Der Brückentroll die Erste

XML-Variante AOQML, ihre Möglichkeiten, Ergänzungen und Entwicklung...

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Platinum » Do 28 Nov, 2013 18:29

Elerion hat geschrieben:
Die Entscheidung macht der Spieler doch bei seiner Gesinnung! Wofür gibt es die Einstellung wenn sie nicht mal Anwendung findet.



Für ZBs in denen man allgemeine Anweisungen braucht. Andersherum wird ein Schuh draus: Wofür macht man eine Quest, wenn man nicht von der Möglichkeit der freien Entscheidung Gebrauch macht, die ihr wesentliches Merkmal ist? :wink:

Bei dem Buchhalter mag das ja wie eine klare Sache aussehen, aber ein Söldner z.b. könnte auch generell rechtschaffend sein, um Ärger zu vermeiden, aber bei guten Gelegenheiten auch zum Kriminellen werden etc. Die Heldeneinstellungen decken da bei weitem nicht alle Facetten des Rollenspiels ab.
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Kampfmeister
Kampfmeister
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Elerion » Do 28 Nov, 2013 19:11

Also um das mal klarzustellen, die Quest ist für jede Gesinnung spielbar... es gibt halt unterschiedliche Handlungstränge für unterschiedliche Gesinnungen. PUNKT! :)

Und da werde ich auch nichts dran ändern! :Jupp:
Zuletzt geändert von Elerion am Do 28 Nov, 2013 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Platinum » Do 28 Nov, 2013 19:23

Du musst wegen mir garnichts ändern, aber wenn du schon einen Thread für Rückmeldungen aufmachst, solltest du auch ordentlich mit selbigen umgehen. Ein bisschen Respekt im Umgang ist durchaus von Vorteil und solche Beiträge sind nicht dazu geneigt, irgendjemandem Lust darauf zu machen, deine Quests im Vorfeld zu testen und etwas dazu zu schreiben.
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Kampfmeister
Kampfmeister
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Elerion » Do 28 Nov, 2013 20:00

Bin ich dir zu nah getreten? Entschuldige das wollte ich nicht.... demnächst füge ich mehr smilies ein.. dann sieht das nicht mehr so böse aus. :)

Und bisher habe ich auch niemanden absichtlich böse behandelt.. :oops: :oops: Hoffe ich.

Und es sollte halt mMn . auch Questen geben die genau wie Gruppenquests für Gruppen gemacht sind, auch für einen Teil der Spieler gemacht sind die ihre Helden etwas anders spielen. Und da kann man gut am Anfang der Queste schon filtern indem man wie hier zwischen gesetzlos und gesetzestreu trennt...

Weil ich so finde es doch viel interessanter ist wenn man unterschiedliche herangehensweisen an ein Problem hat. Und so ist auch der Wert des Wiedererlebens viel höher... gerade wenn man sie mal mit einem Held anderer Gesinnung macht.

mfg
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Platinum » Do 28 Nov, 2013 21:12

Denk dir nix bei, so ein wenig schroffer Umgang ist mir selbst nicht ganz unbekannt, dennoch bevorzuge ich beim Arbeiten einen neutraleren Ton ;)

Wie gesagt, ob du das am Ende so umsetzt, ist ganz deine Entscheidung. Ich verstehe deine Intention ja durchaus, nur ist das eben einfach der Klassiker bei ZBs und ja da nur eben die am wenigstens schlechte Möglichkeit, um die Helden individuell agieren zu lassen. Die Quest dagegen ist eben die Königsdisziplin, weil sie dem Spieler ermöglicht, die Entscheidungen für seinen Helden viel direkter selbst zu treffen. Und da opferst du eben in meinen Augen genau diese Besonderheit für den Ruhm, der da spieltechnisch nicht mithalten kann.
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Kampfmeister
Kampfmeister
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Elerion » Do 28 Nov, 2013 21:38

Ich will nicht schroff sein... außerdem heist die ja nicht umsonst "...die Erste..." ich hab da noch einen Brückentroll in Arbeit der für die Glänzende Seite ist... und wir können ja nicht alles erlauben. :)

Wenn man das zu krass nehmen würde müsste man ebenso auf Proben verzichten, weil die Fertigkeiten die Spieler ja auch einschränken :)

mfg
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Elerion » Fr 29 Nov, 2013 22:41

Danke an alle Tester :) :erledigt:
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Hagen vH » Fr 14 Nov, 2014 15:59

Hallo! Hatte gerade im Spiel eine Quest, und ich denke es müsste Brückentroll die Erste oder die Zweite gewesen sein. Ist ja auch egal, den Richtigen werde ich hier schon erreichen.

Mir gefällt die Quest sehr gut, aber ich habe eine größere Inkonsistent festgestellt. In der Quest erscheint der Brückentroll als ein im Grunde genommen friedfertiger, aber letztlich doch dummer Kraftprotz. Das widerspricht dem Wiki-Eintrag für Trolle, nach denen diese Riesen bei Antamar als eher intelligente Wesen gelten, die z.Bsp. komplexe Rätsel lieben.

Gibt es noch andere Questen oder ZB's die den Troll so darstellen? Je nachdem müsste man ja den (übrigens auch sehr gut durchdachten) Trollartikel oder Questen abändern. Um beide wäre es schade.

Was meint ihr dazu, Antamarianer?
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 841
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Guur » Fr 14 Nov, 2014 16:13

Vielleicht lässt sich ja beides vereinen, wenn man die Lebensspanne der Trolle zu Grunde legt. In hohem Alter könnten sie soviel Weisheit angesammelt haben, dass sie als sehr intelligent gelten, während sie in jungen Jahren noch eher zur Naivität neigen. Dann wären sowohl die schönen ZBs gerettet, als auch die Weisheit der Trolle - und man könnte auch mal andere ZBs machen, in denen die älteren und weiseren Trolle auftreten.
Kanzler für die freien Flusstäler und Herzstein.
Benutzeravatar
Guur
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6684
Registriert: So 01 Jul, 2007 15:02
Wohnort: Wetter an der Ruhr
Heldenname: Guur Grogarogh

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Askaian » Fr 14 Nov, 2014 16:20

Den Trollartikel kann man nicht so einfach ändern. Gibt ja zum Beispiel meine Quest mit dem Holzfäller und dem Waldtroll. Um die wäre es auch schade.
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Hagen vH » Fr 14 Nov, 2014 17:14

Guur hat geschrieben:während sie in jungen Jahren noch eher zur Naivität neigen.


Ich finde Guurs Vorschlag gut, aber in der Quest ließt es sich nicht so, als sei der Troll einfach nur naiv: er wirkt geradeheraus zu dumm um sich normal artikulieren zu können.

BÖSE MENSCHENDINGSE


Außerdem tötet er eine Handvoll gemeiner Banditen und lässt verlauten, diese mit seiner Frau zusammen auffressen zu wollen. Der Unterschied zwischen naivem Trollkind und menschenfressenden Monster ist immer noch sehr groß.

Stimmt, an die schöne Waldtroll-Holzfäller Quest erinnere ich mich auch.
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 841
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Pyromaniac » Fr 14 Nov, 2014 19:12

Der Troll befindet sich in einer psychischen Ausnahmesituation und agiert somit nicht mehr rational.
Da würde ich auch zum Berserker werden.
Passt also gut in diese Quest, das seine Urinstinkte die Oberhand gewinnen.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Guur » Fr 14 Nov, 2014 20:23

Ja, die Urinstinkte könnten auch eine Rolle spielen. Die streiten in der Quest ja sehr schön miteinander. Da ist zum einen der Schutz der Brücke und zum anderen der Schutz der Familie. Schließlich willigt er ja auch nur ein, seine Frau selber zu befreien, wenn man sich bereit erklärt, auf seine Brücke in dieser Zeit aufzupassen.

Ließe sich seine "Dummheit" vielleicht auf die Sprache zurück führen? Ich habe die Quest gerade nicht so sehr präsent, um das beurteilen zu können, aber normalerweise sprechen die Trolle ja auch in Trollsch. Wenn der sich jetzt in Zwergisch, oder Imperial mit einem unterhält, kann er sich vielleicht nicht so gut ausdrücken.
Kanzler für die freien Flusstäler und Herzstein.
Benutzeravatar
Guur
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6684
Registriert: So 01 Jul, 2007 15:02
Wohnort: Wetter an der Ruhr
Heldenname: Guur Grogarogh

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Elerion » Sa 15 Nov, 2014 00:12

Ich muss mal gestehen eine sprachenabfrage ist garnicht drinnen. Würde sagen er spricht imperial. Müsste ich vlt mal nachbessern.

könnte man nicht einfach den gemeinen bruckentroll als eine unterart einführen die weniger intelligent ist?

Mfg
Elerion
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 380
Registriert: Fr 02 Mär, 2012 12:43
Wohnort: Berlin
Heldenname: Andrasch Sohn des Argosch

Re: Der Brückentroll die Erste

Beitragvon Hagen vH » Sa 15 Nov, 2014 19:07

Dann würde ich als Lösung irgendwo in der Quest einen Kommentar vorschlagen, so in etwa:

"Du wunderst dich, dass der Troll nicht selbst auf die Lösung gekommen ist. Du hast einmal gehört, dass Trolle eigentlich sehr intelligente Wesen sein sollen. Es muss wohl an seiner angespannten Situation liegen, und außerdem wirkt der graue Riese noch sehr jung und naiv."
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 841
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

VorherigeNächste

Zurück zu Questen, Abenteuer und Zufallsbegegnungen (inkl. AOQML)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast