Neue Fernkampfwaffen

Wer helfen will, sollte hier mal schauen...

Moderator: A-Team

Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon Tynian » So 12 Sep, 2021 10:53

Hallo,

da das Thema gestern im Chat aufkam, habe ich mir mal Gedanken über eine Fernkampfwaffengattung gemacht, die hohe Gewandheit und etwas Fingerfertigkeit erfordert.

Passend würde ich das für Bola (Fledermaus), Lasso und Wurfnetz finden. Vielleicht hat ja jemand noch mehr Ideen was in die Kategorie passt.

Ich denke die Waffen machen wenig bis gar keinen Schaden. Eventuell sogar eher Ausdauerschaden. Sie könnten allerdings stattdessen den Gegner umreißen. Effekt wie die gleichnamige Sonderfertigkeit.

Die Sonderfertigkeiten Weiter Wurf 1-3 würden wie gehabt die Reichweite beeinflussen.

Die Sonderfertigkeiten Scharfschütze und Meisterschütze würden anstatt die Wundschwelle zu senken den gegnerischen Malus erhöhen um dem Umreißen zu wiederstehen.

Werte um alles zu lernen dachte ich eventuell bis maximal FF 18 und GE 28.

Ist erst mal nur ein grobes Gedankenspiel. Anregungen und Kritik wie immer erwünscht.
Benutzeravatar
Tynian
Herold
Herold
 
Beiträge: 195
Registriert: Fr 17 Aug, 2007 12:26
Heldenname: Kalten, Garbasch Starkimarm, Quin Trallo

Re: Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon Tynian » So 12 Sep, 2021 11:11

Vergessen: Hatte ich mir auch schon überlegt, dass der getroffene Gegner erstmal außer Gefecht ist und sich per GE Probe befreien muss. Ich weiß aber nicht wie sich das in der Kampfmechanik umsetzten lässt.
Benutzeravatar
Tynian
Herold
Herold
 
Beiträge: 195
Registriert: Fr 17 Aug, 2007 12:26
Heldenname: Kalten, Garbasch Starkimarm, Quin Trallo

Re: Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon SID » So 12 Sep, 2021 18:23

1) Hatte den Wunsch nach einer FK-Waffe mit GE25, ST 22 als Gegenstück zu Wurfspeer: ST25, GE22.
Chakram wäre hier ideal gewesn, aber ist es natürlich nicht geworden:-(. Leider fällt mir keine FK-Waffe ein, welche die GE/ST Kombination ausfüllen könnte:-(. Die sind alle schon verwurstelt. Hier hätte man beim FK mal von Anfang an auf faire "Gleichbehandlung" achten können, oder sogar einen Ausgleich schaffen können :shock: . Leider nicht erwünscht.

2) Davon ab: Deine Ideen finde ich gut, aber ich würde eher FF als GE als Probe nehmen, wenn Tommek die Implementierung eines Rettungswurfes nicht wieder zu kompliziert ist. Sagte er schon mehrfach bei Vorschlägen von mir.
SID
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 812
Registriert: Di 08 Mär, 2011 16:01
Heldenname: Liam Sternentänzer

Re: Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon SID » So 12 Sep, 2021 18:56

Naja, hab noch eine Idee zu einer Waffe.
Bezeichnung: Falkenklaue
Weiß nur nicht, Ob wir das hier so bezeichnen dürfen. Gibt es schon bei Earthdawn.
Ansonsten halt umbenennen in "Falkenklingen"
Eine Falkenklaue (Falkenklingen) besteht(hen) aus zwei gebogenen und gezackten Klingen, die so über einen Stab miteinander verbunden sind, dass eine Falkenklaue (Falkenklingen) die Form eines Z hat(haben). Die Waffe wird mit einer Drehbewegung aus dem Handgelenk geworfen und fliegt rotierend auf das Ziel zu.
Ergänzung, um sie speziell und etwas anders zu machen: Wenn man weiß wie, kann man sie auch um ein Hindernis herumwerfen.
Distanz 10-50
Schaden? vielleicht 1W6+6 oder so?
Fertigkeiten als Voraqussetzung für die Sonderfertigkeiten: GE 25, KK 22, IQ 20
SID
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 812
Registriert: Di 08 Mär, 2011 16:01
Heldenname: Liam Sternentänzer

Re: Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon derschattenwolf » So 12 Sep, 2021 20:44

Grundsätzlich finde ich die Idee einer FK-Waffe mit nicht ganz so viel Schaden, dafür ner "Spezialität" schön stimmig. Vielleicht wäre ein Bomerang auch passend für so eine Auswahl. Wobei ich jetzt nicht wüsste, zu welcher Kultur in Antamar der passen könnte *g* Aber grundsätzlich kommt man da bei solchen Waffen wohl ohne monströse Stärke aber mit gewandter Technik ganz gut zu Recht.

Und vielleicht könnte man zu der Auswahl auch sowas wie Blasrohre zufügen, die vielleicht eine Art kurz wirkendes "Betäubungsgift" nutzen um zum Niederwerfen zu passen? Schaden machen die ja eh kaum bis keinen^^

Der Skin der Falkenklaue gefällt mir persönlich nicht sonderlich, aber das ist Geschmacksache. Allerdings sieht mir das Ding schon danach aus, dass man tunlichst geschickte Fingerchen haben sollte, um selbige nicht zu verlieren *g* Da fände ich intuitiv Fingerfertigkeit passender als Stärke. Ähnlich wie beim Chakram, stell ich mir beide ziemlich knackig in der Handhabung vor.
derschattenwolf
Kleiner Held
Kleiner Held
 
Beiträge: 4
Registriert: So 04 Jul, 2021 11:38
Heldenname: Fjorna Cardaignon

Re: Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon Tynian » So 12 Sep, 2021 23:10

Anstatt IQ würde ich von der reinen Logik her schon FF sagen. IQ brauch es ja eh für den Experten und den Meister.

Für die sonstige Handhabung machen GE und FF mehr Sinn.
Benutzeravatar
Tynian
Herold
Herold
 
Beiträge: 195
Registriert: Fr 17 Aug, 2007 12:26
Heldenname: Kalten, Garbasch Starkimarm, Quin Trallo

Re: Neue Fernkampfwaffen

Beitragvon Tommek » Fr 17 Sep, 2021 11:16

Ja, wir können gerne neue Fernkampfwaffen diskutieren.
Sie sollten auch sinnvoll einsetzbar sein. Dies kann auch über die angesprochenen SF Umreißen/Niederwerfen erfoglen.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7758
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht


Zurück zu Die Welt Antamar :: Mitarbeit & Kreativität



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron