Gegenstandsqueste Traumpilze

XML-Variante AOQML, ihre Möglichkeiten, Ergänzungen und Entwicklung...

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Provokateur » Fr 25 Apr, 2014 20:54

Im Inamechat wurde das Thema mal angerissen, für die Traumpilze eine Gegenstandsqueste zu schreiben. Für die Effekte hätte ich einige Ideen, aber ich müsste mal rausfinden, ob sich das spielmechanisch umsetzen lässt:
- Ein denkbarer Effekt wäre die völlig zufällige Veränderung einiger Werte für eine zufällige Zeitspanne. Das dürfe ja relativ unproblematisch sein.
- Eine weitere Idee, die mir in den Sinn kam, wäre ein "Herumpfuschen" an den Heldeneinstellungen nach dem Konsum der Traumpilze, so dass der offene Char auf einmal heimlich unterwegs ist und vielleicht aufgrund einer Eingebung einen völlig abwegigen Decknamen annimmt (Farben in Kombination mit Gegenständen wären groß...rosa Tigerfell ist doch ein supi Deckname :D . Aber hier wäre meine Frage, ob sich so etwas umsetzen lässt (Und evtl. für eine gewissen Ingame-Zeit "festpinnen" lässt).
Immerhin soll man nicht mit Drogen spielen, wenn man nicht bereit ist, die Konsequenzen zu tragen ;)
Mein Name ist Hose!

Wer anderen eine Grube gräbt, der ... ist ein Zwerg.
Benutzeravatar
Provokateur
Major
Major
 
Beiträge: 2566
Registriert: Do 13 Nov, 2008 12:21
Heldenname: Gureld Hjallssen Feuerbart

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Pergor » Fr 25 Apr, 2014 21:14

Man könnte ja auch ein paar darauf ausgerichtete ZBs schreiben. Wer Traumpilze einnimmt, bekommt eine temporäre Variable verpasst, und man schreibt ein paar ZBs, die nur bei Vorhandensein dieser Variable auftreten, in denen der Held dann irgendeinen Quatsch macht.

Vielleicht wäre das ja bei Gelegenheit mal was für ein Wochenprojekt. Da kann man wunderbar Vorschläge sammeln und vielleicht auch einige ZBs schon schreiben.
Benutzeravatar
Pergor
Oberleutnant
Oberleutnant
 
Beiträge: 1169
Registriert: Do 07 Jun, 2007 18:45
Wohnort: Turm des Magiers
Heldenname: inaktiv

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Pyromaniac » Fr 25 Apr, 2014 21:45

Irgendwie macht mir diese Drogenproblematik im Spiel Bauchschmerzen.

Erste Frage: Warum sind solche Pilze überhaupt im Spiel?

Wenn es dem moralische Zeigefinger "Wer mit Drogen erwischt wird, wandert in den Bau" geschuldet ist, könnten sie noch Sinn machen.

Zweite Frage: Wenn man die Pilze hier noch verwendbar macht, eckt man da nicht mit dem Jugendschutz und anderen Rechtsnormen an?

Ist es das wert? Steigert es die Spielfreude, wenn man virtuell Drogen konsumiert? Es gibt schon genug Elend in unserer ach so heilen Welt, da muss ich das in Antamar nicht auch noch haben. Habt ihr schon mal Menschen gesehen, die durch Drogenkonsum ums Leben kamen?

Meine Meinung dazu: Keine Macht den Drogen! Lasst es sein, die Pilze weiter auszubauen.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1270
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Provokateur » Fr 25 Apr, 2014 21:52

Drogen sind real, und sie werden konsumiert. Nicht nur von Menschen, sondern sogar Delfine berauschen sich.

Es scheint tief, tief im Säugetierhirn verankert zu sein, andere Bewusstseinszustände zu suchen. Und Bier sowie Tabak sind ja auch im Spiel...von daher sehe ich das anders als du.

Es geht ja auch nicht darum, den Konsum zu verherrlichen. Es sollen negative Effekte eintreten, nicht der Tod, aber schon spürbares.
Mein Name ist Hose!

Wer anderen eine Grube gräbt, der ... ist ein Zwerg.
Benutzeravatar
Provokateur
Major
Major
 
Beiträge: 2566
Registriert: Do 13 Nov, 2008 12:21
Heldenname: Gureld Hjallssen Feuerbart

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Gaddezwerch » Fr 25 Apr, 2014 23:40

Nette Idee, finde ich gut. Endlich mal wieder ein out-of-the-box Denken :) Das mit den Heldeneinstellungen ändern könnte ich bereitstellen, sollte technisch kein großer Akt sein.
:meidetdasorkland: <-- Das meine ich ernst! Wirklich!
Gaddezwerch
Programmierer
Programmierer
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 18 Mai, 2007 00:04
Heldenname: Alos Traken

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Sandy » Sa 26 Apr, 2014 14:44

Die Auswirkungen könnte man unter anderem auch von der Qualität der Pilze abhängig machen.
Quest zur Abnahme:
ZB zur Abnahme:
Gegenstandsquesten zur Abnahme: Trank des Mutes - Gegenstandsquesten (AR)
Benutzeravatar
Sandy
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 283
Registriert: So 11 Mär, 2012 03:55
Heldenname: Chiara Tebaldeo
Mitglied bei: Drachenatem

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Guur » Sa 26 Apr, 2014 16:55

Da bekommt der Beruf des zwergischen Pilszüchters eine ganz neue Dimension. :mrgreen:

Über den Jugendschutz würde ich mir jetzt weniger Gedanken machen. Scließlich haben wir hier jede Menge anderer Drogen im Spiel, die ja auch nicht mehr so der heutigen, politischen Bevormundung entsprechen. Außerdem ist doch so eine Drogensucht eine feine Sache, die sich im Spiel sicherlich gut umsetzen lässt. Zuerst gibt der Rausch einen Boost auf bestimmte Fertigkeiten und Eigenschaften und nix passiert. Mit zunehmendem Konsum wird der Boost aber nur noch zu einer leichten Erhöhung, so dass man mehr konsumieren muss, um den Effekt richtig zu spüren. Bei dauerhaftem Konsum bauen sich dann einige Fertigkeiten und Eigenschaften unumkehrbar ab. Je nach Stärke der Droge landet man schließlich bei KO Null, oder hat keine Lebensenergie mehr. :wink:
Kanzler für die freien Flusstäler und Herzstein.
Benutzeravatar
Guur
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6684
Registriert: So 01 Jul, 2007 15:02
Wohnort: Wetter an der Ruhr
Heldenname: Guur Grogarogh

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Micha1972 » Sa 26 Apr, 2014 17:10

Und du musst es wieder übertreiben, Guur! Bild
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9461
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Provokateur » Sa 26 Apr, 2014 18:40

Also nach allem, was ich über Pilze weiss, machen die nicht süchtig. Dazu möchte ich auch eine kleine Geschichte zitieren, die nur noch an eienr Stelle zu finden ist...auch um sie vor dem Vergessen zu bewahren.

"Es war 1997, 2 freunde und ich sind nach amsterdam, pilze kaufen, 24,6 g zum supper sonder straßenpreis von 80 Gulden. ein abendlicher vororttest zeigte, die ware war güteklasse a. zuhause angekommen wurde der stoff für den konsum vorbereitet, in ner alten kaffeemühle wurde alles gemahlen um in einem tee sein volles aroma entfalten zu können. paranoia machte sich breit, was machen wenn die polizei kommt?, wo werden sie nichtso genau schauen?, der gewürzschrank wurde als sichere lagerstätte ausgewählt, genauer, eine defekte pfeffermühle. 2 wochen später war wg party mit familienbesuch angesagt, oma, opa, mutter, vater, tante und onkel alles war in dreifacher ausfertigung erschienen. als gemeinsames mittagessen wurde ein nudelauflauf kredenzt, 2 mal oma und einmal tante fanden sich in der küche auch recht schnell zurecht, es dauerte dennoch 1.5 std. bis entlich das essen auf dem tisch stand. der auflau war aber nicht so ganz mein fall, es waren pilze drin und pilze ohne wirkung mag ich absolut nicht. ich suchte also erstmal mein teller nach pilzen ab um zu sortieren, als die ersten anfingen nach gewürz zu schreien, der auflauf schmeckte ein wenig fad, auflauf oma wunderte das zwar stark, auch die 2 auflauftanten zeigten verwunderung, doch die mehrheit wollte manuell nachwürzen. ich selbst, leicht genervt durch die pilzstückchen suche, wollte noch was zu trinken holen und bot mich gradezu an die gewürze aus der küche mitzubringen. ich betrat die küche und was war das ?? der kaputte pilzmaterialgefüllte pfefferstreuer stand auf dem küchentisch gleich neben dem salzstreuer und der knoblauchpresse. verwundert prüfte ich erstmal den inhalt bis ich mir "tobi flo bewegt eure ärs*** in die küche" schreiend langsam dahinterkam warum der auflauf ein wenig fad schmeckte. auflauf oma hatte sich an unserem pilzstreuer vergriffen und es noch nichtmal gemerkt das dort kein pfeffer drin war. in panik die ganze familie auf drogen wissend beschlossen wir kurzerhand das essen zu tauschen, problem die ganze familie sitzt vor der schüssel und wir haben kein austauschessen. organisatorisch versuchten wir das problem in den griff zu bekommen. tobi ruft beim chinamann an und bestellt 6x g5, ich laufe zur bank und hole das essen vom chinamann, flo versucht der versammelten manschaft zu erklären das es leichter ist das essen in der küche nachzuwürzen, das fand allerdings kein anklang und so war er hauptsächlich mit erfinden von ausreden beschäftigt, warum ich so am schreien war in der küche, wo ich denn nun bin und warum die gewürze immernoch nicht da sind.
tobi informierte mich kurz über die erdachten ausreden von flo und ich betrat mit 6x g5 unterm arm das wohnzimmer. meine erklärung zu dem seltsamen essenstausch war nur "wir haben gewonnen, der chinamann hat essen verlost zwischen allen leuten die heufiger bestellen und wir haben gewonnen", ihnen das g5 essen unterzuschieben gestaltete sich schwieriger als gedacht, zwischenzeitlich wurde nachgewürzt und der auflauf schmeckte "fast" allen. flo muss nachhelfen, bevor es zuspät ist, von naturaus etwas ungeschickt schubste er gekonnt das erste rotweinglas in den auflauf, erleichtert verwies ich auf den "gewinn" vom chinamann, ohne erfolg. flo startete zum 2. anlauf, beim auffüllen seines getränks rutschte ihm zufällig das glas aus der hand und zersplitterte im auflauf, geschafft, das bemerkte auch onkel walter recht zuverlässig. es wurde noch ein wenig an g5 geknabbert aber nudelauflauf scheint mit chinamann essen nicht zu 100% kompatibel zu sein. verdauungsspaziergang war angesagt und wir maschierten in richtung park. eigendlich erschienen alle normal, das sollte sich aber auf dem rückweg ändern. richtig aufgeklärt haben wir die sache nie, doch dieser nudelauflauf ist in drei familien geschichten eingegangen, und wird immer, wenn es um anomalien geht, gleich nach ufos aufgezählt.
seit dem wurden drogen nie wieder in der küche gelagert und auch nicht in "lebensmittelverpackungen". zum glück ist sowas oder sowas ähnliches nie wieder passiert.

der abend war katastrophal, am schwierigsten war es die verantwortlichen fahrer davon zu überzeugen das sie absolut fahruntauglich sind und besser hier übernachten sollten. tante ilse wollte bei jedem blick auf die uhr nach hause und hat die uhrzeit nach 2 sek. wieder vergessen, das brachte uns dazu die uhren in der wohnung einzusammeln. flo war den abend über damit beschäftigt dieter zu erklären das unser wandtepich nicht von kinderhand geknotet sei, wir hatten garkeinen wandteppich, die andern sollten nur nicht mitbekommen was er für stuss erzählt. meine oma und die oma von flo bewunderten ausgiebig wie ordentlich wir doch sein müssen, mitten im studioraum stand ja schließlich ein gefüllter wischeimer, selbst die cola flasche hat die beiden nicht verwundern können, auf die aussage meiner mutter "die haschen damit" geriet onkel walter in einen mehrminütigen lachflash, warum weis bis heute niemand. irgendwann kam der vater von tobi auf die idee wir müssten dochmal die große spielekiste rausholen und ein spiel spielen. rome, so war ich überzeugt würde nur nochmehr schwierigkeiten bereiten und schlug mad vor, einen größeren fehler hätte ich nie machen können. irgendwann beschloss tobi wir könnten ein bisschen ruhe reinbringen in die ganze angelegenheit und ein wenig träumerische musik anstellen, klappte auch solange ganz gut bis onkel walter ein microphone sichtete und allen lautstark verkünden wollte das ihm die getränke ausgegangen sind und das es zeit wäre neue zu ordern, der verstärker hatte aber anscheinend probleme mit dem input und spukte nur ein "hallduhallienüpfüm" aus. ich durfte dann mit meinem verstörrten onkel zum nächsten kiosk gehen, und seinen spritt schleppen, er war weder in der lage zu sagen was er will noch irgendwelche sachen koordiniert zu transportieren. auf dem weg nach oben in die wg kam mir unsere nachbarin entgegen und mein onkel begrüßte sie auch sogleich mit einem freundlichen "mähdauu mähdauu", worauf ich nun wieder nicht konnte und in lachen ausbrach, die nachbarin hat mich nie wieder gegrüßt. irgendwann konnten wir dann trennen zwischen schon eingeschlafenen und noch recht aktiven, am nächsten tag war alles wieder "normal", es hat sich niemand gewundert warum er bei uns übernachtet hat, ich denke eher es hat sich niemand getraut zu fragen weil ja noch alle da waren. unsere wg sah den verhältnissen angemessen aus und ein familientreffen hatten wir nie wieder zu beflürchten."
Mein Name ist Hose!

Wer anderen eine Grube gräbt, der ... ist ein Zwerg.
Benutzeravatar
Provokateur
Major
Major
 
Beiträge: 2566
Registriert: Do 13 Nov, 2008 12:21
Heldenname: Gureld Hjallssen Feuerbart

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Sandy » Fr 02 Mai, 2014 23:04

Ganz ohne Schwammerl, hab ich mich gerade gebogen vor lachen :XD:
Quest zur Abnahme:
ZB zur Abnahme:
Gegenstandsquesten zur Abnahme: Trank des Mutes - Gegenstandsquesten (AR)
Benutzeravatar
Sandy
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 283
Registriert: So 11 Mär, 2012 03:55
Heldenname: Chiara Tebaldeo
Mitglied bei: Drachenatem

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon wyvern » Mo 04 Aug, 2014 12:14

Irgendwo muss man ja mal anfangen. :wink: Bei der Suche bin ich über http://wiki.antamar.eu/index.php/Traumpilzs%C3%BCchtige gestolpert und hab auch auf dem Testserver schon ein paar Szenen davon zum Laufen bekommen.

Mir stelt sich nur gerade die Frage, wie man diese Quest mit dem Punkt "Gerichtsverhandlung wie beim Aufgreifen mit Traumpilz bei normaler Kontrolle" verbindet. Kann man die irgendwie übergeben (ich hatte die bisher nur einmal und das ist schon laaaange her)? Ich würde gern auf "neuschreiben" verzichten, um den Wartungs- und Pflegeaufwand gering zu halten.

Gibt es da eine gangbare, vernünftige Lösung?
wyvern
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 16 Nov, 2012 10:02
Heldenname: Radek von Boktor, Gerion Bellingshausen

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon Kuolema_ » Mo 04 Aug, 2014 18:47

Wenn es einfach darum geht den Char einzukerkern, kannst du das mit folgendem Befehl machen: Action
Du interessierst dich für Dunkelzwerge und Krimis? Ich suche noch einen Co-Autor bzw. eine Co-Autorin für eine Kriminalqueste auf der Zitadelle von Kebiralosch. Bei Interesse -> PN.
Kuolema_
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 851
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:41
Wohnort: Wien
Heldenname: Kuolema
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon wyvern » Mo 04 Aug, 2014 19:02

Nicht ganz. Es gibt ja bereits diese Einkerker-Queste, mit all den Szenen und Proben auf das vorhandene Barmittel, mögliche Rechtskunde etc. Im Prinzip soll ein möglicher Ausgang der Traumpilzsüchtige-Quest der gleiche sein, als wäre man bei einer normalen Kontrolle durch die Wachen festgenommen worden.
wyvern
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 16 Nov, 2012 10:02
Heldenname: Radek von Boktor, Gerion Bellingshausen

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon proser » Di 05 Aug, 2014 06:49

Müsste man da nicht auf die start.xml der anderen Quest verweisen (per choice)? Das kann dann wahrscheinlich erst beim Implementieren passieren.
0===[:::::::::::::::::::::::::::::::::><:::::::::::::::::::::::::::::::::]===0
Benutzeravatar
proser
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4195
Registriert: Do 14 Dez, 2006 13:33
Wohnort: Hamburch
Heldenname: Streifer

Re: Gegenstandsqueste Traumpilze

Beitragvon wyvern » Di 05 Aug, 2014 08:05

Eigentlich müste man dann auf eine der weiter hinten liegenden xml verlinken, denn die start.xml bringt ja erstmal die "Ich bin eine Wache die zufällig Taschendurchsuchungen macht"-Szene, wähend ich ja gleich in die Gerichtsverhandlung-xml springen will.

Aber das klingt zumindest so, als könne das aus technischer Sicht eingebaut werden, daß man mitten in eine fremde Quest springt, auch wenn die Verlinkung erst beim Einbau passiert?
wyvern
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 16 Nov, 2012 10:02
Heldenname: Radek von Boktor, Gerion Bellingshausen

Nächste

Zurück zu Questen, Abenteuer und Zufallsbegegnungen (inkl. AOQML)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast