Rechtschreibung: Links zum Nachsehen

Wer helfen will, sollte hier mal schauen...

Moderator: A-Team

Rechtschreibung: Links zum Nachsehen

Beitragvon zardoz » Mo 01 Jun, 2020 00:21

Nachdem ich feststellen musste, dass ich viel weniger richtig mache, als ich dachte, kam mir die Idee, eine Link-Sammlung zum Nachsehen aufzubauen:

https://www.duden.de/ -- eigentlich die erste Instanz, leider überfrachtet mit hunderten von Cookies und funktioniert bei mir nur in Chrome-Browsern.

Also, Alternativen:

http://www.neue-rechtschreibung.net/

https://christianwoellecke.de/blog/

http://udoklinger.de/Deutsch/Grammatik/inhalt.htm

Und natürlich kann man den zweifelhaften Fall als Frage in die Suchmaschine seiner Wahl eingeben.

Nachtrag: Wer einen guten, noch nicht genannten Link findet, darf ihn gerne hier hinzufügen. Und da das hier ein guter Platz zu sein scheint, um auf das Existieren einer Möglichkeit hinzuweisen, hier auch nochmal: Verschieden lange Striche

Weiterer Nachtrag: In PHP-Dateien lässt sich der Halbgeviertstrich anscheinend nicht einfügen. Da muss es wohl auch so gehen.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Rechtschreibung: Links zum Nachsehen

Beitragvon Tommek » Mo 01 Jun, 2020 08:22

Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7140
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Rechtschreibung: Links zum Nachsehen

Beitragvon Kekse » Mo 01 Jun, 2020 12:12

Gute Idee, den Duden-Mentor nutze ich meistens.

Eine Alternative wäre noch Wiktionary (https://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Hauptseite)

Für alle, die auf der Suche nach einem Synonym sind empfehle ich außerdem openThesaurus https://www.openthesaurus.de/.
Helfe gerne bei der Erstellung von ZB und hinterlasse noch viel lieber meine Unterschrift zur Abnahme im Wiki!
Kekse
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 502
Registriert: Mi 02 Sep, 2015 01:03
Heldenname: Iain Macfarland

Re: Rechtschreibung: Links zum Nachsehen

Beitragvon Asilandir » Mo 01 Jun, 2020 22:55

Zum Duden möchte ich sagen, dass es sich hier um einen recht stark lektorierenden Verlag handelt. Die hinterlegten Wörter sind also nicht unbedingt immer dem lokalen Gebrauch angepasst, sondern der Meinung der Duden-Reaktion. Darüber hinaus entfaltet der Duden keine Bindungswirkung.

Geht es um tatsächlich rechtlich festgelegte Rechtschreibung und Grammatik, so hat der Rat der deutschen Rechtschreibung das Oberhaupt. Auf der Website findet man das Amtliche Regelwerk: https://www.rechtschreibrat.com/regeln- ... rzeichnis/

Für die digitalen Textkorpora empfehle ich das DWDS: https://www.dwds.de/
Ansonsten ist auch das Wörterbuchnetz der Uni Leipzig ganz nett, ein reines Zeitungstextkorpus und aktueller bei modernen Begriffen: https://wortschatz.uni-leipzig.de/de

Geht es um den historischen Kontext von Wörtern, empfielt sich nach wie vor "der Grimm" (das Grimmsche Wörterbuch), das in einer elektronischen Version kostenlos verfügbar ist: http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNet ... ?sigle=DWB
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---


Zurück zu Die Welt Antamar :: Mitarbeit & Kreativität



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron