Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Für alle Käferchen... Manchmal schaut hier auch ein Irrwisch vorbei.

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Gaddezwerch » Fr 09 Nov, 2018 22:32

Das wundert mich gerade. Eigentlich sollte doch keine Rast auf Seereisen möglich sein, ist ja nicht so, dass das Schiff nur wegen eines Passagiers ankert.
:meidetdasorkland: <-- Das meine ich ernst! Wirklich!
Gaddezwerch
Programmierer
Programmierer
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 18 Mai, 2007 00:04
Heldenname: Alos Traken

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Pyromaniac » Sa 10 Nov, 2018 01:27

Das sind die Freizeitbeschäftigungen angeln, kochen, Messer werfen, Ausguck gucken, Ratten jagen und würfeln.
Die kosten aber auch Zeit, da dabei die Reisezeit stoppt und am Ende keine ZB mehr kommen, da die Anzahl sich nach den Reisetagen richtet. Das wurde schon vor Jahren mal angesprochen.
Eigentlich gut gedacht. Der eine reist zügig durch und kümmert sich um nichts und der andere sammelt vor lauter Langeweile noch einige zusätzliche EP und Geld.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Achwas » Mo 08 Jul, 2019 21:47

Rast auf Seereisen:

Da du die "Kochkunst" des Smutjes leid bist, kochst du dir etwas anständiges.

Anständiges. Wurde wohl auf der Landrast schon behoben.

Jetzt auch für Schiffsreisen behoben.-zardoz
Achwas
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 04 Aug, 2015 10:25
Heldenname: Veit Valentini

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Thorgunar » Fr 12 Jul, 2019 14:13

Beim Kochen während des Rastens:

OOC: Fehler, rast_kochen_auswahl koch_2 else.

Das sieht nach einer unberücksichtigten Auswahl aus. Nicht behoben, aber Ausgabe der Auswahl eingebaut. Wenn das nochmal vorkommt, bitte wieder melden, mit der Info kann man es dann beheben.-zardoz
Thorgunar
Nichtswürdiger
Nichtswürdiger
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 12 Jul, 2019 14:12
Heldenname: Gorza Goshim

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Asilandir » Sa 02 Mai, 2020 17:02

Bei der Kräutersuche:
Oh oh - irgendwie ist der Boden unter deinen Füßen doch keiner - du bist in ein Sumpfloch geraten!


Beide Bindestrich-Minus sollten eigentlich Halbgeviertstriche sein.

Geändert.-zardoz
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Micha1972 » So 03 Mai, 2020 15:06

Asilandir hat geschrieben:Bei der Kräutersuche:
Oh oh - irgendwie ist der Boden unter deinen Füßen doch keiner - du bist in ein Sumpfloch geraten!


Beide Bindestrich-Minus sollten eigentlich Halbgeviertstriche sein.


Ernsthaft? Halbgeviertstrich? Macht das so einen großen Unterschied? Wo findet man sowas auf der Tastatur?
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Asilandir » So 03 Mai, 2020 17:50

Micha1972 hat geschrieben:
Asilandir hat geschrieben:Bei der Kräutersuche:
Oh oh - irgendwie ist der Boden unter deinen Füßen doch keiner - du bist in ein Sumpfloch geraten!


Beide Bindestrich-Minus sollten eigentlich Halbgeviertstriche sein.


Ernsthaft? Halbgeviertstrich? Macht das so einen großen Unterschied? Wo findet man sowas auf der Tastatur?


Macht es einen Unterschied, ob ich Wasser oder Waser schreibe, ob Mett oder Met, ob Pfeiffe oder Pfeife, oder ob hier ein Fragezeichen stehen soll.

Wahrscheinlich lautet die Antwort gleichermaßen "Ja" und "Nein", aber in Hinblick auf die Ästhetik und Exaktheit herrscht doch ein großer Unterschied.

Auf Windows-Tastaturen Alt + 0150, in Linux glaube ich Alt Gr + Bindestrich-Minus.
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Micha1972 » So 03 Mai, 2020 20:41

Ok, Rechtschreibfehler sehe ich ein. Aber wenn ich etwas handschriftlich schreibe, dann gibt es da auch keinen Halb-,Mittel-,oder Ganzviertelstrich. Da ist ein Bindestrich ein waagerechter Strich. Und der wird mMn ebensogut durch ein Minus dargestellt, wie durch einen Wasauchimmerstrich. Ich wüsste auch nicht, jemals zuvor davon gehört zu haben. Aber gut, wenn es dir so wichtig ist, dann kann man das ändern. Ich denke nur, dass es eine Menge an Begegnungen gibt, in der Gedankenstriche durch ein Minuszeichen dargestellt werden. Einfach schon deshalb, weil es kein offizielles Standardzeichen auf der Tastatur ist.
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Asilandir » So 03 Mai, 2020 22:04

Micha1972 hat geschrieben:Ok, Rechtschreibfehler sehe ich ein. Aber wenn ich etwas handschriftlich schreibe, dann gibt es da auch keinen Halb-,Mittel-,oder Ganzviertelstrich. Da ist ein Bindestrich ein waagerechter Strich. Und der wird mMn ebensogut durch ein Minus dargestellt, wie durch einen Wasauchimmerstrich. Ich wüsste auch nicht, jemals zuvor davon gehört zu haben. Aber gut, wenn es dir so wichtig ist, dann kann man das ändern. Ich denke nur, dass es eine Menge an Begegnungen gibt, in der Gedankenstriche durch ein Minuszeichen dargestellt werden. Einfach schon deshalb, weil es kein offizielles Standardzeichen auf der Tastatur ist.


Entschuldige, wenn ich hier bissig werde, aber das ist Unsinn.
Ob ein Unterschied zwischen den Strichen im handschriftlichen Bild existiert oder nicht, hat nichts mit maschinengeschriebenen Texten zu tun. Für Handschriften gibt es keine klaren Konventionen, auf die man sich geeinigt hätte. Du wärst wahrscheinlich nicht in der Lage, meine Handschrift zu lesen - macht sie das falsch oder unvollkommen? Im Übrigen ist es doch sehr willkürlich von dir, zwar Rechtschreibfehler als falsch anzuerkennen, Fehler in der Syntax aber zu ignorieren. Wörter ohne Syntax sind auch nur ein inhaltsleerer Haufen an Buchstaben.
Dass du in deinem Alltag noch nie etwas von einem Halbgeviertstrich gehört hast, ist auch kein Argument. Ich habe von vielen Dingen in meinem Alltag keine Ahnung: Ich weiß nicht, wie man eine U-Bahn steuert, wie man einen Automotor baut, wie man ein Computerspiel programmiert. Trotzdem existieren diese Dinge und es gibt gewiss gute Gründe, dass U-Bahnen eben so funktionieren, wie sie es tun, auch wenn ich es (wahrscheinlich) nie erfahren werde.

Der Halbgeviertstrich kommt in allen modernen Styleguides als Zeichen vor und wird auch von der DIN-Norm 5008 (Schreib- und Gestaltungsregeln) inkludiert. Es handelt sich um ein absolut unverzichtbares, "offizielles" typographisches Zeichen. Jeder Drucker, jeder Autor, jeder Verlag kennt und nutzt das Zeichen. Dass er in der geschriebenen deutschen Alltagssprache kaum benutzt wird, hat tatsächlich mit der Entscheidung zu tun, das Zeichen nicht schnell verfügbar auf der T1-Belegung zu machen. Das hängt auch noch mit den alten Schreibmaschinen und den dort begrenzten Schriftsatz zusammen, wo das Zeichen ebenfalls nicht aufgeführt war (allerdings auch kein Bindestrich). Glücklicherweise gibt es genügend andere Tastaturlayouts wie E1 oder T2, die das Zeichen standardmäßig führen.

Und, als kleine Randnotiz: Die deutsche T1-Tastaturbelegung enthält auch überhaupt keinen Bindestrich, sondern nur das Bindestrich-Minus als künstliches Mischzeichen (so wie die Schreibmaschinen), das im Fall von Windows aber noch nicht einmal übereinstimmend mit der Schreibmaschinen-Version des Bindestrich-Minus ist, sondern ein komplett neues Zeichen darstellt, das erst mit dem Aufkommen von Windows-PCs entstand. Ist der Bindestrich deswegen also auch überflüssig, weil er "kein offizielles Standardzeichen auf der Tastatur" darstellt? Natürlich nicht.

Puh, hätte nicht gedacht, dass ich jemals so viel zu Interpunktion schreiben würde ...
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Micha1972 » Mo 04 Mai, 2020 12:59

Du brauchst dich nicht zu entschuldigen. Offensichtlich bin ich, was das Setzen von Zeichen in Styleguides und DIN-Normen angeht nicht so bewandert. Ich muss auch ehrlich zugeben, dass es mir persönlich egal ist ob ein Gedankenstrich als - oder als dargestellt wird. Ja, es ist richtig, dass dort nichts steht. Das ist nämlich das, was bei mir durch Drücken von ALT und 0150 entsteht. Nichts. :denker: Ich werde also weiterhin meine - als Gedankenstriche verwenden (müssen). Trotzdem Danke für die Aufklärung. Und auch vielen Dank für deine Arbeit hier. :Jupp:
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon zardoz » Mo 04 Mai, 2020 17:45

@Micha und jeden, der es brauchen kann: Striche
Übrigens, hast du die führende Null mit eingegeben und den Nummernblock verwendet? Alt-150 ergibt bei mir (auch) nichts, Alt-0150 mit der normalen Ziffernzeile eingegeben ergibt ebenfalls nichts, aber Alt-0150 mit dem Nummernblock eingegeben (wobei NumLock gedrückt/unten sein muss) ergibt: –
Zum Vergleich ein Minus: -
Der Unterschied fällt schon auf.

@Asilandir, da wir gerade beim Thema sind: Gibt es für die noch längeren Striche eigentlich auch offizielle Anwendungen?
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Pyromaniac » Di 05 Mai, 2020 17:50

Führende Null? Halbgeviertstrich? Also Leute, das ist Antamar und kein Prestigeobjekt der Akademie der Wissenschaften. Neunundneunzig Prozent der Leser wird das nicht auffallen und der Mehrheit herzlich egal sein. Hier geht es um Freizeitgestaltung und nicht um Master-Abschlüsse.

Leider habe ich keinen Fehler bei der Rast zu melden.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon zardoz » Mo 08 Jun, 2020 03:33

Irgendwann möchte ich mir die Gruppen-Rast mal vornehmen und mehr an die Einzel-Rast anpassen.

- Der Einzelheld kann alle nach den Umständen entsprechend möglichen Rast-Aktionen durchführen, die Gruppe kann nur soviele Aktionen durchführen, wie es Gruppen-Mitglieder gibt, es sei denn, der Gruppenleiter reist allein.

- Die Reihenfolge der Auswahlen sollte auch umgedreht werden:
-- Nicht erst "wer" etwas tun soll, dann "was" er tun soll (was dann evtl. nicht geht, weil die Gruppe gerade gegessen hat),
-- sondern erst "was", und dann auswählen, wer es tun soll, ohne die Einschränkung, dass jeder nur eine Aktion machen kann.

(Eigentlich müsste es sogar so sein, dass mehrere Aktionen auf mehrere Helden verteilt nur einmal die Zeit für eine Einzelaktion kostet, da ja alles parallel gemacht wird. Aber wolln wir den Realismus mal nicht übertreiben ... wenn eine Gruppe gegenüber einem Einzelhelden nicht mehr benachteiligt wird, soll es mal gut sein.)

Dazu später - vielleicht nächstes Jahr. Ansonsten wäre der Fertig-Strich jetzt hier.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Asilandir » So 28 Jun, 2020 13:57

In der sommerlichen Hitze über den Staubigen Weg zu wandern, macht irgendwie müde. Vielleicht solltest du dir ein Nickerchen im Schatten oder ein nettes Sonnenbad gönnen?


- staubigen
- Komma ist falsch
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler bei der Rastfunktion

Beitragvon Pyromaniac » Mo 27 Jul, 2020 20:24

Aus dem Einsteiger-Chat:

27.07 19:08 Lekarj: OOC: Fehler, rast_kochen_auswahl = getreide koch_2 else. Nach deinem Mahl reinigst du das Geschirr und verstaust deine Vorräte wieder im Marschgepäck. Hast du während der Rast noch anderes zu tun oder möchtest du lieber weiterreisen?


Beim Umbau kommen die Scheinfehlermeldungen hoffentlich raus.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Vorherige

Zurück zu Fehlermeldungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron