Einführung Hardcore-Modus ?

Allgemeines, Lustiges, Umfragen, Hintergrund etc.

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Micha1972 » Di 11 Aug, 2020 21:13

Von mir ein klares "Nein, danke! Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen."!
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9471
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Platinum » Di 11 Aug, 2020 22:12

Ein Hardcore Mode kann seinen Reiz haben, aber der Tod als Konsequenz ist vermutlich Antamars ZB-Welt wirklich nicht angemessen.

Vielleicht müssen Helden im Hardcore Mode ja regelmäßig essen und trinken, sonst gibt es Abzüge auf ihre Eigenschaftswerte. So könnte man zeitgleich versuchen den Nutzen von all den Nahrungsmitteln im Spiel zu erhöhen.
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Tommek » Di 11 Aug, 2020 22:13

Wurde sich hier nicht sonst beschwert, die Tiger wären seltsam weil Helden nicht gefressen werden und die Orks seien komisch weil sie halbtote Abenteurer liegen lassen? :XD:
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7467
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Minkijo » Di 11 Aug, 2020 23:48

Hmm... also ich sähe nichts, was dagegen spräche, solange es optional bleibt und ein Toggle ist, den man bewusst anschalten muss. :)

Ob es notwendig oder im Rahmen des bisher implementierten Contents überhaupt praktikabel ist, kann man sich drüber streiten, zumal es wirklich noch viele offene Projekte gibt. Ich persönlich würde einen Hardcore-Modus mit als letztes implementieren und mich dann auf ne Welle an Beschwerden gefasst machen, denn exakt die, die auf solche Änderungen drängen, sind im Zweifel die, die dann jammern, wenn der Realismus den Holzhammer auspackt. :mrgreen:

Ich bin mit der "Softcore"-Variante durchaus zufrieden und finde es ganz nett, selbst entscheiden zu können, wann und weshalb mein Char stirbt.
Minkijo
Herold
Herold
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 07 Mai, 2009 22:04
Heldenname: Awun-Nin, Roban Bauer, Ramon Delazar
Mitglied bei: Kinder der Krähe

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Lowlander » Mi 12 Aug, 2020 12:09

Mitsune hat geschrieben:Einmal Orkland/Aivarunen, dann ist es vollbracht.


Ich fände es sogar cool, wenn gewisse Gebiete nur von Helden im Hardcore-Modus betreten werden können :mrgreen: Fehlt nur noch die In-Game Erklärung dafür.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2196
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hamburg + Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Mitsune » Mi 12 Aug, 2020 12:33

Lowlander hat geschrieben:
Ich fände es sogar cool, wenn gewisse Gebiete nur von Helden im Hardcore-Modus betreten werden können :mrgreen: Fehlt nur noch die In-Game Erklärung dafür.


Ja extrem cool.
Peng, du bist tot ZB's, Gebiete nur mit Hardcore-Modus-Zugang. Klingt wie eine Anleitung zum maximalen Desaster. Dann mal flux auf Hardcore und ab nach Insel X. Warum nicht einfach den Char zum Löschen markieren? Viel effizienter.
Minoru Mitsune (実 三常)
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Bild
Benutzeravatar
Mitsune
Major
Major
 
Beiträge: 2381
Registriert: So 30 Nov, 2008 13:16
Wohnort: Myakô
Heldenname: Minoru Mitsune (実 三常)

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon lordhelix » Mi 12 Aug, 2020 13:08

Mitsune hat geschrieben:
Lowlander hat geschrieben:
Ich fände es sogar cool, wenn gewisse Gebiete nur von Helden im Hardcore-Modus betreten werden können :mrgreen: Fehlt nur noch die In-Game Erklärung dafür.


Hört sich an wie die Hohlwelt Tharun von DSA
lordhelix
Herold
Herold
 
Beiträge: 188
Registriert: So 07 Apr, 2019 22:00
Heldenname: Helix

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Lowlander » Mi 12 Aug, 2020 14:33

Mitsune hat geschrieben:
Lowlander hat geschrieben:
Ich fände es sogar cool, wenn gewisse Gebiete nur von Helden im Hardcore-Modus betreten werden können :mrgreen: Fehlt nur noch die In-Game Erklärung dafür.


Ja extrem cool.
Peng, du bist tot ZB's, Gebiete nur mit Hardcore-Modus-Zugang. Klingt wie eine Anleitung zum maximalen Desaster. Dann mal flux auf Hardcore und ab nach Insel X. Warum nicht einfach den Char zum Löschen markieren? Viel effizienter.


Das war als Bonus für den Hardcore-Modus gemeint und nicht als garantierter Tod solcher Helden. Ohne realistische Chance und gewisser Kontrolle des Spielers sollte man auch dort nicht sterben, z.B. müssten Queste und ZB explizit mit Sterbemöglichkeit markiert werden - und besonders gut geprüft werden.

Für mich sollte die Möglichkeit des Sterbens vor allem waghalsige Spieler-Entscheidungen verhindern, so dass er seinen Helden in alternative, weniger gefährliche Lösungen führt. Somit kämen auch gerade dann ganz andere Fertigkeiten in den Vordergrund als nur Kämpfen. Oder man müsste in der Gruppe durch solche Gebiete reisen.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2196
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hamburg + Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Lowlander » Mi 12 Aug, 2020 15:49

Oder andersherum: Helden bekommen in der Einfährungsquest ein magisches Amulett geschenkt (gebunden), das einen vor dem Tode schützt. Das erklärt dann auch, warum man nicht von Tigern aufgefressen und auch Orkkrieger einen halbtod, aber eben nicht ganztod, liegen lassen.

In einigen (wenigen ausgewählten) Gegenden wirkt das Amulett nicht, daher hindert es seinen Träger daran, diese Gegenden zu betreten - ist ja magisch. Wenn man es durch eine besondere Funktion ablegt, für die man meinetwegen einen Zauberspruch aufsagen muss, um zu verhindern, dass das versehentlich geschieht, wird der Held sterblich.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2196
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hamburg + Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Platinum » Mi 12 Aug, 2020 16:37

Vielleicht sollte man zuerst bestimmen, ob der Heldentod überhaupt ein gewünschtes Element ist, ehe man sich sehr abstrakte Konzepte ausdenkt, um ihn irgendwie ins Spiel zu pressen, bisher scheint mir die Rückmeldung dazu hier nämlich eher verhalten. Eventuell wäre eine Umfrage dazu angesagt, ehe man sich viele Gedanken macht, um etwas einzubauen, das nachher niemand nutzt und gewissen Content im Spiel exklusiv machen soll.

Auch sehe ich noch nicht, was der konkrete Mehrwert sein soll. Wenn es darum geht, dass mehr Schwierigkeit oder Risiko ins Spiel kommt/kommen kann, sollte man auch andere Vorschläge besprechen und sich nicht ausschließlich am Heldentod als Alleinstellungsmerkmal aufhängen.

Wurde sich hier nicht sonst beschwert, die Tiger wären seltsam weil Helden nicht gefressen werden und die Orks seien komisch weil sie halbtote Abenteurer liegen lassen?


Nein. Das ist nur ein beliebtes Beispiel, um gerade die Grenzen des Realismus aufzuzeigen, die ein Spielsystem vorgibt und geben muss. Wenn mein Held sich an Tag 1 seiner Erstellung an einer Felskante die Hand aufschneidet und im Anschluss an Tetanus verstirbt, ist das realistisch, aber nicht besonders gutes Spielkonzept, ebenso wie das Gegenbeispiel, wo ich einen unbesiegbaren Superhelden habe. Wie immer ist die Balance zwischen solchen Kriterien der spannende Grenzgang, den man hinbekommen muss.

Wenn es einen Hardcore Mode geben soll, muss er logischerweise durch gewisse spielverändernde Aspekte gerechtfertigt sein (z.b. der eingang vorgeschlagene höhere EP-Zugewinn). Wenn aber bestehender Content jetzt plötzlich für andere Spieler entfällt, ist das in meinen Augen absolut kontraproduktiv, hilft niemanden und produziert mit absoluter Sicherheit enormen Unmut. Wenn der Hardcore Mode quasi für jene Spieler ist, die mehr Zeit und Lust haben, um ihre Helden aktiver zu spielen (z.b. aktiv zu verbinden, zu essen, trinken vielleicht auch schlafen etc. oder sonstige Bedürfnisse zu erfüllen - wir haben ja einige Krankheiten im Wiki, die könnte man dann z.b. spieltechnisch einbauen, aber eben nur für jene, die Hardcore spielen) und es genug gibt, die das auch interessiert, kann er eine Bereicherung sein. Aber ich spreche mich nochmals klar dagegen aus, dass er explizite Inhalte in Bezug auf Regionen im Spiel eröffnet, die dann anderen verschlossen sind, das muss doch eigentlich auch offensichtlich eine eher unschöne Lösung sein.
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Lowlander » Mi 12 Aug, 2020 17:02

Platinum hat geschrieben:Wenn aber bestehender Content jetzt plötzlich für andere Spieler entfällt, ist das in meinen Augen absolut kontraproduktiv,


Wegen einiger weniger Gegenden, die dann nicht begehbar sind? Und obwohl sich jeder noch einen extra Helden dafür bauen könnte (insofern man noch nicht das Maximum erreicht hat)? Nur weil man sterben kann, muss das Spiel ja nicht so gebaut sein, dass man gleichzeitig Level 150 haben muss, um eine Chance zu haben. Gibt ja auch genügend Queste, die man nur mit ganz speziellen Helden erleben kann.

Für mich wäre der (wählbare) Heldentod ein spannendes Element im Spiel, weshalb ich mir den schon zu DSA-Zeiten gewünscht hatte. Es ist einfach ein neuer Nervenkitzel und führt, wenn das Spiel drumherum gut gemacht ist, zu einer durchdachteren Vorgehensweise.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2196
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hamburg + Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon SID » Mi 12 Aug, 2020 20:01

Bevor nicht DK, Fernkampf und Magie implementiert ist und nirgendwo mehr Questmangel herrscht lehne ich eine solche 2-Klassengesellschaft ab, egal wie klein die Differenz ist. Auch in dem Falle sollte Inklusion vor Exklusion gehen!!!
SID
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 811
Registriert: Di 08 Mär, 2011 16:01
Heldenname: Liam Sternentänzer

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Platinum » Mi 12 Aug, 2020 20:09

Lowlander hat geschrieben:
Wegen einiger weniger Gegenden, die dann nicht begehbar sind?


Ja, absolut.

Lowlander hat geschrieben: Und obwohl sich jeder noch einen extra Helden dafür bauen könnte


Du sagst es selbst, könnte.


Lowlander hat geschrieben:Für mich wäre der (wählbare) Heldentod ein spannendes Element im Spiel, weshalb ich mir den schon zu DSA-Zeiten gewünscht hatte. Es ist einfach ein neuer Nervenkitzel und führt, wenn das Spiel drumherum gut gemacht ist, zu einer durchdachteren Vorgehensweise.


Legitime Meinung, das habe ich bereits gesagt, aber da stehe ich definitiv auf der anderen Seite. Zumal ich es nach wie vor eher irritierend finde, dass Hardcore Mode offensichtlich synonym mit Heldentod sein muss. Wir reden seit Jahren über Spielerfrust, über Weggänge über sinkende Userzahlen, beschäftigen uns mit möglichen Elementen im Spiel, die einfach zu frustrierend und neue Spieler abschrecken und jetzt sollen bestehende Regionen aus dem Spiel fallen für jene, die kein Interesse daran haben, sich Antamar schwerer oder herausfordernder zu gestalten und das offenbar obwohl es zumindest hier im Thread eher nicht gewünscht ist? Erklärt sich mir nicht. Wie gesagt, man kann ja mal im Spiel eine Meinungsumfrage machen, vielleicht ist der übliche Forenleser da nicht repräsentativ, aber hier detailliert über etwas zu reden und nachher sogar einzuführen, dass sich einige wenige wünschen, aber die Mehrheit eher sogar als Einschränkung für ihr Spiel begreift, das erscheint mir widersinnig.
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Pyromaniac » Mi 12 Aug, 2020 23:25

Schon zwei Seiten Diskussion und ich bin bestürzt, dass einige Leute diese Idee auch noch gut finden.
Gebiete für normale Chars unzugänglich machen? Ich lach mir einen Ast. Die Hardcore-Chars erreichen nicht eine Ortschaft im Orkland, da könnt ihr das auch für alle rausnehmen.
Wenn man von Gegnern der Goblin-Klasse genug hat, kann man auch mal ohne sich gleich den Heldentod zu wünschen in gefährlichere Gebiete gehen.
Und wer nimmt schon Questen an, wo man sowieso im Dunkeln tappt und riskiert durch eine falsche Entscheidung oder eine zu niedrige Fertigkeit den Tod des so lange und mühsam aufgebauten Chars? Schade um die Arbeit, denn diese Quest stirbt ihren eigenen Tod.
Mich würde hier nichts verleiten, in den Hardcore-Modus zu wechseln. Das Spiel ist so schon schwer genug.
Anfangs hielt ich das alles für eine Schnapsidee, aber vielleicht soll man mal für harte Währung ein Lebenselixier kaufen können und seinen Char wieder auferstehen lassen. Aber selbst dann rechne ich mit wenig Resonanz.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1310
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Einführung Hardcore-Modus ?

Beitragvon Achwas » Mi 12 Aug, 2020 23:51

Hardcore-Modus gibt es doch schon, namens Insel X?

Nach meiner Wahrnehmung gibt es viele Spieler, die nicht täglich 6 Stunden hier "arbeiten", eventuell sogar RP betreiben wollen und dafür reisen. Wie viele Jahre benötigt ein normaler Spieler hier, um den Char auf Stufe 100 zu bringen oder auszumaxen? Das ist mit einem Schlag dann weg?

Halbierung der Spielerschaft hier.
Achwas
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 346
Registriert: Di 04 Aug, 2015 10:25
Heldenname: Veit Valentini

VorherigeNächste

Zurück zu Über Antamar allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste