Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Wie viele irdische Minuten soll ein Antamar-Tag lang sein?

Umfrage endete am Fr 31 Dez, 2010 19:12

3 Minuten
57
49%
4 Minuten (aktuelle Tagesdauer)
33
28%
5 Minuten
20
17%
7 Minuten
3
3%
10 Minuten
4
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 117

Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Athuran » Fr 17 Dez, 2010 19:12

Für nächstes Jahr planen wir ja bereits einige Änderungen. Bereits vor einiger Zeit haben wir uns von unserer ursprünglichen Idee verabschiedet, die Tagesdauer stark zu erhöhen. Eine kleine Erhöhung hingegen ist durchaus denkbar. Hin und wieder gab es aber auch den Wunsch, kürzer zu werden. Natürlich können wir nicht beiden entsprechen. Aber vielleicht ist ja auch alles wunderbar, wie es jetzt ist?

Nun liegt es also an Euch, zu entscheiden, ob wir doch wieder etwas verkürzen (auf 3 Minuten), die jetzige Dauer (genau, 4 Minuten) beibehalten oder eine längere Option wählen (5, 7 oder 10).
+++ Wiki-Informationsportal: ANTAMAR IST ANDERS - MACH MIT! (Anleitungen und Links) +++
Benutzeravatar
Athuran
Game Designer
Game Designer
 
Beiträge: 6311
Registriert: Do 18 Mai, 2006 16:23
Wohnort: Hansestadt Rostock
Heldenname: οΰδείζ

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon neonix » Fr 17 Dez, 2010 20:18

Obwohl sich 1 Tag RL = 1 Jahr Antamar schön rechnen lässt, wäre ich für 5 Minuten pro Tag. Dadurch würden sich nach und nach die Jahreszeiten verschieben, und man hätte nicht immer um die selbe Uhrzeit Winter-ZB. Die meisten Spieler spielen ja mehr oder weniger immer zu den selben Tageszeiten.

Und 5 Minuten ist eine solide, bewährte Zeiteinheit. :wink:
Zufallszauberer und Questenschmied.
Kanzler Westendar und Vizekanzler Flora & Fauna.
Ansonsten verantwortlich für Rastfunktion, Mietstall, Tempel, Gosse, Söldnerlager, Blutrabe, Kommandantur ET, Alte Kaserne, diverse Gegenstandsquesten und so weiter...
Benutzeravatar
neonix
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5077
Registriert: Di 11 Dez, 2007 11:33
Wohnort: Braunschweig
Heldenname: Marquez Santarosa
Mitglied bei: Helden Schurken Suchende

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Mitsune » Fr 17 Dez, 2010 20:31

Bedeutet dann aber auch, dass man statt 8 min 1o min. Wartet, bis 2 Wunden heilen können. Bei drei dann 15 statt 12. Läppert sich. Aktuell ein Tag=>ein Jahr gefällt mir eigentlich ganz gut.
Minoru Mitsune (実 三常)
"Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen"
Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805)
Bild
Benutzeravatar
Mitsune
Major
Major
 
Beiträge: 2338
Registriert: So 30 Nov, 2008 13:16
Wohnort: Myakô
Heldenname: Minoru Mitsune (実 三常)

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Mandaniel » Fr 17 Dez, 2010 20:38

Hab mich dran gewöhnt wie es ist.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Legt Euer Leben in die Hände des Schicksals.
Benutzeravatar
Mandaniel
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 561
Registriert: Mi 19 Mär, 2008 00:38
Heldenname: Darian Spitzohr
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Leandro » Fr 17 Dez, 2010 20:42

Ich auch, deshalb find ich 4 Minuten eigentlich ideal. Hab dafür gestimmt.
"Wenn alle Adligen des Nuovo Imperio ähnlich gut gekleidet sind wie ich, dann ist unser Vaterland perfekt, glorreich und stark. Wenn man jedoch Kaufleute sieht, die genauso gut gekleidet sind wie ich, dann scheint es Zeit für höhere Steuern."
- Conte Leandro della Viscani
Benutzeravatar
Leandro
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1473
Registriert: So 03 Aug, 2008 15:36
Heldenname: Conte Leandro della Viscani
Mitglied bei: Nuovo Imperio Aurecciani

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon flitzer » Fr 17 Dez, 2010 20:57

neonix hat geschrieben:Obwohl sich 1 Tag RL = 1 Jahr Antamar schön rechnen lässt, wäre ich für 5 Minuten pro Tag. Dadurch würden sich nach und nach die Jahreszeiten verschieben, und man hätte nicht immer um die selbe Uhrzeit Winter-ZB. Die meisten Spieler spielen ja mehr oder weniger immer zu den selben Tageszeiten.

War auch mein Gedanke. Ziemlich schade momentan, dass ich den Winter kaum mitkriege. Besonders wenn ich an die jahreszeitabhängigen ZBs und Questen denke ... da verpasst man einiges!

Und dass 1 Antamar-Jahr = 1 RL-Tag ist, trägt nirgendwo zu bei, es hört sich einfach nur rund an, und ist deshalb für mich kein Argument.
Benutzeravatar
flitzer
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 717
Registriert: Do 08 Mai, 2008 11:48
Heldenname: Giuliana

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon taladas » Fr 17 Dez, 2010 20:58

Im moment gibts ja noch nicht viele ZB oder Questen die sich auf die Jahreszeit beziehen. Aber wenn die Quest "Schneeballschlacht" implementiert wird würd ich sie ungern nur deshalb verpassen weil der Winter immer von Mitternacht bis 6 in der Früh dauert.
Also für 5 Minuten
Benutzeravatar
taladas
Ordenskrieger
Ordenskrieger
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 24 Jul, 2008 17:58
Heldenname: Don Rodrigo de Adega

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon weu » Fr 17 Dez, 2010 21:02

Maikiko hat geschrieben:Bedeutet dann aber auch, dass man statt 8 min 1o min. Wartet, bis 2 Wunden heilen können. Bei drei dann 15 statt 12. Läppert sich. Aktuell ein Tag=>ein Jahr gefällt mir eigentlich ganz gut.


Das ist ein Punkt, der auf alle Fälle für die Beibehaltung der 4 Minuten spricht. Wobei natürlich ein Wechsel der Jahreszeiten auch mal was hätte. Von 2 Uh morgens bis ca. 8 Uhr spielt keiner ...
Benutzeravatar
weu
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5259
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 22:43
Heldenname: Colgan Winterkalt
Mitglied bei: 3907

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Edvard » Fr 17 Dez, 2010 21:07

Habe mal für 5 min gestimmt, hauptsächliche deswegen, damit die Jahreszeiten langsam wandern. Für den Fall, dass die 4 min/Tag bleiben, wiederhole ich meinen Vorschlag, die Jahreszeit, die in der Nacht ist um 1 oder 2 Stunden zu verlängern. Dies würde dann den gleichen Effakt haben, wie eine veränderte Tagesdauer. :wink:
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?
Benutzeravatar
Edvard
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 669
Registriert: Sa 12 Jul, 2008 21:40
Heldenname: Tutko Samthand
Mitglied bei: KOBRA

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Yeero » Fr 17 Dez, 2010 21:37

Würde man das nicht auch mit 3 Minuten erreichen? Das die Jahreszeiten wandern?
Benutzeravatar
Yeero
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 30 Jul, 2010 11:42
Heldenname: Torge Ragnason, Arasin, Riviana della Rist

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon TheMightyAlienDwarf » Fr 17 Dez, 2010 22:35

Spoiler:
Hmm, Wie lange dauert denn ein Antamar-Jahr? (ich würd jez mal auf 365 Tage tippen)
Das macht dann: 4min*365 = 1460min -> 1460min/24 = 60.833 (ein Tag hat, wenn ich mich nicht irre 24Stunden, das macht dann aber 1440min pro Tag)
-> Wenn 1A-Tag genau ein RL-Tag sein haut das nicht hin. Also:
x*4min = 1440min
x = 1440min/4min
x = 360
-> Ein A-Jahr hat also 360 Tage. (Tolle Rechnung, nicht? :mrgreen: )
Es gibt genau 4 Jahreszeiten: Dann dauert eine A-Jahreszeit genau 90 A-Tage, was wiederum mit 4min multipliziert 360min für eine A-Jahrezeit ergibt, oder 6Stunden. D.h: Die A-Jahreszeiten ändern sich alle 6Stunden. Wenn man jez stattdessen 3min für einen A-Tag nehmen würde, dann würden:
3min*360 = 1080min (wenn wir davon ausgehen, dass 360 Tage ein A-Jahr bleibt)
Die A-Jahreszeiten würden sich dann alle 270min, sprich alle 4Stunden30min ändern. Das mit 4 (für die 4 Jahreszeiten) multipliziert gibt genau 18Stunden für ein A-Jahr und in dieser Zeit wären alle Jahreszeiten abgehandelt. Das Gnaze führt dann zu einer gewissen Verschiebung (24Stunden - 18Stunden = 6Stunden) Am nächsten Tag würde das Antamar-Jahr dann schon 6Stunden früher "fertig" sein. (Von der Dauer bleibt das Jahr natürlich gleich, aber es muss ja die 6Stunden die vom vorigen Tag "übrig" waren überbrücken)
:?: :?: :?:

(Achja, mir ist leicht langweilig :wallbash: falls es einem/einer von euch aufgefallen sein sollte)


... Kurz gesagt: Ja, es findet, wenn das A-Jahr weiterhin aus 360 Tagen besteht bei einer Dauer von 3min für einen A-Tag auch ein Verschiebung statt. Ich bin allgemein für kürzere Wartezeiten, dann muss ich mir nicht sonen Müll ausdenken, wie ich ihn in den Spoiler gesetzt habe, während ich darauf warte, dass meine Helden endlich ankommen.
=> Hab für 3min gestimmt

mfg TMAD
TheMightyAlienDwarf
Vagabund
Vagabund
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10 Mär, 2010 19:23
Heldenname: Grimbart Sohn des Grobosch

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon weu » Fr 17 Dez, 2010 22:42

TheMightyAlienDwarf hat geschrieben:
Spoiler:
Hmm, Wie lange dauert denn ein Antamar-Jahr? (ich würd jez mal auf 365 Tage tippen)
Das macht dann: 4min*365 = 1460min -> 1460min/24 = 60.833 (ein Tag hat, wenn ich mich nicht irre 24Stunden, das macht dann aber 1440min pro Tag)
-> Wenn 1A-Tag genau ein RL-Tag sein haut das nicht hin. Also:
x*4min = 1440min
x = 1440min/4min
x = 360
-> Ein A-Jahr hat also 360 Tage. (Tolle Rechnung, nicht? :mrgreen: )
Es gibt genau 4 Jahreszeiten: Dann dauert eine A-Jahreszeit genau 90 A-Tage, was wiederum mit 4min multipliziert 360min für eine A-Jahrezeit ergibt, oder 6Stunden. D.h: Die A-Jahreszeiten ändern sich alle 6Stunden. Wenn man jez stattdessen 3min für einen A-Tag nehmen würde, dann würden:
3min*360 = 1080min (wenn wir davon ausgehen, dass 360 Tage ein A-Jahr bleibt)
Die A-Jahreszeiten würden sich dann alle 270min, sprich alle 4Stunden30min ändern. Das mit 4 (für die 4 Jahreszeiten) multipliziert gibt genau 18Stunden für ein A-Jahr und in dieser Zeit wären alle Jahreszeiten abgehandelt. Das Gnaze führt dann zu einer gewissen Verschiebung (24Stunden - 18Stunden = 6Stunden) Am nächsten Tag würde das Antamar-Jahr dann schon 6Stunden früher "fertig" sein. (Von der Dauer bleibt das Jahr natürlich gleich, aber es muss ja die 6Stunden die vom vorigen Tag "übrig" waren überbrücken)
:?: :?: :?:

(Achja, mir ist leicht langweilig :wallbash: falls es einem/einer von euch aufgefallen sein sollte)


... Kurz gesagt: Ja, es findet, wenn das A-Jahr weiterhin aus 360 Tagen besteht bei einer Dauer von 3min für einen A-Tag auch ein Verschiebung statt. Ich bin allgemein für kürzere Wartezeiten, dann muss ich mir nicht sonen Müll ausdenken, wie ich ihn in den Spoiler gesetzt habe, während ich darauf warte, dass meine Helden endlich ankommen.
=> Hab für 3min gestimmt

mfg TMAD


Ja, aber wenn die Pläne bezüglich Materialermüdung umgesetzt werden, musst Du deutlich häufiger die Sachen ersetzen, Jobs, die heute 6h (RL) dauern oder gar 24h sind dann schon deutlich schneller fertig. Mann wird das eine Klickerei ... Wo gab es nochmal den Vogel @Plat?
Benutzeravatar
weu
Erzmarschall
Erzmarschall
 
Beiträge: 5259
Registriert: Mi 12 Nov, 2008 22:43
Heldenname: Colgan Winterkalt
Mitglied bei: 3907

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon Mondschwinge » Fr 17 Dez, 2010 22:46

Das sich die Jahreszeiten verschieben halte ich für elementar wichtig. Gerade als Jäger und Kräutersammler ist es äußerst ungünstig wenn man immer erst spät online kommt. Hatte ich mir schon öfters heimlich gewünscht das man Abends auch mal das Frühjahr erleben kann. Bei 3 min wird es mir teilsweise zu hektisch :lol: da ich ab und an nebenbei noch was anderes mache. Und wenn dann die Reisen zu schnell zu Ende sind und zu schnell ein riesen Sack von ZB im Ereignisschirm steht...
Mondschwinge
Major
Major
 
Beiträge: 2271
Registriert: So 27 Sep, 2009 20:22
Heldenname: Mondschwinge

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon aki » Fr 17 Dez, 2010 22:54

Ich habe für 5 Minuten gestimmt, aber 10 Minuten wären auch OK. Hauptsache, es lässt sich gut rechnen. 3 Minuten sind eindeutig zu hektisch.
Benutzeravatar
aki
Glücksritter
Glücksritter
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17 Dez, 2010 22:29
Heldenname: Ludegar Salvian
Mitglied bei: 13 Spinnen

Re: Zukünftige Tagesdauer im Spiel

Beitragvon TheMightyAlienDwarf » Fr 17 Dez, 2010 22:56

weu hat geschrieben:
Ja, aber wenn die Pläne bezüglich Materialermüdung umgesetzt werden, musst Du deutlich häufiger die Sachen ersetzen, Jobs, die heute 6h (RL) dauern oder gar 24h sind dann schon deutlich schneller fertig. Mann wird das eine Klickerei ... Wo gab es nochmal den Vogel @Plat?


Das ist richtig. 24StundenJobs wären dann beispielsweise schon nach 18Stunden fertig. Ob das ein Problem ist? Ob das dann in großer Klickerei enden wird? Kann ich nicht sagen. Die Uni im Dauergeklicke abzulösen wird aber schonmal schwierig.
Ich denk halt, dass man damit einfach ein wenig mehr Schwung in die Sache bringen könnte. Länger hätt ichs ungern, muss ich zugeben.

mfg TMAD
TheMightyAlienDwarf
Vagabund
Vagabund
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10 Mär, 2010 19:23
Heldenname: Grimbart Sohn des Grobosch

Nächste

Zurück zu Antamar®-Archiv



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron