Taskforce Emreia

Moderator: A-Team

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Di 18 Sep, 2012 14:42

Askaian hat geschrieben:So ich habe mal wieder eine übergreifende Idee, die kommuniziert werden sollte.

Die Medizin in Emreia ist besonders priesterlich mit vielen Ritualen aufgebaut. Es wäre doch interessant, wenn El Ahil dann um sich von diesem Aberglauben abzuheben, der Elahim beledigen würde eine wissenschaftlichere Medizin aufbaut.
Beide Richtungen können sich dann fachlich immer wieder in die Haare bekommen, weil jeder darauf insistiert, das Medizin nur so funktionieren kann.


Ok ,passt da Elahim in eigentlichem Sinne eher zu Lica zugeordnet wird was ja eher auf die Wissenschaftliche These gehen tut ,wäre für mich kein Problem. Priester Elahims an sich( Mavliyat ) gibt es ja nicht,eher Prediger seiner Lehren,was aber auch nicht heißt das es keine Anbetungen an Elahim ,um eine rasche Genesung für den Kranken oder Verletzten ,gibt.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Di 18 Sep, 2012 15:13

Ich würde eher vorschlagen, das man in El Ahil keine theologische Komponente in der Medizin kennt. Das was emreia tut gilt als Aberglaube, dafür entwickelt man in El Ahil eine aufgeklärte Medizin und versucht eine art Wissenschaft zu etablieren. Alles möglichst ohne Aberglauben.
Elahim hat dann nur mit der Medizin zu tun, das man die rückständigen Lehren des Nachtbarn ablehnt.
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Di 18 Sep, 2012 15:23

Hmm weiß nicht ob das in diesem Punkt passt ganz ohne Gunst des Gottes wird es nie gehen.Rein Wissenschaftliche MEdizin ist zuviel würde ich sagen, aber keine Zeremonien oder glaube daran von Visionen usw sollte es nicht geben, die Lehre des Verstandes(Intellekt) und die Lehre der Praxis (Das ausprobieren gewisser Praktiken bsp was passiert wenn ich das mache oder welche Pflanze hat was bewirkt usw ) .Da der Geist(Intilligenz) eine Gabe Elahims angesehen wird ,wird man indirekt auch ihn mit einbeziehen.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Di 18 Sep, 2012 16:29

Ja sowas stelle ich mir vor. Das passt gut. Man soll einfach die Gaben Elahims benutzen statt sich auf den dummen Aberglauben zu verlassen.

Die Kirchen sind überigends fertig. Dann wäre die nächste Gruppe die Wesire und Großwisire.

Vorschlagen würde ich ein enges Kabinett aus fünf Großwesiren.

- Armee
- Steuern
- Handel und Außenbeziehungen
- Palastverwaltung
- Provinzverwaltung

Jeder Großwesir hat eine große Brüokratie unter sich, die gestuft Beamte bis auf die untere Ebene in seiner Abhängigkeit haben. Direkt unter den Großwesiren gibt es noch Wesire, die die eigentliche Arbeit machen. Diese haben fester abgesteckte Resorts wie einzelne Provinzen oder Garnisonen und erstatten dem Großwesir bericht und holen sich seine Anweisung.

Was haltet ihr davon?
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Di 18 Sep, 2012 18:17

Gut wenn das mit der El-Ahilschen Medizin passt.

Zu den Großwesiren und Wesiren mache ich mir noch gedanken .Eigentlich sollte es nur einen Großwesir geben und die Bereiche fallen dann den Wesiren zu .Denen würden dann Makans unterstehen mein bsp aus den Sawajiddenlanden ,wenn dir das zusagen tut natürlich.Bsp wie es funktioniert kann ich dir etwas später erläutern.Nun bin ich auch weg ,muss Arbeiten.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Platinum » Mi 19 Sep, 2012 10:31

Bitte hier unter Eriath nachschauen: http://wiki.antamar.eu/index.php/Medizin_in_Antamar

Denn aktuell gehören die emreianischen Mediziner mit zu dem Besten, was der Südkontinent zu bieten hat und besitzen ziemlich genaue Kenntnisse, trotz der Ritualisierung ihrer Kunst. :wink:

Eventuelle Abgrenzungen der Elahim-Gläubigen dann bitte auch mti eintragen. Danke im Voraus :)
Spoiler:
"Oh Manny! Wie Zynisch! Was ist bloß passiert, dass du deine Lebensfreude verloren hast?"
"Ich bin gestorben!"


Die Karikatur ist eine Huldigung, welche die Mittelmäßigkeit dem Genius darbringt.

Oscar Wilde
Benutzeravatar
Platinum
Oberst
Oberst
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mi 10 Sep, 2008 22:11
Heldenname: Gnaeus di Lauro

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon telor » Mi 19 Sep, 2012 11:31

@Askaian, als ich über Yasisis gelesen habe, fiel mir sofort auf, dass du für die Lenkung der Seelenströme keine Akupunktur eingebaut hattest. Das würde für mich als die Erkenntnis überhaupt bei Seelenströmen bedeuten. Für mich würde es sehr gut dazu passen. Falls du es absichtlich ausgelassen hast, ok, aber falls du nicht daran gedacht hast, meinst du, dass es auch aus deiner Sicht passen würde?
Wenn man seinen Kopf behält, während alle anderen ihn verlieren, hat man vermutlich das Problem nicht erkannt.
Benutzeravatar
telor
Stabshauptmann
Stabshauptmann
 
Beiträge: 1896
Registriert: Mo 07 Aug, 2006 13:59
Heldenname: Angrosch, Sohn des Borlox
Mitglied bei: Freunde des guten Bieres

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Mi 19 Sep, 2012 12:02

Was die Qualität der Medizin angeht, bin ich in einer alten Hochkultur auch von einer hohen Qualität ausgegangen. Da stehen die religiöse Rituale nicht im Weg, sondern können auch geholfen haben die Kontinuität und Überlieferung zu sichern.

Zu den Wesiren, sind mir die Titel auch Recht, das es den Großwesir, die fünf Weire und die Makane gibt. Die Struktur ist mir da wichtiger, weil das bestimmt wie viele NPCs ich wofür ausschreiben muss.

Medizin ergänze ich. Akupunktur habe ich mal außen vor gelassen, falls sie die Tekkaioreiche machen. Körperströme gibt es ja auch zum Beispiel in der Indonesischen medizin oder bei den Ostheopaten.
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Do 11 Okt, 2012 11:37

Dann einmal mein Vorschlag zu der oberen Adminstration:

Großwesir:
Marik el Siddigla
Aufgaben:
- Kontrolle der Wesire
- Oberbefehl der Armee
Wichtige Makane: Flottenkommandant, festungskommandanten, Kommandant der östlichen Streitkräfte, Verwalter der Sklaven

Wesire:
Salmann Al'Negreb (Administration)
Hintergrund: Teil einer wichtigen Beamten und Schreiberfamilie.
Aufgaben: Personal, Bauunterhalt, Besoldung, Verwaltung hoheitlicher Sigel
Wichtige Makane: Provinzgouverneure

Jehu Sabuha (Hof)
Hintergrund: ehmals Makan einer unbedeutenden Provinz, durch die Sultana berufen.
Aufgaben: betreut den Privatschatz der Sultana, Bauunterhalt im Palast, Personal im Palast, Palastgarde, Einkauf für den Palast
Besonderheiten: hat unzureichendes Budget, stellt Schuldscheine für den Palast aus.
Wichtige Makane: Mundschenk, Schatzverwalter, Zeremonienmeister

Lea Rotakah (Handel)
Hintergrund: Matriachin einer wichtigen Handelsfamilie
Aufgaben: Außenhandel, Auslandspionage, Schutz der Handelswege, Ständige Vertretungen im Ausland
Besonderheiten: Ihre Familie betreibt selbst einen beträchtlichen Teil des Außenhandels
Wichtige Makane: Vertreter im Ausland

Rashid ben Ibrahan (Steuern)
Hintergrund: bedeutender Mathematiker an der Universität
Aufgaben: Steuerbemessung, Überwachung der Einkünfte und Steuereintreiber, Verteilung der Staatsbudgets
Besonderheiten: Hat ein System zur Gründung halbstaatlicher Unternehmen entwickelt und betreibt dies für die Sultana
Wichtige Makane: Steuerbeauftragte der Provinzen

Der Großwesir steht den Wesiren vor. Die Sultana kann alle Wesire Entlassen und neu besetzen. Faktisch ist es jedoch durch die persönlichen und familiären Bindungen der Beamtenschaft schwierig dies ohne stichhaltigen Grund zu machen. Makane und andere hohe Beamte werden durch die Wesire eingestellt.

Und weil ich noch Zeit im Zug hatte mein Vorschlag zur Palastgarde:

Garde der Aufblühenden Wüstensonne:
- Rekrutiert sich aus Waisenkindern die im Alter von weniger als drei Jahren an den Palast geholt wurden. Die Kinder werden entweder als Palastbeamte oder als Wachen ausgebildet. Das soll ihre uneingeschränkte Loyalität sichern.
- Der Dienst als Palastgarde ist nur jungfäuliche Personen gestattet. Ein Lebenspartner würde die Loyalität in Frage stellen und führt zu einer Versetzung im Palast zu anderen Aufgaben. Daher ist die Palastgarde meist sehr jung.
- Die Palastgarde ist ausgerüstet mit einem Säbel oder einer Lanze und einem Schild. Als Rüstung trägt sie einen Schuppenmantel und einen Helm mit gelben Busch. Die Rüstung ist mit Kupfer überzogen und sorgt daher für den Namen der Garde.
- Die Sultana persönlich wählt aus der Palastgarde 6 Leibwächter. Sie sind die einzigen denen es gestattet ist sich näher als 30 Schritt mit Waffen der Sultana zu nähern.
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Do 11 Okt, 2012 12:36

Ok hört sich gut an ,aber nach meiner Definition sind Makane Regionen die innerhalb der Provinzen sind ,also fakto kein Titel der irgendetwas ausdrückt und dort sind die Muazzims tätig.Du willst sonderposten die nicht auf Provinzen und Regionen verteilt sind sondern tätigkeitfelder eine Politische Hierarchie ,keine Bezirksverwaltungen ,Makane sind Bezirke Askaian .Keine Posten die sowas wie Auslandbeauftragte usw einteilen.Da können wir solche Leute Mukaf(s) nennen ,sozusagen Beauftragte Posten dann brauchts du nicht das System der Sawajidden übernehmen und so das Handhaben wie du es möchtest .
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Askaian » Do 11 Okt, 2012 13:11

Gut mit den Namen komme ich eh immer nicht so zurecht. Dann sind dei hohen Beamten Mukafs.

Ich dachte mit so ner Beamtenbürokratie bringt man halt noch was neues rein. Ich glaube einfach in der Größe des Landes klappt das nicht, wenn man nur Provinzen verteilt. Und die Vorstellung von einem riesigen Palast und einer Bürokratie als Gegengewicht zu den Kirchen gefällt mir.
Arbeitet momentan: Korrekturen von GruppenZBs.
Benutzeravatar
Askaian
Major
Major
 
Beiträge: 2350
Registriert: Mi 01 Nov, 2006 12:47

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » Do 11 Okt, 2012 13:29

Alles klar ,ansonsten gefällt mir deine Einteilung, Schön ausgedacht wie ich finde :)
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon sipper » Do 11 Okt, 2012 15:31

Ich bin hier ja nicht mehr auf dem neusten Stand aber zwei Gedanken hätte ich zu Askaians Vorschlag dann doch:

Askaian hat geschrieben:Dann einmal mein Vorschlag zu der oberen Adminstration:

Der Großwesir steht den Wesiren vor. Die Sultana kann alle Wesire Entlassen und neu besetzen. Faktisch ist es jedoch durch die persönlichen und familiären Bindungen der Beamtenschaft schwierig dies ohne stichhaltigen Grund zu machen. Makane und andere hohe Beamte werden durch die Wesire eingestell.


Nach meiner Vorstellung ist es am einfachsten einen Wesire zu entlassen indem man sein Amt auf einem Mitglied aus einem anderen Zweig der Familie überträgt. Dann streiten sich die verschiedenen Teile der Familie untereinander und lassen die Sultana (fast) mit dieser Angeleigenheit in Ruhe.(Questmaterial)
Natürlich ersetzt die Sultana dadurch nur ein Übel durch ein anderes, trotzdem setzt sich dieses Mittel gelegentlich ein vor allem weil sie damit die Kräfte der Familie bindet. Dabei ist ein wenig Vorsicht geboten weil sich sonst aus vielen "schwachen" Familienzweigen wenige starke herauskristallisieren die dann deutlich schwerer zu kontrollieren sind.




Askaian hat geschrieben:Und weil ich noch Zeit im Zug hatte mein Vorschlag zur Palastgarde:

Garde der Aufblühenden Wüstensonne:
- Rekrutiert sich aus Waisenkindern die im Alter von weniger als drei Jahren an den Palast geholt wurden. Die Kinder werden entweder als Palastbeamte oder als Wachen ausgebildet. Das soll ihre uneingeschränkte Loyalität sichern.
- Der Dienst als Palastgarde ist nur jungfäuliche Personen gestattet. Ein Lebenspartner würde die Loyalität in Frage stellen und führt zu einer Versetzung im Palast zu anderen Aufgaben. Daher ist die Palastgarde meist sehr jung.
- Die Palastgarde ist ausgerüstet mit einem Säbel oder einer Lanze und einem Schild. Als Rüstung trägt sie einen Schuppenmantel und einen Helm mit gelben Busch. Die Rüstung ist mit Kupfer überzogen und sorgt daher für den Namen der Garde.
- Die Sultana persönlich wählt aus der Palastgarde 6 Leibwächter. Sie sind die einzigen denen es gestattet ist sich näher als 30 Schritt mit Waffen der Sultana zu nähern.



Wenn eine Beziehung eine Versetzung zur Folge hat gibt es sicher einige die diese hinauszögern oder gar Lebenslang darauf verzichten. Die meisten von ihnen werden bei der Ausübung ihrer Pflicht getötet, überlegen es sich doch noch einmal anders oder sterben aus anderen Gründen, aber ein sehr kleiner Teil wird zu alten Gardemitgliedern. Diese würden sich dann gleich als Befehlshaber der Palastgarde anbieten.
Schön währe noch ein bekanntes Sprichwort das sich auf diese alten Gardemitglieder bezieht. mir fällt nur grade keines ein.
Hier entsteht grade ein Anfängerleidfaden. Anfänger finden hier schon jetzt nützliche Tipps:
viewtopic.php?f=29&t=10092

Meine Helden in aller Kürze:

Hellia Devoru

Spoiler:
Äußeres:Körperbau eher zierlich.
Persönlichkeit: Aufbrausend, verschlagen, beherrscht nur wenn es darauf ankommt.
In letzter Zeit hat sich Hellia in den Kopf gesetzt einem mächtigen Adligen als Dienstgeber zu gewinnen um ihm bei jeder Art von Intrigen zu helfen.
Hellia trägt auch den Spitznamen Hellia die Tochter des Krähenmann


Kurzhau Schluchtenfinder

Spoiler:
Alter: 119 Wenden
Aussehen: klobige Nase, dichter roter Bart.
Familie ist als besonders Trinkfest bekannt.
Herkunft: Wuchs in einen Handwerksviertel von Eisentrutz auf. Gute militärische Ausbildung. Musste mit 6 Jahren seinem Vater schwören auf ewig ein Feind der Orks zu sein.
sipper
Feldwebel
Feldwebel
 
Beiträge: 579
Registriert: Fr 23 Jul, 2010 11:25
Heldenname: Walter Weidenspringer/Kurzhau/Hellia Devoru

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon Aigolf » So 26 Jan, 2014 21:42

Aigolf hat geschrieben:
Askaian hat geschrieben:

Agiros - Al'Giris
Lica- Licaia
Freat- Frejas

Aber ich möchte mich absolut mal wieder nicht um Namen streiten. Hauptsache ist, das die Neuen Namen mein Sprachempfinden nicht gleich abtörnen.


Joa klingt vernünftig

Agiros -Al'Giris sehr schön gewählt ,passt ins Bajidai
Lica -Licayis ist so eine Sprachkompenete die besser passt wie Yasisis usw
Freat- Frejas klingt schon wie die Nordische Göttin Freya aber würde auch gehen sind ja nur nuancen dann lieber Fereyis wenn es passt natürlich .So ihr habt die qual der Wahl . Sind halt nur ideen wie die namen passen.


Also noch auf diese sache beziehend nenne ich mal die Umänderungen bezüglich TAskforce Emreia ist jetzt nur die frage , würde das A-Team diesbezüglich die umänderungen machen ? Ist ja ne menge Umänderungen nötig dann ,aber sie wären sinnvolle ergänzungen bezüglich der Aussprache der Götter dann.

Agiros=Al'Giris
Lica =Licayis
Freat= Fereyis

Das wären diejenigen die geändert werden könnten.
Der Zug des Herzens ist des Schicksals Stimme.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Flüchtig wie Träume und Schatten,unberechenbar wie der Tau und der Blitz,so ist das Leben
Weltenbauer Südkontinent
Benutzeravatar
Aigolf
Globaler Kanzler Süd
Globaler Kanzler Süd
 
Beiträge: 11758
Registriert: Mi 21 Feb, 2007 18:38
Wohnort: Witten
Heldenname: Gorian von Norbrak
Mitglied bei: Die Hände des Schicksals

Re: Taskforce Emreia

Beitragvon telor » Mo 27 Jan, 2014 11:19

Aigolf hat geschrieben:Agiros=Al'Giris
Lica =Licayis
Freat= Fereyis

Die Namen in der Tabelle selbst zu ändern ist nicht das Problem, das geht schnell. Ich weiß es aber nicht, wie stark die Namen bereits in ZB und Questen benutzt werden und wie groß der Aufwand wäre, alles rauszusuchen und anzupassen.
Wenn man seinen Kopf behält, während alle anderen ihn verlieren, hat man vermutlich das Problem nicht erkannt.
Benutzeravatar
telor
Stabshauptmann
Stabshauptmann
 
Beiträge: 1896
Registriert: Mo 07 Aug, 2006 13:59
Heldenname: Angrosch, Sohn des Borlox
Mitglied bei: Freunde des guten Bieres

VorherigeNächste

Zurück zu Südkontinent: Emreia, Emirate, Sawajiden



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron