der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schreibens

XML-Variante AOQML, ihre Möglichkeiten, Ergänzungen und Entwicklung...

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Lowlander » Sa 12 Sep, 2020 09:15

lordhelix hat geschrieben:Da der Editor ab einer gewissen Anzahl an Szenen hackt und ruckelt wäre es vorteilhaft aus mehreren Teilen (eigene Unterordner in Hauptordner) einen einzigen zu machen.


ja, guter Ansatz. Stört dabei eigentlich, dass die Querbezüge fälschlich als fehlerhaft (nicht-existent) angezeigt werden? Habe so eine Quest mit Unterverzeichnissen damit noch nicht selbst berabeitet.

lordhelix hat geschrieben:Ich habe Ordner DasIstDieQuest als Hauptordner mit jeweils 4 Unterordnern : 1 Etage, 2 Etage, 3 Etage, 4 Etage. Wie die Ordnernamen bereits aussagen, steht jeder Ordner für ein Stockwerk eines Gebäudes in der Quest und jeder Ordner hat natürlich eine start.xml und wurde als "eigenständige Quest" angelegt, um den Editor nicht zu überfordern. Am Ende soll aber alles in einem einzigen Ordner als Gesamtquest erscheinen, am besten auch mit gleicher grafischer Anordnung der Einzelteile.

Vorteilhaft wäre wenn man auswählen könnte, aus welchem Ordner die start.xml übernommen werden soll-


Gute Idee. Ich würde es aber einfacher machen: Wenn es keine start.xml gibt, im übergeordneten Verzeichnis nachsehen - und dann dort mit dem zippen beginnen, wo diese gefunden wird. Zudem könnte man alle Szenen, auf die es keine Verweise gibt, farblich als Startszenen - sozusagen Eingangszenen in den Unterordner, markieren.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2146
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon lordhelix » Sa 12 Sep, 2020 09:20

Ich finde die fälschlich als nicht-existent angezeigten Szenen sogar hilfreich. Das kann aber natürlich ein anderer Questschreiber anders sehen.

Du hast recht mit der start.xml, das ist einfacher.
lordhelix
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 389
Registriert: So 07 Apr, 2019 22:00
Heldenname: Helix

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Lowlander » Sa 12 Sep, 2020 11:21

lordhelix hat geschrieben:Du hast recht mit der start.xml, das ist einfacher.


Habe das erst einmal so auf meine ToDo-Liste geschrieben.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2146
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Lowlander » So 27 Sep, 2020 16:18

Lowlander hat geschrieben:Gute Idee. Ich würde es aber einfacher machen: Wenn es keine start.xml gibt, im übergeordneten Verzeichnis nachsehen - und dann dort mit dem zippen beginnen, wo diese gefunden wird. Zudem könnte man alle Szenen, auf die es keine Verweise gibt, farblich als Startszenen - sozusagen Eingangszenen in den Unterordner, markieren.


siehe Ankündigung in https://forum.antamar-community.de/viewtopic.php?f=77&t=9662&p=333220#p333220
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2146
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Lowlander » So 27 Sep, 2020 16:20

Kuo hat geschrieben:Ich hätte noch einen Wunsch, falls das nicht zu viel Aufwand ist: Es wäre schön, wenn der Editor eine Fehlermeldung ausspuckt, wenn man eine Variable verwendet, die nicht definiert ist.


siehe Ankündigung in https://forum.antamar-community.de/viewtopic.php?f=77&t=9662&p=333220#p333220 - die "${...}" Kurzschreibweise wird aber noch nicht überprüft - also für indirekte Variablennamen schon gar nicht, aber auch nicht der Variablennamen in diesen Ausdrücken.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2146
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Kuo » Sa 03 Okt, 2020 23:24

Und schon habe ich den nächsten Wunsch :oops:

Könnte man den Hero-Tag dahin erweitern, dass auch angezeigt werden kann, welcher Char einen bestimmten Gegenstand mit sich führt? Falls dies auf mehrere Chars zutrifft, könnte man ja einen zufälligen ausgeben.

Ich würde gerne AOQML-Editor und AOQML-Engine trennen, dieser Thread ist zum Editor, dein Wunsch betrifft die Engine. Bitte mache einen konkreten Vorschlag, wie das aussehen könnte in einem extra Thead. Danke!
Kuo
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 64
Registriert: Mo 18 Mai, 2020 17:16
Heldenname: Kuo

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Lowlander » Mi 21 Okt, 2020 11:39

Lowlander hat geschrieben:Ich sehe mir gerade an, ob es vielleicht sinnvoll machbar ist, aus den XML-Dateien entweder graphml oder graphviz zu generieren. Nur mit manueller Positionierung wird es schwierig, dafür sind aber die Auto-Layouts ziemlich gut. Ich tendiere derzeit zu graphviz


Irgendwelche besseren Vorschläge? Sonst würde ich mich damit mal etwas näher befassen.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2146
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Lowlander » Mi 09 Dez, 2020 11:24

Lowlander hat geschrieben:
Tommek hat geschrieben::Applaus:

Ich nutze mittlerweile IntelliJ (phpstorm). Wie du schon schreibst, der große Vorteil ist das verlinkte XSD mit Autocompletion etc. Da vermisse ich aber die (schöne) Beziehungs-Übersicht, wie es sie im Editor gibt. Ist gerade bei größeren Questen sehr hilfreich.


Ich sehe mir gerade an, ob es vielleicht sinnvoll machbar ist, aus den XML-Dateien entweder graphml oder graphviz zu generieren.


Nur mal ein kurzer Zwischenstand, weil es um mich in letzter Zeit so ruhig ist. Ich bin da schon bei, DTO/GraphViz zu genieren und teilweise funktioniert es auch schon. Mir ist nur gerade nochmal ein anderes Projekt dazwischen gekommen. Geht aber bald weiter.
Lowlander
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 2146
Registriert: So 25 Nov, 2007 18:05
Wohnort: Hage/Ostfriesland
Heldenname: Markorka Faargh

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Tommek » Mi 09 Dez, 2020 11:39

:cooler: :Applaus:

Bin gespannt.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7640
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon lordhelix » Mi 09 Dez, 2020 17:42

Ich freue mich schon drauf, hab mir die bissl was drüber gelesen, hörte sich fantastisch an. Bin sehr gespannt auf deine Umsetzung.
lordhelix
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 389
Registriert: So 07 Apr, 2019 22:00
Heldenname: Helix

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon lordhelix » Do 10 Dez, 2020 21:17

Tommek hat geschrieben:Ich splitte dazu meinen Screen. Rechts Gimp, der zeigt mir die Koordinaten, links Editor und händisch übertragen.

Ein Tool wäre aber wirklich gut.


Habe ich soeben in Auftrag gegeben. Stelle es dann zur Verfügung. Ist mein Weihnachtsgeschenk für Antamar-Autoren. Brauche es aber selbst gerade. Meine Flächen einer aktuellen Quest haben teilweise 100+ Koordinaten, das macht ohne Programm keinen Sinn mehr und dauert zu lange. Ein Hoch auf Fiverr.
lordhelix
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 389
Registriert: So 07 Apr, 2019 22:00
Heldenname: Helix

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon lordhelix » So 13 Dez, 2020 00:37

Bezüglich meines laufenden Auftrages für ein Tool, das die Pixel-Koordinaten ausgibt um schneller und effektiver mit dem <map>-tag umzugehen gibt es noch einige Infos zu den Funktionen:

Das Programm wird in Java geschrieben um auf Linux und Windows zu laufen.

Aktuelle Funktionen:

- Bild in Programm laden (.png + .jpeg)
- Zoom bis 1600%
- Klick auf Pixel speichert die Koordinate (Mehrere Klicks werden aneinander gereiht nach dem Schema das benötigt wird x1,y1,x2,y2,x3,y3)
- Löschen aller gespeicherter Koordinaten
- Löschen der letzten Koordinate
- Copy&Paste-Funktion


Gibt es noch Wünsche oder Anregungen? Vielleicht etwas an das ich nicht gedacht habe? Muss noch etwas unbedingt mit rein oder wäre sinnvoll?
lordhelix
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 389
Registriert: So 07 Apr, 2019 22:00
Heldenname: Helix

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Tommek » So 13 Dez, 2020 12:31

Für mich klingt das super. Laden ins Programm - heißt lokal öffnen oder muss ich eine URL angeben?
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7640
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon lordhelix » So 13 Dez, 2020 13:15

Lokal ins Programm laden hab ich angegeben. An URL habe ich nicht gedacht. Wäre das von Vorteil?
lordhelix
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 389
Registriert: So 07 Apr, 2019 22:00
Heldenname: Helix

Re: der AOQML-Editor und die Zukunft des AOQML-Queste-Schrei

Beitragvon Tommek » So 13 Dez, 2020 14:19

Nein. Lokal ist sicher am bequemsten.
Benutzeravatar
Tommek
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 7640
Registriert: Mi 17 Mai, 2006 22:40
Wohnort: Eodatia
Heldenname: Alrik Dormwald
Mitglied bei: Orkwacht

VorherigeNächste

Zurück zu Questen, Abenteuer und Zufallsbegegnungen (inkl. AOQML)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast