Reisezeit und Rast

Reisezeit und Rast

Beitragvon Achwas » Fr 18 Nov, 2016 17:27

Falls das unwichtig oder inhaltlich falsch ist, gleich wieder löschen. Edit: Ähm, gehört das in "Anregungen zur Weiterentwicklung"? :roll:

Problem: Reisezeit wird beim Rasten "angehalten", bei Klicks dauert es recht lange, bis das entsprechende Script aufgerufen/ausgeführt wird.

Beispiel: Lange Dschungelstrecke (angeblich gibts nur auf der längsten Strecke gewisse questrelevante Dinge, wofür ich ja erstmal Verständnis habe :wink: ). Leider kann ich die "Aufgaben" nur bewältigen, wenn ich meinen etwas schwach ausgefallenen Char quasi immer Kochen lasse, wofür ich die Rast-Funktion nutze. Dort wird mir angezeigt, die Jagd dauere 2 Stunden, eine gewisse Suche 4 Stunden und Kochen 2 Stunden (plus 8 Reisezeitverlängerung), dazu maximaler Gewaltmarsch verringert Reisezeit um 12 Stunden (außer bei D20), also rechne ich mal statistisch mit einer Reisezeit-Verkürzung von gut 3 Stunden pro Tag (+8h - 12h plus 1h für ZBs) - allerdings wird ja während der Rast der "Timer" angehalten, und da die Scripte jeweils gut 10 Echtzeit-Sekunden brauchen, bis sie überhaupt gelaufen sind, dauert die Rast nochmal 40-60 Sekunden "extra", die der Reisezeit also zugeschlagen wird. M.a.W.: die 2 Stunden, die ich jagen gehe, sind in Wirklichkeit 3.

Wie wärs damit, nunmehr die angegebenen Zeiten jeweils zu halbieren (1 Stunde Jagen), da ich ja eh noch Zeit draufschlagen muß? Hab nämlich nach 30 Minuten der Reise festgestellt, dass die Ankunftszeit trotz der angeblichen 3 Stunden/Tag Ersparnis schon um 10 Minuten verlängert wurde...
Achwas
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 04 Aug, 2015 10:25
Heldenname: Veit Valentini

Re: Reisezeit und Rast

Beitragvon Pyromaniac » Sa 19 Nov, 2016 00:48

Wirken sich diese verdammten Scripte auch schon auf die Rast aus? Vielleicht sollte man dort mal anpacken und alles verschlanken.
Früher war Antamar mal sehr flüssig spielbar, aber heute komme ich kaum noch an meinen Marktstand ran. Wegen jedem Mist gibt es jetzt elend lange Ladezeiten.
Lässt sich das nicht anders gestalten, indem nicht jede einzelne Ware durchläuft sondern nur die relevanten?
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Reisezeit und Rast

Beitragvon Achwas » So 20 Nov, 2016 18:39

Nochmal paar Gedanken dazu...

Ich vermute also, dass auf Reisen durch den Aufruf des Rast-Scripts (ist doch eins?) die "normale Zeit" angehalten wird... Stimmt das so?
antamar_scriptaufruf1.jpg

antamar_scriptaufruf.jpg

Beim Draufklicken passiert ja einige Zeit gar nichts, außer das man bei mir (FF) unten links sehen kann, dass das Script bearbeitet wird - manchmal verschwindet der Hinweis ja auch, ohne das es abgearbeitet wird und man nochmal klicken muß. Während der Rast gibt es bei jedem Klick einen kleinen bis mittleren "Lag" von 1 bis 10 Sekunden, während dem also "meine Zeit" angehalten wird und die "Server-Zeit" normal weiterläuft (?).
Damit kann sich also "meine Zeit" pro Rast um 10 bis 50 Sekunden von der "normalen Zeit" unterscheiden, bei 20 - 50 Rasten kommt da ja einiges beisammen. Ich vermute ferner, dies führt dazu, dass die Zeit meines Chars eine andere ist als die anderer Chars - hatte vorhin ja beim reisenden Char den 7. Ehrenmond, nach Heldenwechsel war beim anderen Char, der an einem Ort arbeitete, erst der 2. Ehrenmond. Ist das u.a. dafür verantwortlich, dass bei Ankunft in einer Stadt das Warten auf "Einlaß" in die Stadt auftaucht (mein sogenanntes "Herumlungern vor den Toren"), da meine Zeit wieder mit der Serverzeit abgeglichen wird?
Und noch nicht probiert: Wenn man einfach nur die Rast aufruft, dort aber nichts tut (kein Klick) für eine gewisse Zeit... passiert das dann auch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Achwas
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 345
Registriert: Di 04 Aug, 2015 10:25
Heldenname: Veit Valentini

Re: Reisezeit und Rast

Beitragvon Kuolema_ » Di 22 Nov, 2016 07:56

Achwas hat geschrieben:
Ich vermute also, dass auf Reisen durch den Aufruf des Rast-Scripts (ist doch eins?) die "normale Zeit" angehalten wird... Stimmt das so?


Ja, ich bin gestern Abend vorm Abschalten nicht mehr aus dem Rastbildschirm raus - über Nacht ist mein Char nicht weitergereist.
Du interessierst dich für Dunkelzwerge und Krimis? Ich suche noch einen Co-Autor bzw. eine Co-Autorin für eine Kriminalqueste auf der Zitadelle von Kebiralosch. Bei Interesse -> PN.
Kuolema_
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 851
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:41
Wohnort: Wien
Heldenname: Kuolema
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Reisezeit und Rast

Beitragvon Pyromaniac » Sa 05 Aug, 2017 11:58

Dann mache ich hier mal weiter, um das Problem mit den vielen Reisetagen einzugrenzen.

Gewollt ist, bei Wunden, Erschöpfung oder fehlenden Lebenspunkten rasten zu müssen, bis die individuell eingestellten Werte bei der Helden-Einstellung eine Weiterreise gestatten.
TIPP wenn gar nichts mehr geht: Diese Werte so ansetzen, dass man weiterreisen kann. Am besten noch durch die Fluchteinstellungen Kämpfe vermeiden, da die Gegner immer kommen, egal in welchem Zustand man reist. Unterwegs kann man die Rasteinstellungen auch immer weiter anpassen, da man sich an ereignislosen Reisetagen erholt. Am Zielort dann alle Einstellungen retour. Erholen kann man sich dort durch warten.

Bei einem Stadtrundgang kann es vorkommen, dass nach dem ausloggen während des Rundgangs die bis zum wiedereinloggen vergangene Zeit in Antamartage umgerechnet und dem Weg bis zum Ziel zugeschlagen wird. Jemand hatte da mal Reisetage im sechsstelligen Bereich vor sich. 175200 Antamartage wären das in einem Jahr Abwesenheit und damit viel Klickerei, bis man am Ziel ankommt.

Wenn sich Reisetage im vierstelligen Bereich angesammelt haben, wird das wohl nichts mehr mit den Zwangsrasten zu tun haben. Dann könnte das wie vermutet mit dem ausloggen und längerem pausieren von Antamar zu tun haben.

Für beide Probleme fiele mir nur auf die Schnelle ein, zum Beispiel nach einem Monat Abwesenheit von Antamar, die Chars beim wiedereinloggen an den Zielort zu versetzen. Eine diesbezügliche Abfrage müsste doch integrierbar sein?

Noch eine Beobachtung meinerseits: Wenn man seinen Char über Nacht laufen lässt und am Morgen die Ereignisse durchsieht, kann es passieren, dass ein frisch verwundeter Char sofort zum Zielort versetzt wird und durch die vergangene Zeit wieder geheilt ist.
Das erspart einem etwas Klickerei und kostet so manche Holzschnitzerei, die bei normalem Durchlauf geschaffen worden wäre. :wink:
Scheinbar das genaue Gegenteil von dem weiter oben beschriebenen Vorgang, auch nicht in Ordnung, aber böse ist darüber sicher auch keiner.

Ob das miteinander zusammenhängt oder nicht, das Programm hat "ungewollt" schon eine Lösung für das Problem der superlangen Rastzeiten in sich. Man muss sie nur finden und nutzbar machen.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Reisezeit und Rast

Beitragvon Benor Eglor » Sa 05 Aug, 2017 15:53

Bitte nicht die "Zwangsrast" nach Heldeneinstellungen mit der Quest verquicken - Das sind Äpfel und Erdbeeren.
Benutzeravatar
Benor Eglor
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 686
Registriert: So 29 Mär, 2009 16:14
Heldenname: u.A.: Benor Eglor
Mitglied bei: CFC


Zurück zu Antamar®-Archiv



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste