Herzogtum Borengar

Moderator: A-Team

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon arabella » Mi 13 Dez, 2017 00:13

Huhu, ihr Lieben - Eine Ausnahme gibt´s da schon: Freyburg, aufgrund seiner großen Minenvorkommen. Und Minen können die Zwockel halt am Besten :zauberer:
Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst...
Benutzeravatar
arabella
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 24 Sep, 2008 22:06
Heldenname: Arabella Feuersturm

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon Hagen vH » Mi 13 Dez, 2017 01:14

Aber wenn der Zwerg sich dort nicht wohl oder gar bedroht fühlt, zieht er da nicht hin. Nur weil es Minen gibt, muss es ja nicht gleich Zwerge geben.

Also ich bin nicht überzeugt und bin nach wie vor gegen eine Vielzahl von Zwergen in Freyburg. Auch rein rechnerisch ist 10% im ganzen Land krass: das wären ja 6.000 Zwerge. Freyburg hat nur 3.500 Einwohner.

Ich denke 2,5% (1. 500 Zwerge) wären immer noch mehr als genug.
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 841
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon arabella » Mi 13 Dez, 2017 02:39

LOL,
hab doch schon mehr als die Hälfte reduziert. Und wer zu spät kommt, den bestraft das Zwergentum :Drache:
Sage nicht immer was du weißt, aber wisse immer was du sagst...
Benutzeravatar
arabella
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 2904
Registriert: Mi 24 Sep, 2008 22:06
Heldenname: Arabella Feuersturm

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon Hagen vH » Mi 13 Dez, 2017 19:05

Ara, ich habe wiklich Hochachtung vor der Zeit, die du in Borengar und Korumand steckst, aber: Nur weil du mal eine Prozentzahl ins Wiki gestellt hast, heißt das nicht, dass ich "zu spät" sei und keine Diskussion mehr möglich ist.

Einer Sachdebatte verschließe ich mich nicht. Wenn du mir erklären kannst, wieso du so einen Wert auf die vielen Zwerge legst, warum das wichtig für die Logik der Region ist etc., dann lasse ich mich gerne überzeugen. Auf mein Argument, dass ja gerade die Zwerge dereinst dort vertrieben worden sind, hast du ja gar nicht reagiert.
Kanzler der Charukin, aktuell aktiv für Alt-Korumand.
Hagen vH
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 841
Registriert: Di 04 Feb, 2014 19:50
Heldenname: Paquadea

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon Faulix » Mi 13 Dez, 2017 21:36

Wenn ich mir hier mal einklinken darf: Ich muss Hagen zustimmen. Wenn es wirklich verheerende Pogrome gegeben hat, dann ist eine so hohe Prozentzahl an Zwergen nicht gerade plausibel, vor allem bei so einem "alten" Volk (Lebenserwartung), wo das höchst wahrscheinlich im kollektiven Gedächtnis länger vorhanden ist, als beim schnöden Menschen.

Wenn man sich historische Pogrome anschaut, gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit, die Zwerge wieder anzulocken. Und zwar mit viiiiiiiel Gold oder Edelsteinen oder anderen "Verlockungen". Und selbst dann wird man wohl keine Masseneinwanderung der Zwerge erreichen, da die Zwerge attraktivere Gegenden haben, in die es sie ziehen könnte (z.B. Zwergenlande :wink: ), so dass sie nicht mal gezwungen wären, nach Borengar zurück zu kehren. Und ich stimme zu, außer in Freyburg haben Zwerge wohl eher nirgendwo etwas verloren in Borengar und wenn die Stadt wirklich nur 3500 Einwohner hat, sollten da doch kaum mehr als ein paar hundert zu finden sein, die in den Minen MITarbeiten (sie betreiben sie ja sicher nicht, wenn die Vorurteile so groß sind).

Zu bedenken gebe ich abschließend: Selbst Thelessa hat nur einen Anteil von 15% Zwerge an der Gesamtbevölkerung, und da handelt es sich um ein tolerantes und weltoffenes Fürstentum.
Benutzeravatar
Faulix
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 22 Jul, 2014 12:12
Heldenname: Zur Zeit streift Lionard du Bois durch die Lande.

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon zardoz » Do 23 Apr, 2020 23:07

Was ist eigentlich hiermit? Kann/soll das (also Borengar) ins Spiel oder lieber doch/noch nicht?
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1038
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon Kekse » Fr 24 Apr, 2020 17:49

zardoz hat geschrieben:Was ist eigentlich hiermit? Kann/soll das (also Borengar) ins Spiel oder lieber doch/noch nicht?

Die Diskussion hierzu ist noch nicht beendet wie man sieht. Vorraussetzung wäre zum anderen eine ausreichende Anzahl von (G)ZBs, Questen und NBs (irgendwo fliegt dazu eine Vorgabe rum). Ggf. lohnt es sich hier mal Hagen und Talkmar anzuschreiben?
Helfe gerne bei der Erstellung von ZB und hinterlasse noch viel lieber meine Unterschrift zur Abnahme im Wiki!
Kekse
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 577
Registriert: Mi 02 Sep, 2015 01:03
Heldenname: Iain Macfarland

Re: Herzogtum Borengar

Beitragvon Talkmar » Sa 25 Apr, 2020 22:17

Hallo, ich glaube nach dem letzten Beitrag Ende 2017 war eigentlich bei allen Beteiligten die Luft mehr oder weniger raus. Abschließend haben wir uns für die komplette Region nicht wirklich verständigen können. Es gibt viele gute Entwürfe - aber kein schlüssiges Gesamtkonzept. Zudem gibt es eigentlich noch - bis auf ein oder zwei ZB - keine Inhalte für die Region. Ist also von einer Implementierung ins Spiel noch weit entfernt...
Talkmar
Ritter
Ritter
 
Beiträge: 642
Registriert: Mi 10 Mär, 2010 10:54
Heldenname: Throril groscho Bagramil
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Vorherige

Zurück zu Kaiserreich und Freie Städte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast