Google Analytics & Antamar

PC-Spiele, WWW, Soft- und Hardware

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Theoran » So 13 Mai, 2012 11:59

Lindwurm hat geschrieben:warum Stealthy neuerdings bei jeder Webseite einen Benutzernamen und ein Passwort haben will - die ich - meines Wissens - nicht eingerichtet habem


Da hast du vermutlich unter den Einstellungen -> Betriebsmodi "Stealth PRO" ausgewählt :-) (Dahinter steht ja "Subscription Required")
Benutzeravatar
Theoran
Stabshauptmann
Stabshauptmann
 
Beiträge: 1848
Registriert: Di 01 Apr, 2008 10:04
Heldenname: Thaar
Mitglied bei: Sjólfur Drakarskapar Isbrotsos

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Lindwurm » So 13 Mai, 2012 12:19

Hatte ich mal kurz angeklickt, mittlerweile nicht mehr... leider scheint das das Problem nicht zu beheben, auch bei "US Proxy " und "Empfohlen..." fragt er immer nach Zugangsdaten....

Nachtrag... "Problem gefunden" offensichtlich stellt er zwar sofort bei Klick auf Pro um, aber auf die anderen Modi nur wieder zurück, wenn man Firefox schließt und neu startet...

Leider funktioniert er trotzdem nicht.
DENN - auch wenn er nun nicht mehr nach einem Passwort fragt läd er dennoch keine Seite, die Fehlermeldung lautet
Spoiler:
ERROR: Not Found

While trying to retrieve the URL index.php:

DNS resolving failed

Your cache administrator is webmaster.
Generated Sun, 13 May 2012 18:20:11 GMT by 81.17.23.216 (Mikrotik HttpProxy)
Lindwurm
Major
Major
 
Beiträge: 2433
Registriert: Mo 21 Jan, 2008 20:36
Heldenname: Daliah Serpenta, Poly Lux, Xerana
Mitglied bei: Helden Schurken Suchende/Sjólfur Drakarskapar

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Theoran » So 13 Mai, 2012 12:37

While trying to retrieve the URL index.php: DNS resolving failed


Naja, ich weiß nicht, was das Teil normalerweise so ausspuckt, aber dass er "index.php" nicht zu einer IP auflösen kann, wundert mich nicht - da fehlt ja die Hälfte der URL um nicht zu sagen alles.

Die letzte Seite zeigt, dass die Meldung von einem Router kommt.
Benutzeravatar
Theoran
Stabshauptmann
Stabshauptmann
 
Beiträge: 1848
Registriert: Di 01 Apr, 2008 10:04
Heldenname: Thaar
Mitglied bei: Sjólfur Drakarskapar Isbrotsos

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Lindwurm » So 13 Mai, 2012 12:49

Interessant...und was kann ich tun um das Problem zu lösen? MIt einem Router gehe ich nicht direkt rein, sondern mit einem UMTS Modem... ob das nun die Schwierigkeiten auslöst?
Bis gestern hatte ich keine Probleme mit der Software - abgesehen davon dass der Verbindungsaufbau deutlich langsamer war, wenn es aktiv war, aber jetzt läuft gar nichts mehr, sobald er aktive ist - und schalte ich ihn aus, ist alle in Ordnung.
Lindwurm
Major
Major
 
Beiträge: 2433
Registriert: Mo 21 Jan, 2008 20:36
Heldenname: Daliah Serpenta, Poly Lux, Xerana
Mitglied bei: Helden Schurken Suchende/Sjólfur Drakarskapar

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon zardoz » Mo 14 Mai, 2012 08:25

@Lindwurm: Vielleicht ist es immer noch verkonfiguriert.
Hier hat sich gelegenzlich in solchen Fällen folgendes bewährt:
- Modem ausschalten
- Stealthy disablen
- Firefox schließen
- kurz warten.
- (*) Firefox wieder starten (während das Modem noch aus ist - hibt vermutlich Mecler, aber genau das woll'n wir jetzt sehen)
- Stealthy enablen - es SOLLTE jetzt alles vergessen haben. Wenn nicht, müsste man vorher die Daten außerhalb von Firefox löschen, und uwar zeitlich da wo (*) steht. Unter Windows kenne ich mich damit aber nicht so gut aus.
- Wenn es aber jetzt so aussieht, als wäre Stealty wieder im Urzustand: Stealthy neu konfigurieren
- Erst jetzt: Modem wider einschalten
- kurz warten...
- Surfen. Müsste wieder gehen.

Ich benutze Stealthy nicht selbst Proxies brauche ich nur für Youtube :P Ansonsten, München ist eine große Stadt, viel Spaß damit, meine genaue Adresse herauszufinden. Geolocation habe ich aber schon ausgeschaltet, so geht's ja nicht,

Meine Email-Adresse ist vermutlich verbrannt, nachdem ich mich bei einer Mailing-Liste angemeldet habe. Peinlich - ein wenig für mich, hauptsächlich für die Listenbetreiber(*). Aber nicht wirklich schlimm. Die vielen teichen afrikanischen Erben, die ummer Hilfe von völlig Fremden brauchen (und die nie Antwort kriegen, hoffe ich :P) sind doch auch irgendwie lustig - für einige Zeit :)

(*) Deswegen werden die Idioten, die in ihren Mailinglisten gar keinen Versuch machen, die Email-Adressen ihrer Mitleser zu verbergen, Nie eine Rückmeldung/Fehlermeldung von mir bekommen. SP einfach will ich es den Spammern auch nicht machen.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Mitsune » Mo 14 Mai, 2012 09:37

zardoz hat geschrieben:Die vielen reichen afrikanischen Erben, die immer Hilfe von völlig Fremden brauchen (und die nie Antwort kriegen, hoffe ich :P) sind doch auch irgendwie lustig - für einige Zeit :)

Äh doch, die kriegen Antworten... :mrgreen:
Minoru Mitsune (実 三常)
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Bild
Benutzeravatar
Mitsune
Major
Major
 
Beiträge: 2355
Registriert: So 30 Nov, 2008 13:16
Wohnort: Myakô
Heldenname: Minoru Mitsune (実 三常)

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Lindwurm » Mo 14 Mai, 2012 09:51

Neustart mit deaktiviertem Programm funktionierte nicht... also bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und habe es deinstalliert.
Firefox 12 runtergeladen und wollte Stealthy wieder installiere. - Tja daran bin ich gescheitert, wer weiß wozu es gut ist?
"Das Add on von >>addons.mozilla...<< konnte nicht heruntergeladen werden, da es nicht das Addon ist, das Firefox erwartet hat... interessant.
Lindwurm
Major
Major
 
Beiträge: 2433
Registriert: Mo 21 Jan, 2008 20:36
Heldenname: Daliah Serpenta, Poly Lux, Xerana
Mitglied bei: Helden Schurken Suchende/Sjólfur Drakarskapar

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon zardoz » Mo 14 Mai, 2012 23:37

@Lindwurm - Ja, wer weiß.

Für Firefox 12 (hab ich seit kurzem auch) scheint es noch nicht viele Extensions zu geben. Die meisten müssen wohl noch kompatibel gemacht werden.


Mitsune hat geschrieben:Äh doch, die kriegen Antworten... :mrgreen:
Es gab mal vor einigen Jahren (vielleicht auch vielen Jahren) eine Artikel in der c't über sowas. Aber ich bin trotzdem verblüfft. Wie auch immer, auch wenn diese Leute nicht so schlau sind wie sie glauben, ich mag da nicht drauf antworten.
Nichts des Totrotz - interessanter Lesestoff :mrgreen:
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon YoshiThe1 » Di 22 Mai, 2012 16:12

Ich weiß nicht was ihr alle für ein Wirbel macht. Wenn Googel sehen will, was ich mir angucke: Bitte! Werbung ist durch AdBlock Plus abgeschaltet, und wenn ich Werbung für mein E-Mail Konto bekomme freut mich das. Aufmerksamkeitssucht und so :wink:
Und wenn ich keine Werbung von Google bekommen kann, bin ich für sie als Kunde gestorben.

Ich habe dieses NoSkript-Addon mal ausprobiert, ist aber daran gescheitert, dass ich iGoogle als Startseite hab und dafür eine halbe Millionen Java-Skripts erlauben müsste.
YoshiThe1
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 16 Dez, 2009 20:50
Heldenname: YoshiThe1

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Mitsune » Di 22 Mai, 2012 16:23

Google+ :o_O:
Sind ja Deine Daten. Damit kannst Du natürlich machen, was Du willst. Zum Beispiel Google schenken. Hast ja nix zu verbergen, ne? :mrgreen:
Minoru Mitsune (実 三常)
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Bild
Benutzeravatar
Mitsune
Major
Major
 
Beiträge: 2355
Registriert: So 30 Nov, 2008 13:16
Wohnort: Myakô
Heldenname: Minoru Mitsune (実 三常)

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon YoshiThe1 » Di 22 Mai, 2012 16:25

Mitsune hat geschrieben:Google+ :o_O:

Also auf Google+ mache ich gar nichts, da schenke ich meine Daten lieber dem Herrn Zuckerberg.
Mitsune hat geschrieben:Hast ja nix zu verbergen, ne? :mrgreen:

Ich hoffe mal das Deutschland nicht Amerikas Rechtsprechung reinläßt. Bis dahin ist alles paletti :)
YoshiThe1
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 16 Dez, 2009 20:50
Heldenname: YoshiThe1

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Theoran » Di 22 Mai, 2012 16:58

YoshiThe1 hat geschrieben:Ich weiß nicht was ihr alle für ein Wirbel macht. Wenn Googel sehen will, was ich mir angucke: Bitte!

Das mag deine Meinung sein: Bitte. :-) Der springende Punkt ist aber, dass ich das gerne selbst entscheiden möchte und nicht der Serverbetreiber für mich. Nach deutschem Datenschutzrecht ist das auch ziemlich eindeutig, ein Anbieter hat mich zu fragen und ich stimme dem zu oder nicht. Technisch müsste GoogleAnalytics also ein OptIn haben, wenn es ok für mich ist und nicht ein OptOut falls ich es nicht möchte.

YoshiThe1 hat geschrieben:Ich hoffe mal das Deutschland nicht Amerikas Rechtsprechung reinläßt. Bis dahin ist alles paletti

Naja, Prozedere hin oder her, aber wir haben keinen freedom-of-information act! Mit anderen Worten: Hier kann keiner mal eben die Offenlegung von Dokumenten rechtlich erstreiten, das muss von Politikern geschehen. Ich werte das als klaren Nachteil.
Benutzeravatar
Theoran
Stabshauptmann
Stabshauptmann
 
Beiträge: 1848
Registriert: Di 01 Apr, 2008 10:04
Heldenname: Thaar
Mitglied bei: Sjólfur Drakarskapar Isbrotsos

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon YoshiThe1 » Di 22 Mai, 2012 17:16

Theoran hat geschrieben:Nach deutschem Datenschutzrecht ist das auch ziemlich eindeutig, ein Anbieter hat mich zu fragen und ich stimme dem zu oder nicht. Technisch müsste GoogleAnalytics also ein OptIn haben, wenn es ok für mich ist und nicht ein OptOut falls ich es nicht möchte.

Das fände ich natürlich auch besser, obwohl ich wahrscheinlich weitermachen würde wie bisher....
Theoran hat geschrieben:Naja, Prozedere hin oder her, aber wir haben keinen freedom-of-information act! Mit anderen Worten: Hier kann keiner mal eben die Offenlegung von Dokumenten rechtlich erstreiten, das muss von Politikern geschehen. Ich werte das als klaren Nachteil.

Das wusste ich nicht, wieder was gelernt.
Aber man kann natürlich nicht alles haben und das was wir in Deutschland an Datenrechtsprechung haben, finde ich relativ gut.
YoshiThe1
Taugenichts
Taugenichts
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 16 Dez, 2009 20:50
Heldenname: YoshiThe1

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon zardoz » Di 22 Mai, 2012 22:01

Wenn man es wirklich streng auslegen würde, fragt sich, ob diese ganzen 3rd-Party-Tracker in D überhaupt erlaubt sind... Andererseits kann Google sich womöglich darauf berufen, dass man durch Benutzen ihrer Suchmaschine implizit einen Vertrag abschließt, womit man sein Einverständnis zur Verwendung aller Informationen durch Google erklärt, die durch den Besuch einer Webseite, die einen Google-Dienst verwendet, anfallen. Insofern müsste man also selbst dafür sorgen, dass die Menge der so "entstehenden" Daten im Rahmen bleibt...

Hat sich mal einer dem Spaß gemacht, nach dem eigenen Namen zu suchen? (Nicht, dass ich es ohne minimale Vorsichtsmaßnahmen empfehlen würde, schließlich bringt das den richtigen Namen eines Surfers in Verbindung mit einer bestimmten IP-Nummer, evtl. mit bestimmten besuchten Webseiten, Accounts usw.) Lustig bis erschreckend, was da bisweilen zusammenkommt... Das Netz vergisst niemals - es sei denn, jemand bemüht sich aktiv darum (unter Androhung oder Einschaltung rechtlicher Mittel), bestimmte Informationen aus dem Netz zu entfernen. Aber selbst dann gibt es ja (trotzdem) noch die Way Back Machine...

Und kein Schwein interessiert sich für den Wahrheitsgehalt dieser Informationsschnipsel. Man könnte glatt auf die Idee kommen, Falschmeldungen über sich selbst im Netz auszustreuen... Nur vermute ich, dass sowas gern mal nach hinten losgeht, weil die falschen Leute das Falsche für wahr halten und Anderes in's Gegenteil verkehren. Manch einer hat schon einen Job nicht bekommen, weil irgend eine dem potenziellen Arbeitgeber unliebsame Information über den Bewerber im Internet zu finden war... Manch einer versucht das (ein wenig) unter Kontrolle zu bekommen, indem er/sie auf diversen einschlägigen Seiten im Internet DIE WAHRHEIT über sich selbst verbreitet. Keine Ahnung ob das funktionieren kann, aber so bekommt der ganze Rest der Welt eben diese Informationen ebenfalls auf dem Silbertablett präsentiert...
Privatsphäre? Davon haben wir gehört, das gab es früher mal...

Ich versuche lieber, meinen richtigen Namen so weit es geht aus dem Netz zu halten. 100%ig geht es nicht, wenn man mit/an Computern arbeitet. Aber zumindest lässt sich Beruf und Privatleben einigermaßen trennen.

Damit für den Moment genug des Abschweifens: Inzwischen gibt es hier Piwik :) - zusätzlich zu Google Analytics :( Jetzt kann man sich aussuchen, ob man sich von beiden analysieren lässt - oder von keinem, oder speziell von einem der beiden. (Irgendwie hatte ich wohl gehofft, man würde GA durch Piwik ersetzen. Keine Ahnung wie ich auf die Idee gekommen bin.)
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1027
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Google Analytics & Antamar

Beitragvon Gaddezwerch » Di 22 Mai, 2012 22:21

zardoz hat geschrieben:(Irgendwie hatte ich wohl gehofft, man würde GA durch Piwik ersetzen. Keine Ahnung wie ich auf die Idee gekommen bin.)


Ist in Arbeit, wir schauen uns das erstmal im Parallelbetrieb an.
Piwik ist kein Drittanbieter wie bei GA, sondern Piwik läuft auf unserem Server, d.h. es findet keine Weitergabe von Daten an Dritte (wie bei GA) statt.
:meidetdasorkland: <-- Das meine ich ernst! Wirklich!
Gaddezwerch
Programmierer
Programmierer
 
Beiträge: 5133
Registriert: Fr 18 Mai, 2007 00:04
Heldenname: Alos Traken

VorherigeNächste

Zurück zu PC-Spiele, Internet und Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron