du siehst die Richtung?
Und genau deshalb stehen wir heute da, wo wir sind. Kaum noch jemand bleibt hier auf längere Sicht, und die, die kommen und es wenigstens ne Weile versuchen, sind Nicht RPler.
Aber dafür ist das Spiel auf lange Sicht nicht fesselnd genug. Und wer nicht ganz banane in der Birne ist so wie wir alle, die wir hier seit Jahren rumlungern :lovl: , der lässt es dann eben sein mit der Zeit.
Eine gesunde RP Landschaft würde mehr Spieler hier halten.
Benutzeravatar
Nachtschattengewächs
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 660
Registriert: Mo 12 Jan, 2009 19:30
Heldenname: Atijara/Die Verhüllte/Eonelië Faeneth
Mitglied bei: Assassini

Re: Routenplaner Reise automatisch unterbrechen.

Beitragvon Ziegelstein » Mi 01 Mai, 2019 15:27

Folgender Vorschlag:

Die Spieler können selbst die Bedingung festlegen, wann die automatische Reise abgebrochen wird. Als Standart wird die Option gesetzt, die sich für Anfänger am gangbarsten herausstellt. Damit würde man dem zwangsläufig entstehenden Zwietracht elegant entgehen. Ich würde außerdem noch die Option "Nach dem der Charakter ausgeraubt wurde" hinzufügen.
Benutzeravatar
Ziegelstein
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 18 Mai, 2016 11:31
Wohnort: Milchstraße
Heldenname: Fynvil
Mitglied bei: Sackliga

Nächste

Zurück zu Über Antamar allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron