Taskforce Emreia

Moderator: A-Team

Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Mo 19 Mär, 2012 14:18

Was ist Ziel und Zewck der Taskforce Emreia?
Die Ausarbeitung der Gebiete erfolgt meisten sehr nah an den Bedürfnissen der Engine. Die sind am Anfang Sädte, Wege, Händler ... . Später werden jedoch vor allem stimmige Zufallsbegegnungen und Queste gebraucht. Damit die entstehen können, hat es aber im Hintergrund gänzlich andere Bedingungen. Daher soll das erste Taskforceprojekt dafür die Grundalgen auf einem Reich im Südkontinent schaffen.

Was ist dafür nötig?
Bisher sind folgende Unterpunkte geplant, damit Autoren schnell stimmiges Questmaterial finden können:
- Handreichungen für Autoren, die die spezifischen Gegebenheiten des Landes schnell erklären und Tipps für stimmige Atmosphäre geben.
- Ausarbeitung eines größeren Pool an NPCs, auf die Spieler in Emreia zwangsläufig treffen werden oder von denen sie hören können. Dazu gehören auch Gruppen und die Beziehung der NPCs untereinander.
- Ausabeitung von für Spieler relevanten Gebäuden, Privathäusern, Palästen, Tempeln ... .

Warum das ganze?
Gute Quellenbücher liefern immer schon ein dynamische Geflecht in der Spielwelt. Spielleiter und Autoren haben dann eigentlich ein leichtes Spiel. Sobald etwas passiert, kann der Storyteller gleich eine große Menge an möglichen Handlungen erdenken. Wer profitiert davon, wer könnte unterstptzung anbieten, wer will das unbedingt verhindern, welche Ziele sind nur vorgeschoben?
gleichzeitig bekommt der Spieler den Eindruck in einer dynamischeren Welt zu sein in der seine Handlungen Teil der Spielwelt sind und diese mit entwickeln.

Wer kann mitmachen?
Eigentlich jeder. Das letzte Wort hat natürlich der entsprechende Regionalkanzler Aigolf.

Wozu dient das Thema?
Naja zum ersten versuche ich damit Mitstreiter zu finden. Vieles wird sich dann ins Wiki verlagern, weil es dort übersichtlicher ist.
Diskussionen können hier stattfinden und der allgemeine Stand beobachtet werden.
Ich habe bewußt nicht das Thema Emreia gewählt, damit auch Neueinsteiger, die sich ähnlich wie ich nicht das gesamte Thema durchgelesen haben einsteigen können. Es geht um Ideen und Geflechte. Aigolf wird überwachen, das alles passt.


edit: Für Helfer, Engagierte und Querulanten we proudly present die ToDo-Liste Taskforce Emreia
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Kuolema_ » Mo 19 Mär, 2012 14:58

Grundsätzlich kann ich mir eine Mitarbeit hier durchaus vorstellen, auch wenn die Beschreibungen im Eingangsposting für mich fast noch ein wenig zu vage sind um abschätzen zu können, wie viel Arbeit das Ganze ist und was genau gesucht wird.

Generell schreibe ich lieber ZBs, Questen und Texte, die dann auch tatsächlich im Spiel Verwendung finden, als reine Hintergrundinfos fürs Wiki. Aber soweit ich das verstanden habe, wird ja auch diese Art der Mitarbeit hier benötigt?


Um vielleicht schonmal eine erste Idee einzubringen:
Gibt es in Iskandera so etwas wie eine Auftragsbörse oder eine Einrichtung ähnlich der Kommandatur Eisentrutz? Falls nein, fände ich es interessant sich hier ein Konzept zu überlegen, bei dem sich jemand quasi nach oben arbeiten kann. Kleinere Aufträge am Anfang, dann Aufnahme in den Dienst der Sultanin, später vielleicht ein offizieller Titel und eine Einladung zu Festen im Palast,...
So könnte man gut die Sultansfamilie, aber auch die Macht- und Herrschaftsverhältnisse im Sultanat ins Spiel integrieren, den Helden vielleicht auch vor die ein oder andere moralische Entscheidung stellen (Korruption?) usw.
Du interessierst dich für Dunkelzwerge und Krimis? Ich suche noch einen Co-Autor bzw. eine Co-Autorin für eine Kriminalqueste auf der Zitadelle von Kebiralosch. Bei Interesse -> PN.
Kuolema_
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 851
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:41
Wohnort: Wien
Heldenname: Kuolema
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Mo 19 Mär, 2012 15:07

Emreia wird noch ins Spiel implentiert, Aidan ist da kräftig ins Datenbank am übertragen.Eine Auftragsbörse und eine Art Kommandatur wären sehr gut wenn sie in Iskandera einzug halten ,ich sehe es schon als ein muss sogar . Ich sehe hier das Senheddryn als Musterbesipiel für Auftragsvergabe um am Ende bei der Sultana als Reputation anzukommen.Deine Idee hat schon was Kuolema.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Mo 19 Mär, 2012 15:36

Klar kannst du auch einfach am Rande ZBs und Questen zu dem was erarbeitet wird schreiben. Der Zeitwaufwand ist ziemlich variabel schätze ich. Je nach dem, wie viel man investieren will. Man kann einfach Ideen zu wichtigen NPCs einbringen, was einige Minuten sind, oder sich ein komplexes Beziehungsgeflecht ausdenken, was glaube ich Stunden in Anspruch nimmt.

Generell ist mir noch aufgefallen, was im reich Fehlt:
Arichitektur: Ich würde mal vermuten die einfachen Bauern wohnen in eckigen Lehmhäusern mit einem Sommerverschlag auf dem Dach. Die Städte sind dann aus Steinen gebaut und stärker verziert. Die Frage ist nur, welche Elemente verwendet man zur Verzierung. Sinvoll wäre wahrscheinlich auch ein Einheitsbauplan für die Getreidesilos der Sultana. Der Beschreibung nach müsste ja jeses größere Dorf sowas haben. Da würde sich ein Einheitsbauplan, der den Dörfern gleich ein Charakteristikum gibt lohnen.

Kleidung: Womit kleidet man sich? An wlechen Kleidungsstücken erkennt man einen Emreianer?
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Mo 19 Mär, 2012 16:57

Askaian hat geschrieben:Generell ist mir noch aufgefallen, was im reich Fehlt:
Arichitektur: Ich würde mal vermuten die einfachen Bauern wohnen in eckigen Lehmhäusern mit einem Sommerverschlag auf dem Dach. Die Städte sind dann aus Steinen gebaut und stärker verziert. Die Frage ist nur, welche Elemente verwendet man zur Verzierung. Sinvoll wäre wahrscheinlich auch ein Einheitsbauplan für die Getreidesilos der Sultana. Der Beschreibung nach müsste ja jeses größere Dorf sowas haben. Da würde sich ein Einheitsbauplan, der den Dörfern gleich ein Charakteristikum gibt lohnen.


Architektur entspricht dem typischen Abajaidenstil in Dörfern und kleinen Städten .Hier mal ein Bild um es sich vorzustellen.
marokko-zagora-taroudant_araber-afrika-rifgebirge-sahara-wohnung-mauer-dorf-wueste.jpg
.

Die Größeren Städte sind da eher mit Ägyptischer Architektur zu vergleichen ungleich Prachtvoller mit Fresken und zieselierungen usw.Mit Zeichen der Götter versehen oder irgendein Schutzzeichen (Da kann man sich ja was ausdenken).Das mal alles was ich so beitragen kann


Kleidung: Womit kleidet man sich? An wlechen Kleidungsstücken erkennt man einen Emreianer?


Der normale Bürger kleidet sich nach typisch Abajaidischer Tracht , nur die Städter dürften feinere Kleidung mit Ornamenten usw tragen und etwas bunter als das Landvolk.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Mo 19 Mär, 2012 18:14

Sodele die Handreichungen nehmen langsam Form an. Interessant wäre noch das irdische Pendant der Namen und einige Tipps, wie man Abajadisch mit einigen Worten in der Sprache ausdrücken kann. Also einige Weenige Worte zum Wiedererkennen, die immer wieder kommen. Zum Beispiel eine Anrede als Herr oder Dame. Bei May war das Effendi. Traditionelle Gruß und Abschiedsformeln und sowas. Damit man gleich merkt, aus welchem Land jemand spricht.

Bei den NPSs schlage ich vor, fangen wir Oben an und arbeiten uns nach unten Durch. Nehmen wir uns als erste Gruppe Sultana, Wesir und Sanhedryn vor?
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Mo 19 Mär, 2012 18:50

Ok dann verweise ich mal hier auf die Sprache Bajidai die sprache ist fast meine eigenarbeit ,Qapla und Elbenstern müsste ich auch noch mit erwähnen als Helfer.

Punkt 1 Sultana (Momentan Saraj el Siddigla gleichzeitig Hohe Priesterin Shamm Ra,s
Punkt 2 Der Wesir (?????)
Punkt 3 Senheddryn (Rat der Obersten Priester aller verehrten Götter aus dem Emrianische Pantheon)

Nachtrag : Verwendet nicht den begriff Beduinen sondern Nomaden .
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Xondorax » Di 20 Mär, 2012 08:32

Kuolema_ hat geschrieben:... Generell schreibe ich lieber ZBs, Questen und Texte, die dann auch tatsächlich im Spiel Verwendung finden, als reine Hintergrundinfos fürs Wiki. Aber soweit ich das verstanden habe, wird ja auch diese Art der Mitarbeit hier benötigt? ...


Es ist doch mehr als toll, wenn du Texte fürs Wiki schreibst und daraus dann entsprechende ZB/GZB/Quest machst. Was spricht dagegen das Land durch ZB näher zu bringen? Nichts, es ist sogar wünschenswert.
Benutzeravatar
Xondorax
Heiliger
Heiliger
 
Beiträge: 6554
Registriert: Fr 11 Apr, 2008 21:19
Heldenname: Lawister, der Windwolf

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Di 20 Mär, 2012 14:46

So ich habe mal mit der Sultana angefangen. Der Hintergrund gibt vor, das sie einen großen Rckhalt im Volk hat, jedoch von Teilen der Priesterschaft abgelehnt wird.

Ich würde vorschlagen den klassischen Schurken als den Wesir, der mit der sozialen Politik unzufrieden ist darzustellen. Wer im Zweifel noch an einem Komplott beteiligt wäre könnte man noch überlegen. Wäre zumindest schonmal spannender Queststoff.

Unterstützung hingegen bekommt die Sultana offen von der Hohepriesterin der Freat und dem Hohepriester des Soth, der sich jedoch mangelns Präsenz niemals offen positioniert hat.

Zum Matriachat hätte ich noch eine allgemeine Frage. Erstreckt sich das nur auf die Sultana oder auch auf weite Teile der Gesellschaft, das viele Führungspositionen mit Frauen besetzt sind?
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Di 20 Mär, 2012 14:55

Nur die Führung des LAndes wird einer Frau zugestanden ,es dürfte aber mehr Frauen in den Ämtern geben als es wo anders üblich ist ,aber es ist kein muß .Ich werde mal etwas umändern in der GEschichte Emreias , ich sehe kleine feinheits fehler bezüglich der Religion ,die aber schnell erledigt sind. Der Wesir wird bestimmt vom Hohe Priester des Nahubis unterstützt , der wollte sie ja überhaupt nicht,um sie in vefehlungen zu bringen und unruhen zu erzeugen.Die Hohe Priester des Soht und Freats dürften ideal als Berater an der seite der Sultana sein oder zumindest als ruder arm um mehr zu bewirken.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Kuolema_ » Di 20 Mär, 2012 16:07

@Hohepriester des Soth: Wie wäre es, wenn er sie zwar unterstützt, jedoch niemand - außer der Sultana und vielleicht ein, zwei weiteren Personen davon weiß? Stattdessen kursiert im Volk das Gerücht, er habe die Agenten nur in ihrem Umfeld plaziert um sie zu manipulieren und bei passender Gelegenheit töten zu lassen. Würde sich, denke ich, gut für Questen, bei denen lange nicht klar ist, auf welcher Seite er nun steht, anbieten.

@Priester des Nahubis: Unterstützt er den Wesir bedingungslos, oder gibt es zwischen den beiden auch Konkurrenz bzw. Konflikte, ist ihre Zusammenarbeit nur ein Zweckbündnis oder verfolgen sie auch langfristig gleiche Ziele,...? Evtl. unterstützt der Priester den Wesir nur solange, bis die Sultana weg ist, da er sich einen unbeliebteren, schwächeren Sultan wünscht und daher den Wesir nur deshalb ins Amt heben möchte?
Du interessierst dich für Dunkelzwerge und Krimis? Ich suche noch einen Co-Autor bzw. eine Co-Autorin für eine Kriminalqueste auf der Zitadelle von Kebiralosch. Bei Interesse -> PN.
Kuolema_
Leutnant
Leutnant
 
Beiträge: 851
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:41
Wohnort: Wien
Heldenname: Kuolema
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Di 20 Mär, 2012 16:20

Der Hohepriester des Soth ist gänzlich unbekannt im Volk. Da niemand seine Identität kennt (außer vielleicht einem dutzend Vertrauten), wird das Volk auch nicht wissen, was er warum macht. Wahrscheinlich weiß es nicht einmal die Sultana. Ich fand die Information eher für Autoren wichtig. Vielleicht muss ich das noch deutlicher schreiben, das kann man nur wissen, wenn man die Sothkirche kennt.
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Di 20 Mär, 2012 22:10

Den Hohe Priester Sohts kennt äußerlich keiner außerhalb der Soht Kirche und innerhalb der Soht Kirche nur von den Ranghöchsten Priestern (Da müssen wir uns mal überlegen wieviel das sind ,mein Vorschlag höchstens 2 oder 3) .Da er stets verschleiert in die öffentlichkeit tritt um seine Identität zu schützen und nicht opfer des Kopfgeldes wird die seitens seiner Feinde und Mißgönner auf ihn angesetzt wurde .
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Sariel » Mi 21 Mär, 2012 20:21

Da ich auch immer mal an Emreia mitgearbeitet hab, nur einige kurze Zwischenbemerkungen und Fragen:

- Wieso ist die aktuelle Sultana von einer Familie adoptiert wurden? Ich weiß, dass die Siddigla die ShammRa-Hohepriesterinnen stellen und damit ebenso die Sultana. Aber da durch ein Orakel entschieden wird, wer Herrscherin wird, ist es unwahrscheinlich, dass es nur diese Familie betrifft. Bereits vorherige Herrscherinnen waren außerhalb der Familie gefunden wurden. Wie ist also die Macht der Familie Siddigla über die lange Zeit gerechtfertigt? Denn die ursprüngliche Familie ist durch mehrere Adoptionen wahrscheinlich "verwässert".
Zudem ist der Orakelort "Negris" nicht bereisbar - sollte hier nachgearbeitet werden, dass es wirklich bereisbarer Ort dafür genutzt wird? Oder Absicht?

- Bevor man einen "klassischen Schurken" ala Wesir aufbaut - welche Wesire gibt es überhaupt? Was sind ihre Aufgaben? Und welche Aufgabe hat dann der klassische Gegner im Kreis der Wesire? Bilden die Wesire den weltlichen Gegenpart zum Rat der Senheddryn? Als Unterstützer des Gegners der Sultana kann man auch mehrere Wesire aufbauen, solange ein (politisches) Gleichgewicht gewahr bleibt. Zudem stimme ich Aigolf mit Nahubis-Geistlichen zu - die können u.a. im Gefolge eines Sultana-Gegners zu finden sein (oder auch mehrerer); allerdings mit eigenen Zielen, die aktuell nur den Anschein erwecken, mit dem Wesir übereinzustimmen - ob die Marionette funktionieren würde, bezweifel ich.

- Hohepriester des Soht: Aigolf hat vollkommen recht - den Mann oder die Frau kennt keiner (mMn) außer sechs Eingeweihten: dem Obersten der Benai za Sena, den beiden Leitern des Sichelmondes, dem Höchsten des Circels der Nachtboten sowie dem Ersten Bruder der Bruderschaft der verhüllten Augen. Der letzte Eingeweihte ist der "weltliche Leiter" und ranghöchste Priester nach dem Hohepriester und "Verwalter" aller Soht-Tempel, während der Hohepriester selbst das religiöse Oberhaupt der Kirche darstellt. Aus diesem Kreis rekrutiert sich auch immer wieder der neue Hohepriester. Jedoch sind die fünf Erstgenannten ebenso wenig bekannt wie der Hohepriester selbst. Da er allerdings nicht bekannt ist, muss er auch nicht verschleiert in der Öffentlichkeit auftreten. Wo kein Gesicht, da keine Gefahr ;) Seine Beweggründe also tatsächlich unbekannt; teilweise selbst für den Kreis der Eingeweihten.
Sariel
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 534
Registriert: So 25 Mai, 2008 22:09
Heldenname: Alriks Name ist vollkommen egal

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Mi 21 Mär, 2012 20:37

Zumindest hat er oder sie nur den Privileg beim Senheddryn verschleiert aufzutreten.Außerhalb würde ihn ja keiner kennen da er sich ja nicht so offenbart wie die anderen Hohe PRiester .Zu dem Wesir mal ne erläuterung ein Wesir ist eine beratende und ausführende Hand eine Regentes ,er kümmert sich um die ausführung der erteilten Befehle ,daher gibt es nur einen Wesir. Mehrere Wesire gab es nicht innerhalb eines Sultanats ,Kalifats oder Emirats.

Nachtrag Der GRoßwesir ist das was ich oben beschrieben habe .Wesire gab es schon wie ich mich korrigieren muss.Sowas wie Ministerämter .
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Nächste

Zurück zu Südkontinent: Emreia, Emirate, Sawajiden



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron