Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Wer helfen will, sollte hier mal schauen...

Moderator: A-Team

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Benor Eglor » Do 19 Feb, 2015 17:33

Ist es nicht auch eine Idee wert, sich jetzt nur auf das Rahmenwerk zu einigen, eine gewisse Grundlast ins Spiel zu bringen (fertig und funktionstüchig), um dann später immer wieder Neuerungen "einpatchen" zu können?
Ich denke dabei daran, dass man eben jetzt gezielt feste Variablennamen für die Meisterquesten festlegt, sowie deren Verwendung, sodass man dann später entsprechend nurnoch eine Miniquest diese Variable setzen/verändern lässt. Was aber eigentlich mit der Variable getriggert wird in der, ich nenne sie einfach mal so, Hauptquest, ist aber bereits fertig und wird auch immer geprüft, jedoch eben unsichtbar für den Spieler, bis eben die Miniquest die Variable und damit die Option verfügbar schaltet.

Wenn ich heute Abend Zeit finde versuche ich das mal konkreter zu fassen und vielleicht auch einfach ein Beispiel zu liefern.



Mal so nebenbei, weil es mir bei der Lektüre aufgefallen ist: Den Titel "Meister des Steins" würde ich KEINEM Spieler erteilen, dass sollten eindeutige NSC- und Questtitel bleiben, um direkt möglichen Verwechselungen vorzubeugen.

Für die absolute Langzeitmotivation könnte man auch die Wahrscheinlichkeiten auf einen gelungenen Schliff mit der Anzahl der erfolgreich beschliffenen Steine steigen lassen. In meinem Kopf sind das ein paar allgemeine Codezeilen, die für jeden Stein gleich und auch schon zuvor verarbeitet werden. Zudem würde ich gEP beim Schleifen verteilen, schließlich stellen die ja auch Lernerfolg dar.

Nichtcodercodeidee
Spoiler:
1x zu Questbeginn:
Setze Variable "Stufe 0-zu-1" gleich 70%
Setze Variable "Stufe 1-zu-2" gleich 50%
Setze Variable "Stufe 2-zu-3" gleich 30%
Setze Variable "Stufe 3-zu-4" gleich 10%
Immer im Bearbeitungszweig:
Spieler bearbeitet erfolgreich Stein von Stufe x-zu-y mit aktueller Gelingwahrscheinlichkeit (bei variabler, degressiver Probenhöhe)
Erhöhung Variable um 1/0.5/0.25 - jenachdem was man haben will; jedoch nicht über 95%, außer wenn höchste Stufe erreicht, dann bis maximal 99%
Einmalig bei Meisterquest:
Erhöhung der Gelingwahrscheinlichkeit höherer Stufen um +x/+y/+z


Spoiler:
Code: Alles auswählen
<set name="wraith_Steinschliffprobenhöhe_Basis" value="1...100"/>
<switch name="wraith_Steinschliffprobenhöhe_Basis">
  <case min="1" max="20">
    <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </case>
  <case min="21" max="40">
    <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </case>
  <case min="41" max="50">
    <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </case>
  <case min="51" max="60">
    <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </case>
  <case min="61" max="80">
    <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </case>
  <case min="80" max="95">
    <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </case>
  <else>
     <store name="wraith_Steinschliffprobenhöhe" scope="hero" expire="1D">ZAHL</store>
  </else>
</switch>
Held-ID
  1. Eyn - 295
  2. Ratsherr - 355
  3. Bnokir - 370
Spoiler:
Ich bin unwissend seit dem 31.08.2008, nein wirklich ich weiß höchstens die Hälfte und davon auch nur einen Teil ;-)
Benutzeravatar
Benor Eglor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 686
Registriert: So 29 Mär, 2009 16:14
Heldenname: u.A.: Benor Eglor
Mitglied bei: CFC

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Benor Eglor » Do 19 Feb, 2015 19:28

Leider kann man ja nur eine bestimmte Zeit lang editieren, daher hier neu.

Spoiler:
Code: Alles auswählen
Einmalig:
<!-- Die nachfolgenden Variablen geben die theoretische Wahrscheinlichkeit des Gelingens einer Bearbeitung wieder -->
<store name="wraith_Steinschliff_0zu1" scope="hero">70</store>
<store name="wraith_Steinschliff_1zu2" scope="hero">50</store>
<store name="wraith_Steinschliff_2zu3" scope="hero">30</store>
<store name="wraith_Steinschliff_3zu4" scope="hero">10</store>



In der Startszene:
<!-- Die nachfolgende Routine erschafft eine Variable, um ungleich verteilte Probenmodifikationen für eine Talentprobe zur Verfügung zu stellen. Bei der gegebenen Verteilung werden 26/100 Proben mit +5, 20/100 Proben mit +4/+6, 15/100 mit +3/+7, 2/100 mit +10/+15 und 1/100 Proben mit +20 generiert-->
<set name="wraith_Steinschliffprobe_Basis" value="1...100"/>
<switch name="wraith_Steinschliffprobe_Basis">
  <case min="1" max="7">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >3</store>
  </case>
  <case min="8" max="28">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >4</store>
  </case>
  <case min="29" max="55">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >5</store>
  </case>
  <case min="56" max="76">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >6</store>
  </case>
  <case min="77" max="92">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >7</store>
  </case>
  <case min="93" max="95">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >10</store>
  </case>
  <case min="96" max="98">
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >15</store>
  </case>
  <else>
    <store name="wraith_Steinschliffprobe" scope="hero" expire="1D" >20</store>
  </else>
</switch>


Für 0zu1:
<challenge talent="Steinschneider" mod="${wraith_Steinschliffprobe}">
  <success>
    <switch name="wraith_Steinschliff_0zu1">
       <case min="1" max="${wraith_Steinschliff_0zu1}">
          <!-- Rohstein entfernen, nächst bessere Form verteilen -->
      </case>
      <else>
           <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
      </else>
    </switch>
    <set name="wraith_Steinschliff_0zu1" inc="1" show="none" />     
  </success>
  <failure>
     <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
  </failure>
</challenge>


Für 1zu2:
<challenge talent="Steinschneider" mod="${wraith_Steinschliffprobe}">
  <success>
    <switch name="wraith_Steinschliff_1zu2">
      <case min="1" max="${wraith_Steinschliff_1zu2}">
          <!-- Rohstein entfernen, nächst bessere Form verteilen -->
      </case>
      <else>
          <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
      </else>
    </switch>
    <set name="wraith_Steinschliff_1zu2" inc="1" show="none" />     
  </success>
  <failure>
    <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
  </failure>
</challenge>


Für 2zu3:
<challenge talent="Steinschneider" mod="${wraith_Steinschliffprobe}">
  <success>
    <switch name="wraith_Steinschliff_2zu3">
      <case min="1" max="${wraith_Steinschliff_2zu3}">
          <!-- Rohstein entfernen, nächst bessere Form verteilen -->
      </case>
      <else>
          <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
      </else>
    </switch>
    <set name="wraith_Steinschliff_2zu3" inc="1" show="none" />     
  </success>
  <failure>
    <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
  </failure>
</challenge>


Für 3zu4:
<challenge talent="Steinschneider" mod="${wraith_Steinschliffprobe}">
  <success>
    <switch name="wraith_Steinschliff_3zu4">
      <case min="1" max="${wraith_Steinschliff_3zu4}">
          <!-- Rohstein entfernen, nächst bessere Form verteilen -->
      </case>
      <else>
          <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
      </else>
    </switch>
    <set name="wraith_Steinschliff_3zu4" inc="1" show="none" />     
  </success>
  <failure>
    <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
  </failure>
</challenge>


Jeweils einmalig im Laufe der Meisterquesten/Ausbildung:
<!-- Die nachfolgende Variablenerhöhung erhebt die Grundwahrscheinlichkeit in wraiths Steinschleiferengine einen Stein der entsprechenden Stufe zu fertigen -->
<set name="wraith_Steinschliff_0zu1" inc="10"/>
<set name="wraith_Steinschliff_1zu2" inc="30"/>
<set name="wraith_Steinschliff_2zu3" inc="50"/>
<set name="wraith_Steinschliff_3zu4" inc="70"/>


EDIT:
Vorsicht, es muss noch implementiert werden, dass die Wahrscheinlichkeit nicht über einen bestimmten Wert gesetzt wird. Ich schlage 99 vor, dann wäre es immerhin noch 1/100 gelungenen Proben, bei denen man eben doch etwas falsch macht.

Müsste über ein Fix der Art klappen:
Spoiler:
Code: Alles auswählen
Für 0zu1:
<!-- In der nachfolgenden Probe wird mit der zuvor bestimmten Modifikation eine Probe abgelegt und anschließend anhand der Grundwahrscheinlichkeit einen Stein der betreffenden Stufe zu fertigen im success-Pfad eine Auswertung einschließlich interner Erfahrungsabgabe durchlaufen, sowie gEP verteilt. -->
<challenge talent="Steinschneider" mod="${wraith_Steinschliffprobe}">
  <success>   
    <switch name="wraith_Steinschliff_0zu1">
      <case min="1" max="${wraith_Steinschliff_0zu1}">
          <!-- Rohstein entfernen, nächst bessere Form verteilen -->
      </case>
      <else>
          <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen. -->
          <add-EP talent="Steinschneider" val="1"/>
      </else>
    </switch>
    <switch name="wraith_Steinschliff_0zu1">
      <case max="98">
        <set name="wraith_Steinschliff_0zu1" inc="1" show="none" />
        <!-- Internes Können um 1 gesteigert -->
      </case>
      <else>
        <!-- Leer; Flufftext darüber, dass man ja _so_ gut ist -->
      </else>
  </success>
  <failure>
    <!-- Rohstein entfernen, ggfs. über weiteren Zufallsgenerator Rohsteinstaub verteilen-->
  </failure>
</challenge>
Benutzeravatar
Benor Eglor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 686
Registriert: So 29 Mär, 2009 16:14
Heldenname: u.A.: Benor Eglor
Mitglied bei: CFC

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Wraith » Fr 20 Feb, 2015 00:04

Benor Eglor hat geschrieben:Ist es nicht auch eine Idee wert, sich jetzt nur auf das Rahmenwerk zu einigen, eine gewisse Grundlast ins Spiel zu bringen (fertig und funktionstüchig), um dann später immer wieder Neuerungen "einpatchen" zu können?
Ich denke dabei daran, dass man eben jetzt gezielt feste Variablennamen für die Meisterquesten festlegt, sowie deren Verwendung, sodass man dann später entsprechend nurnoch eine Miniquest diese Variable setzen/verändern lässt. Was aber eigentlich mit der Variable getriggert wird in der, ich nenne sie einfach mal so, Hauptquest, ist aber bereits fertig und wird auch immer geprüft, jedoch eben unsichtbar für den Spieler, bis eben die Miniquest die Variable und damit die Option verfügbar schaltet.

Ist im Prinzip schon erledigt. Das Rahmenwerk war das Erste das ich getan habe, noch bevor ich mit der Programmierung begonnen, bzw. das Projekt hier im Forum vorgestellt habe. Sämtliche Triggervariablen oder die Questreihe betreffenden "hero" Variablen sind definiert und in einer Dokumentation im Wiki hochgeladen. Auch die Steinschleiferquest mit der CraftingEngine (der Dreh- und Angelpunkt des Projektes) ist soweit fertig. Ich implementiere nur noch die 3 Prüfungen beim Rangaufstieg, in den nächsten Tagen, dann ist dieser Part komplett fertig und auch schon so weit vorbereitet, dass er auch (bei Einhaltung der derzeitigen Projektziele) später (nach Abschluss der 36 Meistequests (Schritt 3)) nicht mehr verändert werden muss (Schritt 4 hab ich gestern fertig programmiert und in die Steinschleiferquest integriert).
Daher können wir, sobald ich diese Rangaufstiegsprüfungen fertig habe, und die Steinschleiferquest durch die Abnahme ist, diese vorweg implementieren (Schritt 1 die ZB-Sammlung um Rohedelsteine zu schürfen/finden ist bereits in der Implementierung und geht verm. mit dem nächsten Schub ZBs ins Spiel) Ich würde nur ganz gerne zusammen mit der Steinschleiferquest in etwa die ersten 5 oder so Meisterquesten (2 habe ich dz. schon fertig) gleichzeitig ins Spiel bringen, damit die Spieler mit dem ganzen auch etwas anfangen können. die restlichen Meisterquesten werden dann nach und nach ins Spiel gebracht, sobald sie fertig sind. Wie ein Fortsetzungsroman wo man auf die Veröffentlichung der nächsten Folge wartet.


Benor Eglor hat geschrieben:Mal so nebenbei, weil es mir bei der Lektüre aufgefallen ist: Den Titel "Meister des Steins" würde ich KEINEM Spieler erteilen, dass sollten eindeutige NSC- und Questtitel bleiben, um direkt möglichen Verwechselungen vorzubeugen

Das war aber eigentlich der Grundgedanke an dem Projekt, dass der Spieler am Ende selbst die Möglichkeit hat, zu einem dieser sagenhaften Lehrer zu werden. (die Aufstiegsszenen hab ich in den letzten Tagen schon geschrieben) Der Kreis schließt sich sozusagen. Über eine ZB kann man dann den Spieler auch ab und zu durch "Schüler" aufsuchen lassen um von ihm zu lernen, ganz so wie er es zuvor bei seinen Meistern getan hat. Ist aber auch nicht so ein Titel den der Spieler im Namen trägt. Lediglich sein Gildenrang ist dann Meister des Steins. Also eine rein interne Angelegenheit. Um Verwechslungen mache ich mir da keine sorgen.


Benor Eglor hat geschrieben:Für die absolute Langzeitmotivation könnte man auch die Wahrscheinlichkeiten auf einen gelungenen Schliff mit der Anzahl der erfolgreich beschliffenen Steine steigen lassen. In meinem Kopf sind das ein paar allgemeine Codezeilen, die für jeden Stein gleich und auch schon zuvor verarbeitet werden. Zudem würde ich gEP beim Schleifen verteilen, schließlich stellen die ja auch Lernerfolg dar.

Ist schon erledigt und in der CraftingEngine integriert. bei jeder Edelsteinbearbeitung gibt es gEP.
Die Erfolgswahrscheinlichkeit beim Craften wird durch das Voranschreiten des Spielers im Questprojekt beeinflusst und zwar über die Gildenränge. Je höher der Rang, desto bessere Chancen auf einen qualitativ hochwertigen Stein und auf einen Craftingerfolg für sich.
Die Anzahl der beschliffenen Steine (also die Langzeitmotivation) ist wichtig um zum Meister des Steines aufzusteigen.

So weit ich es verstehe sind die von dir angesprochenen Punkte bereits in der einen oder anderen Form im Projekt eingebaut. Mehr Details sind auf den Wiki Seiten zum Projekt: Steinschleifer/CraftingEngine und Meisterquests.

Frei nach dem Motto: "If it´s not broken, don´t fix it" würde ich auch nur ungern wieder an der Mechanik der CraftingEngine herumarbeiten. Sie funktioniert und ich habe mir über lange Zeit Mühe gegeben, das Balancing einzustellen.
Im Prinzip ist auch bereits alles vom Rahmenwerk, Variablen, Engine & Storyline getan. Lediglich die Meisterquesten sind jetzt noch auszuarbeiten.
Benutzeravatar
Wraith
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 68
Registriert: So 05 Jan, 2014 10:59
Heldenname: Wraith

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Benor Eglor » Fr 20 Feb, 2015 01:26

Soll heißen ich habe mich nun vollkommen umsonst um meinen Codevorschlag da oben bemüht :?:

Spoiler:
:wallbash:
's waren 120 Minuten nebenbei im Editor Zeilen und Gedanken zurechtrücken...
Wraith, nein! Und ich dachte ich könnte endlich auch mal mit AOQML direkt weiterhelfen und nicht nur mit meiner Systemkritik ;-)


Ich dachte ich hätte aufmerksam mitgelesen, aber dass du so schnell und so viel schon geschaffen hast ist mir dann doch durchgegangen. Ich dachte wirklich, dass du noch grundlegende Sachen zusamentragen (lassen) willst.

Jetzt werde ich in den bestehenden Code sicherlich nicht mehr schauen, um zu schauen wie du die Thematik angegangen bist. Tendenziell bleiben meine Bausteine da oben ja erhalten. Würdest du, sollte ich das nicht hier schon wieder aktiv überlesen haben, denn auch irgendwo einmal eine Art Strukturgram und eine Übersicht der "externen" Variablen anfertigen? Da ich nicht coden helfen kann und auch textlich eher zum technischen Stile tendiere kann ich leider kaum mehr als "Systemkritik" und allgemeine Anregungen beisteuern, wofür man aber eben auch einen gewissen Überblick benötigt.
Die Questvariablen auf der einen Wikiseite habe ich bereits gesehen, kapiere aber (gerade) nicht wozu genau du die vergeben lässt.
Held-ID
  1. Eyn - 295
  2. Ratsherr - 355
  3. Bnokir - 370
Spoiler:
Ich bin unwissend seit dem 31.08.2008, nein wirklich ich weiß höchstens die Hälfte und davon auch nur einen Teil ;-)
Benutzeravatar
Benor Eglor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 686
Registriert: So 29 Mär, 2009 16:14
Heldenname: u.A.: Benor Eglor
Mitglied bei: CFC

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Wraith » Fr 20 Feb, 2015 18:54

Strukturgram wird es nicht geben. Die Meisterquests sind linear M1-M2-M3 usw. Die Questvariablen die du ansprichst sind die Triggervariablen für den Einbauer, damit er weiß, wann und wo er eine Quest starten soll. Bzw. für mich, damit ich weiß welche ich setzen muss um den Spieler auf dem Projektpfad fortschreiten zu lassen.
Benutzeravatar
Wraith
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 68
Registriert: So 05 Jan, 2014 10:59
Heldenname: Wraith

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon cvk » Mo 23 Feb, 2015 01:08

Wraith hat geschrieben:@cvk: irgend eine Idee, warum der Zwerg verbannt wurde? Immerhin als Meister des Steins ist er ziemlich angesehen...


In meiner Ursprungsgeschichte hatte er sich mit einem anrüchigen Alchimisten eingelassen, wodurch einige Zwerge zu Schaden kamen, als dessen Experimente schief gingen. Oder so ähnlich. Lange her. ;)

Wie wäre es mit: Er hat Fälschungen von bei den Zwergen bekannten Schmucksteinen hergestellt, die an einen hohen Adeligen des HKR verkauft wurden, das ist dann aber aufgeflogen und der Adelige hat seine Macht eingesetzt, damit der Zwerg was auf die Mütze bekommt?

Der Schleifermeister selber ist allerdings dazu erpresst worden, die Fälschungen anzufertigen, was der Spieler dann aufdecken müsste.

Nur mal ins Unreine.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 3377
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Mimir » Mo 12 Okt, 2015 02:34

Adept - Lehrling - Geselle - Steinschleifer - Meister des Steines.

Ich wollte erst die Einteilung in obengenannte Stufen machen. Aber vllt. solltest du erstmal schauen ob dir die Fragen überhaupt zusagen ;)
Mögliche Antworten sollten bei den einzelnen Meistern erfragbar sein oder in Büchern stehen.

Mögliche Fragen:
Welches Werkzeug eignet sich für welchen Stein besonders gut/schlecht?
Welche Steine sind besonders kostbar?
Nenne mir einen Ort wo man Stein x finden kann.
Welcher Stein bekommt am wenigsten Mehrwert durch die Bearbeitung, welcher am Meisten?
Welcher Stein wurde in die legendäre Waffe von x eingearbeitet?
Wie heißt unser altehrwürdiger Großmeister und den Überlieferungen nach erste Zwerg, der Steine bearbeitet hat?
Welches ist der härteste Stein?
Wie hoch ist die Wertminderung bei Kauf eines bestimmten Steins bei jenem Händler und des direkten Verkaufs bei diesem?
Nenne x Werkzeuge, welche du für deine Arbeit benötigst.
Zähle die Arbeitsschritte auf, wie du bei der Bearbeitung eines Steins vorgehst.
Nenne einen Stein einer bestimmten Farbe
Welchen Stein bringt man mit 'einer bestimmten Kultur' zusammen?
Wie heißt 'ein bestimmter Stein' in Altzwergisch?
Nenne die wichtigsten Fehler die du beim Schleifen machen kannst (und wie du sie vermeidest).
Du möchtest deinem Lehrling das Schleifen beibringen. Mit welchem Schritt fängst du logischerweise an?
Nenne x Meister die an 'bestimmten Orten' ansässig sind.
Welche Steine hat Meister x in seinen Bart geflochten?
Welchem Stein schreibt man magische/dämonische Kräfte zu?
Welcher Stein lässt sich am ehesten in einem Drachenhort finden?
Mimir
Landstreicher
Landstreicher
 
Beiträge: 29
Registriert: So 06 Sep, 2015 02:38
Heldenname: Khorgar Sohn des Khargaz

Re: Ideensammlung: Lehrjahre im Zwergenreich

Beitragvon Aenor » Mo 09 Jan, 2017 18:28

Also der Umfang und auch das Zwergen-Setting der Quest gefallen mir super.
Wird es denn auch Proben auf jeweilige Handwerke geben? Weil ich davon nichts gelesen habe.

Darüber hinaus könnte ich mir eines Tages berufsbezogene quests für jeden (speziellen) Beruf vorstellen.
Ein Expeditions-Kapitän der wirklich mal einen Handel mit einem fremden Völkchen abschließt oder der einen Schatz findet? Das würde der Berufswahl neue Dimensionen geben!
:ila:
Benutzeravatar
Aenor
Landstreicher
Landstreicher
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 28 Nov, 2012 10:44
Heldenname: Lodarsin Feuerhaken vom Clan der Donnerfäuste

Vorherige

Zurück zu Die Welt Antamar :: Mitarbeit & Kreativität



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron