Fehler Auftragsbörse

Für alle Käferchen... Manchmal schaut hier auch ein Irrwisch vorbei.

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Micha1972 » Sa 23 Apr, 2011 20:10

Hab einen Auftrag angenommen (in Eisentrutz) bin dann nach Darbosch und hab das Bier geholt - hab auch alle 32 Flaschen noch im Gepäck. Aber jetzt bin ich in Norbrak und keiner will das Zeug haben. Held ID 23.

Antamar - 0.5 - Beta 1 - Revision: 5272 - 2011-04-23 00:21
Norbrak.JPG
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon neonix » Sa 23 Apr, 2011 20:16

Hast du am Anfang beim Auftraggeber auf "Das Zeug abliefern" oder so geklickt?
Benutzeravatar
neonix
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5521
Registriert: Di 11 Dez, 2007 11:33
Wohnort: Braunschweig
Heldenname: Marquez Santarosa
Mitglied bei: Helden Schurken Suchende

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Micha1972 » Sa 23 Apr, 2011 20:19

Nein, bin einfach losgereist. Stimmt da war die Wahl zwischen Waren abliefern und Soviel Bier behalte ich selber. Hätte ich das anklicken müssen ? (Ist der erste Auftrag den ich angenommen hab...)

Edit: Hatte erst überlegt aber da stand ja was von Norbrak also dachte ich die Auswahl muss am richtigen Ort angeklickt werden...
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Gaddezwerch » Sa 23 Apr, 2011 20:21

Also ich kann's mir gerade nicht erklären. Der Ortsname ist diesmal richtig geschrieben (ohne überflüssiges Leerzeichen hintendran).
:meidetdasorkland: <-- Das meine ich ernst! Wirklich!
Gaddezwerch
Programmierer
Programmierer
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 18 Mai, 2007 00:04
Heldenname: Alos Traken

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon neonix » Sa 23 Apr, 2011 20:28

Soweit ich das weiß, muss man immer erst "abliefern" klicken um den Auftrag zu bestätigen.
Benutzeravatar
neonix
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5521
Registriert: Di 11 Dez, 2007 11:33
Wohnort: Braunschweig
Heldenname: Marquez Santarosa
Mitglied bei: Helden Schurken Suchende

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Micha1972 » Sa 23 Apr, 2011 20:30

Ach, mir fällt gerade was ein : Ich habe in Tamelsquell zusätzlich die Flaschenpost an Luise in Berenhavn aufgehoben und habe sie dann dort abgegeben. (Lag ja auf dem Weg...) Kann es daran liegen ?
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Gaddezwerch » Sa 23 Apr, 2011 20:32

Nö, eigentlich nicht. Diese Quest ist abgeschlossen.
:meidetdasorkland: <-- Das meine ich ernst! Wirklich!
Gaddezwerch
Programmierer
Programmierer
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 18 Mai, 2007 00:04
Heldenname: Alos Traken

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Micha1972 » Sa 23 Apr, 2011 20:34

Naja, dann muss es wohl daran liegen dass ich in Darbosch nicht auf "Die Waren abliefern" geklickt habe. Soll ich nochmal zurückreisen und es ausprobieren?
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Gaddezwerch » Sa 23 Apr, 2011 20:36

Ja, ich glaube es liegt daran.

Allerdings habe ich jetzt mal ein Update eingespielt, schau mal, ob es jetzt in Norbrak auch geht.
:meidetdasorkland: <-- Das meine ich ernst! Wirklich!
Gaddezwerch
Programmierer
Programmierer
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 18 Mai, 2007 00:04
Heldenname: Alos Traken

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Micha1972 » Sa 23 Apr, 2011 20:40

Alles klar! Nun kam dort die Auswahl "Den Auftrag abschliessen" und hat alles geklappt. Danke!
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9460
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Meliador » Di 31 Mai, 2011 12:50

Ich las gerade den Text in der Auftragsbörse:

Neben den Zetteln hängt hinter eines Glasscheibe eine verblichene Karte vom Ostrakerreich, dem Gebiet des Hl. Kaiserreiches, in dem du dich gerade aufhältst.


Es müsste natürlich "einer Glasscheibe" heißen. ABER Glasscheiben an einem simplen Wegweiser passen meiner Ansicht nach nicht in die antamarische Welt, sondern gehören eher ins Industriezeitalter. Ich würde dieses Detail weglassen.

Zitat: Wikipedia:

Das Verfahren, eine größere Glasfläche aus kleinen Stücken zusammenzusetzen, begründet sich in der Schwierigkeit, flüssiges Glas in einer größeren Fläche so abzukühlen, dass es nicht reißt. Erst mit der Herstellung von Echtantikglas wurden auch größere Glasfächen möglich, durch Flachglas wurde dieses Problem ganz gelöst. So blieb den Glasmachern des Mittelalters nur der Weg, kleine Glasscheiben herzustellen und diese mittels Bleiruten zu verbinden und zu kitten.


Fensterglas

Wie in archäologischen Museen regelmäßig gezeigt wird, war im Römischen Reich bei den Villen der Oberschicht ab dem 1.Jh. Fensterverglasung üblich. Meist handelte es sich um in Guss-Bügel-Technik erzeugte rechteckige Platten von ca. 20 x 30 cm. Butzenglasscheiben des 4.Jh werden im Museo Archeologico von Aquileia (Italien) gezeigt. Im 9. Jahrhundert wiesen St. Peter und Santa Maria in Rom eine Fensterverglasung auf. Zu einer breiteren Verwendung kommt es mit der aufkommenden Gotik im 12. Jahrhundert.

Bei dem Mondglasverfahren, das 1330 in Rouen belegt ist, wird ein Glastropfen mit der Glasmacherpfeife zu einer Kugel vorgeblasen. Diese wurde von der Pfeife gesprengt und mit einem Tropfen flüssigen Glases an der gegenüberliegenden Seite an einem Metallstab befestigt. Zur weiteren Verarbeitung wurde die Kugel wieder auf Temperatur gebracht. Bei ca. 1000 °C war das Glas weich genug, um mittels Zentrifugalkraft in Tellerform geschleudert zu werden: Die Kugel öffnete sich um das Loch, an dem vorher die Pfeife befestigt war. Durch diese Technik wurden Glasplatten von ca. 1,20 m Durchmesser erzeugt. Anschließend wurde der äußere Rand zu Rechtecken geschnitten. Diese fanden Verwendung als z. B. Kirchenglas mit Bleieinfassungen. Das Mittelstück mit der Anschlussstelle des Schleuderstabs heißt Butze und wurde für Butzenscheiben von 10–15 cm Durchmesser verwendet.


Es handelte sich also um eine aufwändige Technik, deren Geheimnisse gehütet wurden und deren Produkte teuer waren, so das nur Kirchen und die Paläste der Mächtigen damit ausgestattet wurden.
Benutzeravatar
Meliador
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 450
Registriert: Mo 21 Sep, 2009 11:57
Heldenname: Rupprecht v. Schallersheym
Mitglied bei: ...suchend...

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon Meliador » Di 31 Mai, 2011 13:02

Ich hab auch einen Vorschlag für den neuen Text:

Neben den Zetteln hängt eine farbenfroh bemalte Holztafel. Sie zeigt eine Karte des Ostthrakerreiches, dem Teil des Heiligen Kaiserreichs, in dem du dich gerade aufhältst.
Benutzeravatar
Meliador
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 450
Registriert: Mo 21 Sep, 2009 11:57
Heldenname: Rupprecht v. Schallersheym
Mitglied bei: ...suchend...

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon flitzer » Mi 01 Jun, 2011 16:48

Äh, ja stimmt. Ist eigentlich auch zu wertvoll. Kann das vllt jemand ändern? Auch bei den anderen AB.
Benutzeravatar
flitzer
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 717
Registriert: Do 08 Mai, 2008 11:48
Heldenname: Giuliana

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon nogo » So 12 Jun, 2011 11:25

Boxohôr, Dûn-Reich

Auftrag:

"Thalhaimer Händler sucht dringend einen erfahrenen Lieferanten in das Dûn-Reich! Geliefert werden muss Thalhaimer Gold Pfeifenkraut in der Menge von 87 von Thalhaim nach Boxohôr. Der- oder diejenige sollte sich in Dûn-Bergen auskennen und ein erfahrener Kletterer sein."

"Die Belohnung sind 2 Smaragde sowie 4332 Groschen!"
Quest abbrechen


Ich kann das Zeug nicht los werden. Hatte aber unterwegs 28 Stück bei einer ZB verloren, die aber dann nachgekauft.
Wollte nach dem weiten Weg jetzt nicht unbedingt abbrechen, geht ja auch auf den Ruf wenn ich nicht irre.
Was kann ich also tun? Bin schon einmal raus und wieder rein in Boxohôr. :(
nogo
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 06 Jan, 2010 22:09
Heldenname: Nogo Schmetterfaust, Boron von Seeburg, Bernhelm S
Mitglied bei: Antamarischer Allzweck Orden

Re: Fehler Auftragsbörse

Beitragvon nogo » So 12 Jun, 2011 11:45

Ergänzung, hatte ich ganz vergessen die ID noch
Was kann ich also tun? Bin schon einmal raus und wieder rein in Boxohôr.
HeldID: 232
nogo
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 220
Registriert: Mi 06 Jan, 2010 22:09
Heldenname: Nogo Schmetterfaust, Boron von Seeburg, Bernhelm S
Mitglied bei: Antamarischer Allzweck Orden

Nächste

Zurück zu Fehlermeldungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste