Fauna / Tierwelt

Wer helfen will, sollte hier mal schauen...

Moderator: A-Team

Fauna / Tierwelt

Beitragvon cvk » Mi 08 Mär, 2017 03:06

Wir haben im Wiki den Weißbär, ebenso als Gegner: NPC_Liste, in den Waren hingegen Eisbär (Ration), Eisbär (Haustier - langfristig vielleicht mal trainierbar für Gaukler oder so ;)) und Eisbärenfigur. Frage ist: Eisbär oder Weißbär? Ich behaupte jetzt einfach mal, dass es ein und dasselbe Tier ist und damit auch einheitliche Namensgebung wünschenswert. Meinungen?
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Nicrozon » Mi 08 Mär, 2017 09:52

Ich behaupte mal, es ist das gleiche Tier aber einheitliche Namensgebung NICHT wünschenswert (da in der Praxis kein Unterschied und ohnehin keine spielerseitige Reaktionsmöglichkeit). Von wegen unterschiedliche Kulturen, regionale Bezeichnungen usw.
http://www.grimoires.de - Fantasyrezensionen
Nicrozon
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 377
Registriert: Fr 26 Apr, 2013 23:53
Heldenname: Nicron Mittler

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Elaya Calaelen » Mi 08 Mär, 2017 11:25

Hm... ich meine mich ganz ganz gaaaanz dunkel erinnern zu können, dass der Eisbär damals im Zuge der antamarischen Umgestaltung in Weißbär umbenannt werden sollte /wurde. Da hatte immer einer bis dahin mit einem Date auf einem Eisbärenfell gelockt und meinte irgendwann, es müsse nun auf nem Weißbärenfell stattfinden... glaube... *grübel*... zu lange her :D Na egal, daher tendiere ich jedenfalls eher dazu, dass es in dem Fall nur bis dato nicht in der Warenliste abgeändert wurde.

Gibt sicher noch so einige Dinge, die im Grunde doppelt gemoppelt sind. Wie Kaninchen und Karnickel z.B, die sind beide in der Warenliste. Da würde vllt. Nicrozons Vermutung zutreffen.
Benutzeravatar
Elaya Calaelen
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 97
Registriert: So 24 Aug, 2008 23:43
Heldenname: Elaya Calaelen

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon cvk » Mi 08 Mär, 2017 18:35

Waren sollten aber idealerweise nicht regionale Namen wiederspiegeln, sondern die allgemeinsprachlichen, die dem entsprechen, was die Ware darstellen soll. [Ausnahme (die keine ist): Waren deren Lokalname sich durchgesetzt hat.] Wie Weißbären in bestimmten Kulturen bezeichnet werden ist zudem noch nicht festgehalten, daher mein Wunsch, die "Waren Eisbären" in Weißbären umzubenennen, auch wenn ich "Weißbär" schrecklich finde als Bezeichnung, wie ich ehrlich gestehen muss.

Anderes Problem: Schneedachs scheint ein DSA-Relikt zu sein. Der Begriff ist zwar reichlich generisch, aber evtl. müsste man da nochmal Hand anlegen. Zumindest konnte ich bei meiner Suche nach

Code: Alles auswählen
Schneedachs -Schneedach


nur Dachs im Schnee oder DSA-spezifische Dinge finden.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Kekse » Mi 08 Mär, 2017 19:10

cvk hat geschrieben:Anderes Problem: Schneedachs scheint ein DSA-Relikt zu sein. Der Begriff ist zwar reichlich generisch, aber evtl. müsste man da nochmal Hand anlegen. Zumindest konnte ich bei meiner Suche nach

Code: Alles auswählen
Schneedachs -Schneedach


nur Dachs im Schnee oder DSA-spezifische Dinge finden.


Eine nähere Beschreibung gibt es bei uns ja noch nicht für diesen. Würde vorschlagen Namensvorschläge zu sammeln und dann einen Wiki-Artikel zu dem Tier-mit-Namen-X basteln, der auf Elayas Bild (und vielleicht zum Teil auf der nördlichen Variante des realen asiatischen Dachs) basiert und sich explizit von der Beschreibung des DSA-Schneedachs (z.B. Zoo-Botanica Adventurica) abgrenzt. Ähnliches sieht es bei der südlichen Variante, dem Süßmaul aus, der noch in unserer Warenliste auftaucht und die südliche DSA-Dachsvariante ist.
Helfe gerne bei der Erstellung von ZB und hinterlasse noch viel lieber meine Unterschrift zur Abnahme im Wiki!
Kekse
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 429
Registriert: Mi 02 Sep, 2015 01:03
Heldenname: Iain Macfarland

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon cvk » Mi 08 Mär, 2017 19:41

Variante wäre auch den Namen beizubehalten, sich jedoch inhaltlich vom DSA-Dachs stark abzugrenzen. Dann kann von Diebstahl keine Rede mehr sein. Also eigentlich und so, ohne rechtliche Garantien.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Trokhanor » Mi 08 Mär, 2017 20:03

Wenn sowieso etwas geändert werden muss: Preis des Fells rauf, die essbare Ration wird zum Teufelszeug (also nur für Fremde eine Speise!) und mal wieder was richtig skurilles!

Feuerweißer Dachs
Aurentum: Meles meles fluidus
...

Dem feuerweißen Dachs werden magische Fähigkeiten zugeschrieben. Der Legende nach soll ein Magier XXX im Isenburger Wald nicht lange vor der großen Katastrophe ein weißes Feuer entfacht haben. Entlegen wie sein Magierturm war, scharte sich das Tierreich um die Lichtung. Schließlich gelangt es XXX, aus unbekannten Nadelhölzern mit Hilfe des Fluidums ein weißes Feuer zu entfachen. In der folgenden Nacht, das Feuer war ausgebrannt, trottete eine träge Fähe über die Asche und die in der Asche verbliebene Magie ging auf den Dachs über. Wie aber die Asche grau und unten ist, während das Feuer weiß und oben ist, hat der feuerweiße Dachs dunkle Beine, aber ein weißes Deckhaar am gesamten Rumpf.

Seither gelten feuerweiße Dachse als magische Wesen. Verschiedene Untersuchungen und Studien an einschlägigen Magierakademien konnten das Fluidum bislang nicht in den Tieren nachweisen. Verschiedene Theorien wurden hervorgebracht, auf welche Weise das Fluidum im feuerweißen Dachs sich manifestiert. Tatsache ist aber, dass sich die Haare desjenigen aufstellen, der das Tier streichelt oder sich an seinem Fell ihm reibt. Auf dem Schwarzmarkt sind feuerweiße Dachshaarfelle daher durchaus nicht erschwinglich. Rasierpinsel aus feuerweißem Dachshaar sind ausschließlich Magiern vorbehalten.

Die Jagd auf den feuerweißen Dachs ist unter Todesstrafe verboten. Unkundige aus fremden Ländern, denen meist auch die Legende nicht bekannt ist, halten ihn einfach nur für einen Dachs mit weißem Fell. Wer nun letztlich die richtige Sichtweise hat, weiß niemand so genau, nur haben die einen eine höhere Lebenserwartung als die anderen.

Wie auch seine normalen Verwandten ist der feuerweiße Dachs nachtaktiv und ein opportuner Fresser.
Trokhanor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 657
Registriert: Mo 02 Mär, 2009 20:07
Heldenname: Lorenzo di Avarra

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Kekse » Mi 08 Mär, 2017 21:49

Finde Trokhanors Vorschlag ziemlich spannend und viel besser als meine Idee. :) Auch wenn ich im Detail dann noch Fragen hätte, aber das kann man ja im Wiki oder sonst wo ausdiskutieren. ;)

Was vielleicht relevant wäre jetzt schon zu klären ist, ob es Questen/ZBs gibt in denen bisher der Schneedachs vorkam, weil er in der neuen Aufmachung ja keine 08/15 Dachs mehr wäre und diese so nicht mehr funktionieren würden. Ansonsten die Frage, wie es damit aussieht, ob der Feuerweiße Dachs auch als Begleiter wie sein Vorgänger möglich sein soll, wäre ja wahrscheinlich extremst teuer in der Anschaffung und eigentlich nur was für erfahrene Magier*innen oder (könnte nur an 1-2 Orten erhältlich sein oder nur über eine Quest wenn er mal eine Funktion hat^^)?

Vorschlag für das Süßmaul wäre, dass dieser weiterhin auf Honig und andere süße Speisen steht (wie real der Honigdachs), aber auch gerne glitzernde Dinge in seinem Bau hortet, was ihm den Namen Troll-Dachs (oder ähnliches) eingebracht hat und es viele Gerüchte/Legenden über ihre Entstehung und Verwandschaft mit diesen gibt. ;) Würde in dem Fall mich auch bereit erklären da direkt ein wenig Content zu liefern, wenn gewünscht, ansonsten können wir das Süßmaul natürlich auch anders ändern oder ganz tilgen.
Helfe gerne bei der Erstellung von ZB und hinterlasse noch viel lieber meine Unterschrift zur Abnahme im Wiki!
Kekse
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 429
Registriert: Mi 02 Sep, 2015 01:03
Heldenname: Iain Macfarland

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon cvk » Mi 08 Mär, 2017 21:59

Keine ZB bisher. Nur im Jagdgebiet, das leider immer noch keine Überarbeitung gefunden hat und entsprechend deaktiviert ist. Ansonsten würde ich sagen, wir besprechen erstmal den Schneedachs und ggf. den Weißbär. Sonst wird das zu durcheinander.
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon cvk » Mi 08 Mär, 2017 22:07

Die Seite kann dann hier vorbereitet werden: Benutzer:Cvk/Schneedachs und wird dann von mir an die entsprechende Stelle verschoben, wenn fertig. Und ja, als Arbeitsfassung heißt sie erstmal noch Schneedachs. ;)

[Das mit der Vorbereitung auf Nutzerseiten ist aus der Wikipedia übernommen -> da kann bei mir jeder dran rumbasteln, der mag.]
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Trokhanor » Mi 08 Mär, 2017 22:20

Kekse hat geschrieben:Finde Trokhanors Vorschlag ziemlich spannend und viel besser als meine Idee. :) Auch wenn ich im Detail dann noch Fragen hätte, aber das kann man ja im Wiki oder sonst wo ausdiskutieren. ;) ... Würde vorschlagen Namensvorschläge zu sammeln und dann einen Wiki-Artikel zu dem Tier-mit-Namen-X basteln, der auf Elayas Bild (und vielleicht zum Teil auf der nördlichen Variante des realen asiatischen Dachs) basiert und sich explizit von der Beschreibung des DSA-Schneedachs (z.B. Zoo-Botanica Adventurica) abgrenzt.


Ich hab's auch einfach nur kurz runtergeschmiert. Wer ein elektrostatisches Phänomen findet, der hat in Physik gut aufgepasst. Und ansonsten ist das doch ziemlich genau deine Idee gewesen? ;)

Der Sinn als Begleiter ist natürlich fraglich. Das gilt aber auch für Fleckenhaie -> Erstmal egal. Zur Häufigkeit: Er muss, denke ich, nicht gleich extrem selten sein. Der Dachs ist so oder so nachtaktiv, läuft einem Helden oder Händler tagsüber nicht so leicht über die Straße.
Trokhanor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 657
Registriert: Mo 02 Mär, 2009 20:07
Heldenname: Lorenzo di Avarra

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon cvk » Do 09 Mär, 2017 01:54

Wie schaut denn dann die Verbreitung für den Dachs aus? Entstehungslegende ist primär eine Geschichte, die den Namen erklärt. Das weiße Fell (sofern ganzjährig) deutet Leben im Permafrost/Schnee an. Der Isenburger Wald (Isentann) ist wahrscheinlich das große grüne Ding auf der Karte rund um Yrt (NO von Eisentrutz)? Ein Gedanke könnte dann sein, dass sie die meiste Zeit nördlich davon an Gebirgshängen leben und nur im Winter (zu Paarungszwecken oder aus Nahrungsmangel) weiter nach Süden in den Wald vordringen -> daher käme es dann auch, dass sie nur sehr selten gesehen werden, obgleich sie nicht superselten sind, mal abgesehen von der Nachtaktivität. Die Tiere würden dann als Einzelgänger an dem Hauptfluss dort entlang zwischen Gebirgsausläufer und Wald pendeln. Die Verbreitung wäre dann ungefähr so wie hier eingezeichnet, ggf. auch noch weiter nördlich. Die lokale Begrenztheit würde auch eine Entstehungslegende passender erscheinen lassen.

verb.jpg
verb.jpg (254.28 KIB) 1247-mal betrachtet
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Fauna / Tierwelt

Beitragvon Kekse » Do 09 Mär, 2017 14:39

cvk hat geschrieben: Ein Gedanke könnte dann sein, dass sie die meiste Zeit nördlich davon an Gebirgshängen leben und nur im Winter (zu Paarungszwecken oder aus Nahrungsmangel) weiter nach Süden in den Wald vordringen -> daher käme es dann auch, dass sie nur sehr selten gesehen werden, obgleich sie nicht superselten sind, mal abgesehen von der Nachtaktivität. Die Tiere würden dann als Einzelgänger an dem Hauptfluss dort entlang zwischen Gebirgsausläufer und Wald pendeln. Die Verbreitung wäre dann ungefähr so wie hier eingezeichnet, ggf. auch noch weiter nördlich. Die lokale Begrenztheit würde auch eine Entstehungslegende passender erscheinen lassen.


Finde ich ziemlich nachvollziehbar und logisch diesen Ansatz zur Verbreitung. Für die Weite der nördliche Verbreitung würde sich vielleicht eine bestimmte Höhe der Berge (zb. 2.500 oder 4.000 Schritt) anbieten, die eine natürliche Grenze darstellen? Im Westen stellt der See eine ganz gute Grenze da finde ich.

Wenn es sich um diese Verbreitung handelt, könnte das von Trokhanor entworfene Jagdverbot mit Todesstrafe für das Kaiserreich und/oder das Dun-Reich gelten (Orkreich, Aivarunen und Steppenelfen klingt für mich unwahrscheinlicher).

P.S. Wenn der Eisbär nun Weißbär heißt müsste auch die Holzfigur und das selbstgemalte Bild entsprechend umbenannt werden.
Helfe gerne bei der Erstellung von ZB und hinterlasse noch viel lieber meine Unterschrift zur Abnahme im Wiki!
Kekse
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 429
Registriert: Mi 02 Sep, 2015 01:03
Heldenname: Iain Macfarland

Re: Kleckswerkstatt

Beitragvon Aigolf » Fr 10 Mär, 2017 23:17

Und was ist mit dem El-Ahiler Löwenjäger ^^
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11536
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Kleckswerkstatt

Beitragvon cvk » Fr 10 Mär, 2017 23:21

Hat keine Ware und ergo kein Bild. Was hätte ich da einfügen sollen? oO
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3367
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Nächste

Zurück zu Die Welt Antamar :: Mitarbeit & Kreativität



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste