Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

PC-Spiele, WWW, Soft- und Hardware

Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Rückfrankiert » Do 03 Nov, 2011 20:36

Bei dem Entwicklerstudio Silver Style Entertainment, das unter anderem für Adventures wie Simon the Sorcerer bekannt ist, entsteht derzeit ein neues Spiel im Universum von Das Schwarze Auge.

Konkret handelt es sich dabei um das kostenlose Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge , bei dem Sie einen eigenen Helden erstellen, diesen mit einem Beruf und Eigenschaftswerten ausstatten und dann auf der Suche nach Abenteuern durch Aventurien ziehen. Dabei stehen Ihnen mit den Elfen, den Menschen und den Zwergen drei Rassen zur Auswahl.

Zum Spielen von Herokon Online: Das Schwarze Auge wird kein Download sondern lediglich ein Browser mitsamt dem aktuellen Flashplayer 11 benötigt. In wenigen Wochen soll der geschlossene Beta-Test starten, für den Sie sich ab sofort auf der offiziellen Webseite anmelden können. Der Release des Spiels ist für das erste Quartal 2012 geplant.
Rückfrankiert
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 06 Apr, 2011 10:32
Heldenname: Rambox Sohn des Xadran

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Angroscha » Do 03 Nov, 2011 21:20

Wenn es denn wenigstens ein Erfahrungsbericht wäre...Werbebanner mal anders.

Das "kostenlose" Spiel braucht, so kann man lesen echtes Geld um alle Funktionen zu nutzen...
das kann viel heißen, muss aber nicht. Es gibt gut umgesetzte "Zusatzitems" in anderen Spielen und es gibt Spiele bei denen alles was über Holzknüppel und Lederharnisch hinausgeht Geld kostet... einige aus letztere Kategorie werden vom gleichen Rechteinhaber betrieben, mal sehen.

Daneben sollte man die Datenschutzrichlinien genau lesen und überdenken, ob man das wirklich alles zu diesen Zwecken gesammelt sehen will.
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
Spoiler:
Diese Signatur ist DRM frei.

Nicht alles was komisch ist, ist lustig!
Benutzeravatar
Angroscha
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 3015
Registriert: Di 22 Jan, 2008 17:49
Heldenname: Skaldira Ørina Jurgarasdottir/Arjana aras Grinfeya
Mitglied bei: Sjólfur Drakarskapar Isbrotsos / HSS

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon weu » Do 03 Nov, 2011 22:25

Das Spiel ist noch nicht Online. Wer weiß, ob es in ansehbarer Zeit gehen wird. Finanzierung soll laut Forum per InGame-Shop erfolgen, lt. eigenem Bekunden aber im Rahmen bleiben, so dass User, die nicht unterstützen nicht zu sehr benachteiligt werden. Bzgl. des Datenschutzes nutz ich gern folgende Passage:
2. Rechte der Nutzer

Allen von der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten betroffenen natürlichen Personen steht ein jederzeitiges Recht auf Erteilung von Auskünften über die zu ihrer Person gespeicherten Daten, den Zweck ihrer Speicherung sowie ggf. Herkunft und Empfänger der Daten zu. Die Auskunftserteilung erfolgt für den Betroffenen kostenlos. Die Rechte auf Korrektur, Löschung oder Sperrung (§ 35 BDSG) bleiben unberührt. Zur Wahrung Ihrer Rechte auf Auskunftserteilung, Berichtigung, Löschung oder Sperrung personenbezogener Daten wenden Sie sich bitte schriftlich oder per Telefax an:
usw....


Und Telefax ist bei einigen Anbietern in dem Email-Account enthalten.

Ich habe mich registriert und werde mir das Spiel sicherlich mal ansehen.
Benutzeravatar
weu
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 22:43
Heldenname: Colgan Winterkalt
Mitglied bei: 3907

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon proser » Fr 04 Nov, 2011 08:16

Wird Herokon ein Konkurrent für Antamar?

Auf den ersten Blick könnte man meinen: Ja, klar! Eine graphische Welt spricht sicherlich mehr und schneller an als Texte mit ein paar Bildern. Und viele sind einst nur zu Antamar gekommen, weil sie ein DSA-Browserspiel gesucht hatten. Der Zwangswechsel in eine andere Welt mit eigenem Regelwerk war ein tiefer Einschnitt, der immer noch nicht kompensiert ist.

Wenn man genauer hinschaut, muss Antamar aber keine größere Angst haben. Hier kann man nicht nur mitspielen, sondern auch mitgestalten. Mag sein, dass das nicht jeder möchte. Insofern sprechen die beiden Spiele wohl unterschiedliche Zielgruppen an. Also müssten die Alleinstellungsmerkmale von Antamar vielleicht noch weiter geschärft werden.

Herokon ganz ignorieren sollten die hiesigen Macher jedenfalls nicht.
0===[:::::::::::::::::::::::::::::::::><:::::::::::::::::::::::::::::::::]===0
Benutzeravatar
proser
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4195
Registriert: Do 14 Dez, 2006 13:33
Wohnort: Hamburch
Heldenname: Streifer

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Provokateur » Sa 05 Nov, 2011 17:57

Gerade die Textbasiertheit (seltsames Wort) ist die große Stärke von Antamar. Die Bilder, die eine blühende Phantasie anhand der richtigen Worte zu zeichnen vermag, sind eh graphisch nicht darstellbar.
Mein Name ist Hose!

Wer anderen eine Grube gräbt, der ... ist ein Zwerg.
Benutzeravatar
Provokateur
Major
Major
 
Beiträge: 2565
Registriert: Do 13 Nov, 2008 12:21
Heldenname: Gureld Hjallssen Feuerbart

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Athuran » So 06 Nov, 2011 12:18

Ich bin schon länger für die Beta angemeldet. Ignorieren werden wir nichts, was im gleichen Segment arbeitet.

Es sollte sich aber niemand Illusionen hingeben, dass ein Spiel eines professionellen Entwicklers mit dutzenden Leuten auf gleichem Level agiert. Wenn ich mich nicht irre gingen die aus der Konkursmasse der Games Company hervor, wo sie zuvor an Demonicon gearbeitet haben, also ein Haufen Erfahrung mitbringen, gerade was DSA angeht.

Zudem haben sie offensichtlich in die teure Lizenz investiert und werden entsprechend Umsatz generieren müssen. Also wird es sicherlich einiges an bezahlbarem content geben.
+++ Informationsportal: ANTAMAR IST ANDERS - MACH MIT! (Anleitungen und Links) +++
Benutzeravatar
Athuran
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6306
Registriert: Do 18 Mai, 2006 16:23
Wohnort: Hansestadt Rostock
Heldenname: οΰδείζ

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Guur » So 06 Nov, 2011 12:59

Und wenn sie Pleite gehen, bieten wir ihnen an, die teure Lizenz von DSA sausen zu lassen und stattdessen besser eine billige Lizenz von Antamar zu erwerben. Dann muss sich Tommek um die Finanzierung unserer Serverkosten keine Gedanken mehr machen. :wink:

Eine wirkliche Konkurrenz ist das Spiel ja nicht für uns. Die Literalität (noch so ein seltsames Wort), die man hier hat, ist doch vergleichbar mit einem Buch. Die Grafiklastigkeit von denen ist eher vergleichbar mit einem Film. Das ist unser Plus, da gebe ich Provokateur recht. Von daher werden wohl wenig Leute von Antamar zu denen wechseln. Und selbst der Chat wird sich bei denen schwieriger gestalten, weil Geschriebenes und Grafik sich gegenseitig den Platz auf dem Bildschirm streitig machen. Leute, die eher kommunikativ veranlagt sind, kommen hier besser auf ihre Kosten.
Kanzler für die freien Flusstäler und Herzstein.
Benutzeravatar
Guur
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6684
Registriert: So 01 Jul, 2007 15:02
Wohnort: Wetter an der Ruhr
Heldenname: Guur Grogarogh

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon weu » So 06 Nov, 2011 14:50

Provokateur hat geschrieben:Gerade die Textbasiertheit (seltsames Wort) ist die große Stärke von Antamar. Die Bilder, die eine blühende Phantasie anhand der richtigen Worte zu zeichnen vermag, sind eh graphisch nicht darstellbar.


Naja, ich lese auf Reisen kaum noch die ZB Texte, die meisten hatte ich in der einen oder anderen Weise schon mal und die meisten neuen haben eher was von "Bum, Du bist tot, eine Probe nicht geschafft ist halt Dein Pech". Sowas muss ich nicht mehr lesen und darüber diskutieren bringt auch nichts. Und nur stupide klicken ist vielleicht eine Zeit lang schön, aber irgendwann langweilig. Ich denke man darf gespannt sein, wie es sich in einem halben Jahr hier entwickelt hat, die kurz nach dem Reset extrem guten Aktivenzahlen sind am Sinken, Karteileichen in nahezu jedem Ort, ehemals motivierte Helfer die nun nicht nur RL bedingt deutlich weniger machen... abwarten und schauen wie sich die Ganze Geschichte entwickelt.

Guur hat geschrieben:Leute, die eher kommunikativ veranlagt sind, kommen hier besser auf ihre Kosten.

Ich sehe schon, Du hast anscheinend auch schon lange nicht mehr versucht in einer einsamen Gegend zu reisen. RP findet spontan quasi nicht mehr statt, da alle Spieler über die ganze Welt verteilt sind und aufgrund der unabwägbaren Reisen sind verabredete RPs auch schwierig. So zumindest meine ureigenste Wahrnehmung. Ich habe Glück und es findet in Droux noch ein sehr schönes gemeistertes RP statt und auch ohne Meister wird gespielt, aber bei über 150? Orten genau einen nennen zu können an RP statt findet? Was fehlt sind Spieler-RP Börsen oder so etwas...
Benutzeravatar
weu
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 22:43
Heldenname: Colgan Winterkalt
Mitglied bei: 3907

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Albernikus » Mo 09 Jan, 2012 14:58

HU!

Seit mehreren Jahren Antamar-Abwesenheit hat mich das neue Browsergame Herokon wieder hierher zurückgeführt. Kennt mich noch wer? ;)
DENN das will ich Euch sagen, Antamar hat Qualitäten. Wenn die Herokon Entwickler schlau sind, dann haben Sie hier im Forum schon längst die wertvollen Informationen gefunden. Wenn Herokon es schafft Grafik (die sieht bisher sehr aventurisch aus) mit Text und Beteiligungsmöglichkeit für Spieler (z.B. "Questbaukasten" wie bei Antamar) zu arrangieren, dann kommt da morgen ein DSA-Hit auf den Weg.
Btw, ich bin ein Belegexemplar für einen "abgewanderten" und ich will meinen hier mal durchaus engagierten Spieler.
si tacuisses...
Benutzeravatar
Albernikus
Herold
Herold
 
Beiträge: 184
Registriert: So 08 Jul, 2007 20:27

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon proser » Mo 09 Jan, 2012 21:10

Hallo Albernikus! Klar kennt dich noch wer. Schade, dass du aufgehört hattest. :)

Konkurrenz belebt das Geschäft. Insofern sind Antamar und Herokon einander sicherlich nicht schädlich.
0===[:::::::::::::::::::::::::::::::::><:::::::::::::::::::::::::::::::::]===0
Benutzeravatar
proser
Marschall
Marschall
 
Beiträge: 4195
Registriert: Do 14 Dez, 2006 13:33
Wohnort: Hamburch
Heldenname: Streifer

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Gnolle Dunkelschritt » Mo 09 Jan, 2012 21:27

ich finde das bei antamar der "druck" nicht so hoch ist, das kann man perfekt nebenbei daddeln und läuft auch offline weiter.

das wird herokon nicht bieten können.
Gnolle Dunkelschritt
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 369
Registriert: Do 24 Feb, 2011 19:53
Heldenname: Gnolle Dunkelschritt

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Theoran » Mo 09 Jan, 2012 23:14

Ich kenne Herokon nicht direkt, aber von den Screenshots ausgehend, vermute ich mal, dass beide Spiele völlig unterschiedliche Spieltypen ansprechen. Antamar doch eher die Pen&Paper Fraktion und Herokon eher den Daddler.
Benutzeravatar
Theoran
Stabshauptmann
Stabshauptmann
 
Beiträge: 1848
Registriert: Di 01 Apr, 2008 10:04
Heldenname: Thaar
Mitglied bei: Sjólfur Drakarskapar Isbrotsos

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Aspen » Mi 13 Jun, 2012 01:16

Mich persönlich nerven diese stark kommerziellen Spiele, die alle gleich aufgebaut sind und man nur erfolgreich werden kann, wenn man Geld reinsteckt. Aus diesem Grund bin ich auf Antamar gestoßen, weil das hier eben genau nicht so ist. :wink:
Benutzeravatar
Aspen
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 12 Jun, 2012 19:24
Heldenname: Ambrosia Cabestany

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Aigolf » Mi 13 Jun, 2012 09:15

Aspen hat geschrieben:Mich persönlich nerven diese stark kommerziellen Spiele, die alle gleich aufgebaut sind und man nur erfolgreich werden kann, wenn man Geld reinsteckt. Aus diesem Grund bin ich auf Antamar gestoßen, weil das hier eben genau nicht so ist. :wink:


Genau sowas mögen wir :D :Jepp:
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11642
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Browserspiel Herokon Online: Das Schwarze Auge

Beitragvon Angroscha » Mi 13 Jun, 2012 13:53

Solange man sich da für einen Beta Key krumm legen muss, ist es für mich jedenfalls nichts..ich kann mit meiner Zeit besseres anfangen als mit F5 im Anschlag vor einem Forenthread zu lauern um dann eine Frage in den entsprechenden Hilfsseiten binnen Minuten oder gar Sekunden zu beantworten...dann doch lieber ewig darauf warten, dass kein Kettenhemd gefunden wird.
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
Spoiler:
Diese Signatur ist DRM frei.

Nicht alles was komisch ist, ist lustig!
Benutzeravatar
Angroscha
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 3015
Registriert: Di 22 Jan, 2008 17:49
Heldenname: Skaldira Ørina Jurgarasdottir/Arjana aras Grinfeya
Mitglied bei: Sjólfur Drakarskapar Isbrotsos / HSS

Nächste

Zurück zu PC-Spiele, Internet und Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast