Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Für alle Käferchen... Manchmal schaut hier auch ein Irrwisch vorbei.

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon Asilandir » Di 28 Jul, 2020 15:19

Kann ich die Nummer, äh, Sieben noch einmal hören, bitte? sagst du und meintest damit den schmalen Perzold, der trotz seines misslungenen Vortrags irgendetwas an sich hatte, was mehr versprach. Während ein Raunen durch die Menge geht, wird der schmächtige Perzold erneut auf die Bühne geschubst. Nun gut, lassen wir ihn ausreden, denkst du dir todesmutig und lächelst ihn hoffnungsvoll an. Perzold macht stolpernd einen Schritt nach vorne und beginnt: Zwww-, Zwwwww-, ... Du schließt peinlich berührt die Augen. Das kann ja heiter werden! ... Plötzlich bricht es aus Perzold mit fester Stimme heraus: Zwei Häuser, beide gleich an Rang und Würde, hier in Venlona, wo zu Gast wir sind, erwecken neuen Groll und Streit aus alter Fehde, dass Bürgerblut von Bürgerhand verrinnt. Aus beider Feinde unheilvollem Schoß entspringt ein Liebespaar, das einem bösen Stern geweiht, und mit dem eig'nen jammervollen Los bringt es zum End' der Väter langgehegten Streit. ... Ungläubig lauschst du den Ausführungen des Perzold, die dich und die gesamte Menge in eine Welt voller Dramatik ziehen: Liebe, Intrigen, Leid, Glück, alles sprudelt nur so aus ihm heraus, und nachdem er die tragische Geschichte zu Ende bringt, herrscht Stille in der Wirtsstube. Selbst der Wirt hat mit dem Polieren der Teller aufgehört und seine Mägde liegen sich tränenvoll in den Armen. Ein Norlander in der Ecke wischt sich eine Träne aus dem Gesicht und ruft Bei Ronskrir, das wohl! Was für ein Pfundskerl! Sogleich stimmt die ganze Wirtsstube in den Jubel mit ein und der schmale Perzold wird gefeiert bis in die frühen Morgenstunden; natürlich nicht, ohne ihm den verdienten Lorbeerkranz zu verleihen.


Die Anführungszeichen kopiert es leider nicht korrekt, deswegen wirkt der Text hier etwas merkwürdig. Im Teilsatz << [...] und ruft: "Bei Ronskrir, das wohl! Was für ein Pfundskerl!" >> fehlt der die Rede einleitende Doppelpunkt.
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon zardoz » Fr 31 Jul, 2020 01:01

Ausschnitt:
Du redest beschwichtigend auf den Zwerg ein und machst ihm klar, dass dies ein üblicher Pfad ist, um zu deinem Reiseziel zu kommen. Zunächst scheint er dir nicht zu glauben, aber schon nach kurzer Zeit, kannst du ihm seine Zweifel nehmen nach kurzer Zeit kannst du ihn doch überzeugen. Er tritt zur Seite, um dir deutlich zu machen, dass er deiner Weiterreise nicht mehr im Wege steht. Du wünschst ihm noch viel Glück bei der Erzsuche und ziehst weiter.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon Nicrozon » So 02 Aug, 2020 13:29

"Seid gegrüßt", spricht der Mann dich sogleich an. "Mein Name ist Salfarius von Langenfels. Ich bin ein Magier. Ich sitze hier nicht gänzlich unfreiwillig. Meine Gehhilfe zerbrach, und ich bin gestürzt. Dabei habe ich mir wohl den Fuß verletzt. Ich kann kaum auftreten."


Sollte das nicht "... nicht gänzlich freiwillig." heißen?


Nachtrag: Der Heldenbucheintrag sollte vielleicht auch den Ort vermerken, an dem man ihn wiederfindet.
https://www.grimoires.de - Fantasyrezensionen
Nicrozon
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 378
Registriert: Fr 26 Apr, 2013 23:53
Heldenname: Nicron Mittler

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon zardoz » Mo 03 Aug, 2020 01:37

Ausschnitt:
Du kehrst zu dem Blutfleck zurück, wo sich der Kampf zugetragen hat und nach näherer Betrachtung, fallen dir einige abgebrochene Zweige in einem nahen Busch auf. Sicher müssen die Orks hier hinter den Büschen gewartet haben und tatsächlich sind hier noch einige Fußabdrücke der Schwarzpelze zu sehen. Sie führen bis zu einem nahen Bach, dann lösen sie sich auf einmal auf. Zweimal umkreist du die Stelle am Bach, aber die Spuren scheinen nirgendwo weiter zu gehen. Das lässt nur einen Schluss zu: Die Orks müssen im Bachbett selber gelaufen sein und das Wasser hat ihre Fährte bereits verwischt. Du denkst dir, dass diese Information fürs Erste ausreichend sein sollte und kehrst zu den Zwergen zurück, die bereits dabei sind, ein kleines Lager zu errichten. Kaum dass du in Sichtweite bist, brüllt dir der Anführer entgegen: "Und habt Ihr eine Fährte gefunden? Mein Zorn muss dringend mit Blut gestillt werden. Kein Schwarzpelz vergreift sich ungestraft an den kleinen Brüdern Maarmoraschs!". Der Bart des Anführers bebt immer noch vor Erregung, als du im Lager angekommen bist. Als du ausführlich berichten willst, wie du auf die Fährte gestoßen bist, unterbricht dich der Anführer der Zwerge gleich wieder. Mit einer unnötig lauten Stimme verteilt er die Befehle: "Ormax, du bleibst hier und sicherst das Lager! Kergosch, du kommst mit, wir gehen auf Orkenjagd! Und Du, führe uns hin!" Die beiden legen schnell alle entbehrlichen Teile ihrer Ausrüstung ab und folgen dir schweigend mit grimmigem Blick. Als du zu dem Punkt kommst, wo sich die Spuren im Bach verlieren, stützt sich der Anführer kurz auf seinen riesigen Schild. Er nimmt den Helm ab, unter dem sogleich die fettigen grauen Haare hervor quellen und blickt sich aufmerksam um. Dann sagt er: "Ich kenne die Gegend hier besser als jeder andere. Folgen wir dem Bachlauf kommen wir zu einer Geröllhalde. Dort gibt es keine Deckung, die Schwarzpelze wären auf dem Präsentierteller. So dumm sind nicht mal die, also müssen wir den Bach weiter aufwärts gehen. Das wird schwierig, denn das Tal ist eng und man kann es nur von einer Richtung aus betreten. Wir müssen verdammt vorsichtig sein."

Die Warnung des Zwergenhauptmanns liegt dir noch in den Ohren, als ihr gemeinsam durch den Bach den Berg erklimmt. Schon kannst du die Stelle sehen, wo die enge Schlucht beginnt, als der Hauptmann stehen bleibt. "Wir werden auf die Nacht warten. Es gibt einen kleinen Pfad abseits des Bachs, der uns in die Schlucht führt. Schwerer zu gehen, aber vielleicht können wir sie so überraschen", erklärt der Hauptmann. Die Anspannung der Zwerge scheint fast greifbar. Keiner sagt mehr ein Wort und jeder konzentriert sich nur darauf, Armbrust und Axt für den Kampf bereit zu machen. Schließlich hat der Mond als silberne Scheibe der Landschaft alle Farbe geraubt. Nun wendet sich der Hauptmann an dich: "Nun Langbein, habt Dank, dass Ihr uns den Weg gewiesen habt. Wenn Ihr wollt, wartet hier! Wenn aber hinter Euren Worten von heute Mittag auch Taten stecken, dann folgt uns!" Du überlegst einen Moment, ob du dich auf ein so gefährliches Unterfangen einlassen sollst.

Zu dritt gegen fünf Orks, das scheint dir doch etwas zu viel der Aufregung. Dankend lehnst du das Angebot ab und wartest lieber hier auf die beiden. Grummelnd beginnen beide den Hang hinauf zu laufen. Bald schon sind sie in der Dunkelheit verschwunden und auch ihre Schritte sind schnell verhallt. Es folgen einige Stunden in denen du gespannt wartest, bis du wieder ein Plätschern im Bach hörst.
Mut-Probe gelungen

Mutig, wie du nur einmal bist, nimmst du das Risiko auf dich, dass es nicht deine beiden Kameraden sein könnten, und bleibst sitzen, wo du bist.
Angespannt starrst du auf die Finsternis, bis sich zwei Körper abzeichnen.

Dein Vertrauen schien jedoch dieses Mal fehl am Platz gewesen zu sein. Denn die beiden Schatten, die auf dich zu wanken sind mindestens doppelt so groß, wie ein Zwerg. Anscheinend haben die beiden doch nicht den Sieg davon getragen. Schnell blickst du dich nach einem geeigneten Versteck um.


Von einigen Kommafehlerchen (und evtl. einem sachlichen Fehler (blauer Teil), denn der Zwergenhauptmann geht davon aus, dass die Orken sich in der Gegend (fast) so gut wie er selbst auskennen, aber warum kann er da so sicher sein?) mal abgesehen: Mindestens an den rot markierten Stellen sollte der Spieler eine Entscheidungsmöglichkeit bekommen, ob er den Zwergen beistehen will oder nicht. Und falls man sich zuerst für "nein" entscheidet, sind nur noch 2 übrig, die wahrscheinlich auch noch verletzt und nicht auf der vollen Höhe ihrer Kraft sind ...

Ich möchte deshalb vorschlagen, daraus eine Mini-Quest zu machen. Würde ich mir sogar selber zutrauen, wenn ich mit dem fertig bin, was sonst noch auf dem Tisch liegt.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon Tommek » Mo 03 Aug, 2020 07:00

Quest OK.

Warum sollten sich orks da nicht auskennen?
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon zardoz » Do 06 Aug, 2020 01:51

Tommek hat geschrieben:Quest OK.

OK :)

Tommek hat geschrieben:Warum sollten sich orks da nicht auskennen?

Weil das zwergisches Gebiet ist, hatte die ZB in der Gegend um Urlosch/Darbosch herum. Es ist ja auch eine Zwergen-Patrouille. Die Möglichkeit besteht zwar, vielleicht reicht, die Formulierung mit Wahrscheinlichkeiten zu versehen ... aber ... der Zwergenanführer weist die Gruppe auf etwas hin, was nur funktioniert, wenn die Orks sich da auskennen und nicht so dumm sind, d.h. er setzt das voraus, wie kann er das wissen? Der Formulierung nach "Ich kenne die Gegend hier besser als jeder andere." geht er auch davon aus, dass das nicht für jeden klar ist. Es kommt irgendwie komisch - finde ich.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon Pyromaniac » Do 06 Aug, 2020 22:47

Wenn man bedenkt, dass sich Orkgruppen bei den Aivarunen herumtreiben, müssen die unbemerkt durch das Dun-Reich gekommen sein. Das geht aber nur, wenn man sich dort auch auskennt.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Sammlung: (Rechtschreib-)Fehler bei Begegnungen/(G)ZB

Beitragvon Tommek » Do 06 Aug, 2020 23:48

Natürlich kennen die sich da aus. Gibt ja ständige Scharmützel.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Vorherige

Zurück zu Fehlermeldungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron