Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Für alle Käferchen... Manchmal schaut hier auch ein Irrwisch vorbei.

Moderatoren: Ratsgruppe Programmierer, A-Team

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon cvk » Mo 22 Apr, 2019 13:39

farishdori hat geschrieben:Frohe Ostern an alle!

Auf der Insel um Vellhafen ist die Siedlung "Weiler am Wald" verschwunden. (Keine Ahnung, ob das so gewollt ist.) Es gibt Vellhafen eine Auftragsbörse, bei der bisher auch Aufträge in diese Siedlung angeboten wurden.


Ne, ist immernoch da. Stehe grad da und man kann es auch ganz normal anreisen. Vielleicht nur nicht von da aus, von wo aus du es versuchst?
"[T]he Land of Antamar, where freedom reigns for all."
Beatty, Susi; Gunter, Kery: Angie the Ant and the Bumblebee Tree. O.O., o.V., 2005.
Benutzeravatar
cvk
:: Ratsmitglied :: Programmierung
:: Ratsmitglied :: Programmierung
 
Beiträge: 3340
Registriert: Fr 13 Jul, 2012 16:10
Heldenname: Lunarias Mondenweh

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon farishdori » Mo 22 Apr, 2019 22:24

Es tut mir leid, dass ich unnütz für Aufregung gesorgt habe. Ich habe wohl den Wald ...äh Weg nicht vor Bäumen gesehen.
farishdori
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 67
Registriert: Do 11 Nov, 2010 19:42
Heldenname: Thorgert Steinsdottir
Mitglied bei: FURCHT (in einem anderem Leben)

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Pyromaniac » Sa 05 Okt, 2019 23:58

Sehenswürdigkeit; Das Sandhaus in Pergrandis
"Orientierung"-Probe -2 gelungen
Du findest dein Ziel ohne größere Probleme.

"Verbergen"-Probe +5 misslungen
Du wirst gewiss später noch einmal auf diesen Ort zurückkommen. Jetzt nicht, es muss ja nicht jeder sehen, dass du …

Das muss Verstecken sein.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1293
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Micha1972 » So 06 Okt, 2019 21:04

Pyromaniac hat geschrieben:Sehenswürdigkeit; Das Sandhaus in Pergrandis
"Orientierung"-Probe -2 gelungen
Du findest dein Ziel ohne größere Probleme.

"Verbergen"-Probe +5 misslungen
Du wirst gewiss später noch einmal auf diesen Ort zurückkommen. Jetzt nicht, es muss ja nicht jeder sehen, dass du …

Das muss Verstecken sein.


Ich denke es geht hauptsächlich darum, seine Gelüste zu verbergen, die einen dazu treiben würden dieses Strandhaus zu benutzen.
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner begrenzten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen!

Ich liebe Ich spiele: Bild
Benutzeravatar
Micha1972
Engel
Engel
 
Beiträge: 9469
Registriert: Mi 11 Jun, 2008 13:27
Heldenname: Sechser/Rhallond/Konstanze
Mitglied bei: Hände des Schicksals, Zur großen Bühne, Assassinen

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Pyromaniac » Mo 07 Okt, 2019 10:00

Königreich Grünbergen

von Untermoor nach Tiefenklamm

Fehler, weg_vegetation else.

Wegart: Die Lange Zwergenstraße.

Vegetation: Zwergengebiet.


Da hat sich wohl das Fürstentum Eisenwald reingemogelt.
Pyromaniac
Hauptmann
Hauptmann
 
Beiträge: 1293
Registriert: Di 24 Mai, 2011 10:34
Heldenname: Ixliton, Orlan und Odette

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon zardoz » So 20 Okt, 2019 22:02

Bin gerade über eine Spitzfindigkeit in der Stadbeschreibung von Theriaxos gestolpert. Der mittlere Absatz:
Spoiler:
Wer wegen Magie in anderen Gefilden Anfeindungen ausgesetzt ist, findet hier seine Zuflucht und so wundert es nicht, dass die Strassen geprägt sind von magiebegabten Menschen aus aller Herren Länder, die hier das Leben prägen. Eine Garnison auretianischer Soldaten sind zum Schutz der Stadt hier stationiert. Doch herrscht Misstrauen. Gerüchte, die nur hinter vorgehaltener Hand preisgegeben werden, erzählen von Widergängern Wiedergängern, Gestaltenwandlern, Vampiren und Dämonenbeschwörungen und anderen finsteren, schwarzmagischen Ritualen. Aber das sind wohl nur üble Gerüchte...
-> https://de.wikipedia.org/wiki/Wiederg%C3%A4nger

Es handelt sich dabei um einen (ehemals) Toten, der dem Grab entstiegen ist und nun wieder (auf der Erde) geht (im weiteren Sinne). Ein Wieder-Gänger. Und auch wenn auf der Wiki-Seite steht, dass die Schreibweise "Widergänger" belegt sei, glaube ich eher, dass es sich dabei um eine Falschschreibung handelt, wie man sie auf alten Häusern findet, nach dem Motto "Im Jahre des Herrn 1799 Anno Domini wvrde dises Havs errichtet". Denn "wider" ohne "ie" bedeutet "gegen", wie in "Widerstand" (gegen etwas) und "Widerhaken" (gegen die Stoß-/Flugrichtung gerichtete Spitzen). Aber ein Wiedergänger ist einer, der quasi wieder lebt.

Gerade wegen des Vorkommens der falschen Schreibweise in alten Texten möchte ich (hiermit) dafür plädieren, hier die richtige Schreibweise zu verwenden.

Widergänger geändert auf Wiedergänger. - zardoz
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1038
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » Mi 15 Apr, 2020 23:53

Sehenswürdigkeit "Statue des Iatan Maximus" in Eisentrutz.
Fehler:

- Entfernugen --> Entfernungen
- hier her --> hierher
- Hafen --> Haufen
- Pferdeäpel --> Pferdeäpfel

Alles korrigiert. - zardoz
Dateianhänge
FireShot Capture 031 - Haldur Eriksson - eisentrutz.antamar.eu.png
FireShot Capture 031 - Haldur Eriksson - eisentrutz.antamar.eu.png (368.54 KIB) 859-mal betrachtet
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon zardoz » Do 16 Apr, 2020 10:38

Man, gibt es nicht irgendwo einen Ort namens "Pferdeäpel", der einen Hafen hat? Brauchen wir UNBEDINGT! :lol:
:haufen:
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1038
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » Sa 25 Apr, 2020 19:52

Steinkreis in Dà Dheug Tursachan

Mit einem wahrhaft entschlossenen Gesichtsausdruck beginnst du die Suche und durchwühlst mit der echten Begeisterung des Freizeitbuddlers das Erdreich. Nö, nix. Du klopfst dir den Dreck ab und wendest dich von der hurtig gegrabenen Kuhle ab und anderen Dingen zu


Am Ende des Satzes fehlt ein Punkt.

Soll das doch unheimlich wirken, wie es will. Du reißt dich zusammen und deine Neugier behält die Oberhand über weniger heldische Gefühle. Da! Jetzt verdichten sich die Schwaden in der Mitte des Steinkreises zu einer verschwommenen Gestalt. Kniet sie sich hin? Sie wirkt nun beinahe wie eine sich bückende Frau. Als ihre schemenhaften Hände den Boden berühren, jagt der Nebel, wie von einem stummen Wind getrieben, auseinander. Doch inmitten der Steine liegt etwas - ein einzelnes Blatt? Du nimmst es reichlich ratlos auf und als du es in der Hand drehst, bemerkst du, was es ist: eine laubförmige Fibel. Von der Gestalt ist nichts mehr zu sehen. Der Nebel schwindet. Du stehst allein im hochaufragenden Steinrund.


Es wird ein Bindestrich statt eines korrekten Gedankenstrichs (Halbgeviertstrich) verwendet.

Die nächsten dir bekannten explosiven Erdschlünde sind an die 500 Meilen weiter im Süden, auf der großen Halbinsel, deren Gebirgszug Westendar und das Kaiseereich teilt. 500 Meilen! Du siehst umher, fühlst geradezu die dich umgebenden Steinmassen und denkst an die enormen Weiten, über die die Kolosse einstmals herangeschafft werden mussten. Unglaublich, murmelst du. Einfach unglaublich. Kann das Menschenwerk sein?

Dein vielfältiges Wissen hat dich an ganz neue Belange herangeführt, über die zu Staunen lohnt.


Sollte "Kaiserreich" geschrieben sein, "zu staunen" kleinschreiben. Außerdem würde ich behaupten, dass "lohnen" hier reflexiv verwendet wird, entsprechend "[...] über die zu staunen sich lohnt."

Alles korrigiert, "sich" auch eingefügt. - zardoz
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » So 26 Apr, 2020 14:01

Darlehensbank in Ranmata
Der Filialleiter Mido Caprico hatte ursprünglich eine eigenständige Bank gegründet, die CCC - Caprico Credit Companie. Das ist nicht lange gut gegangen (man munkelt etwas von Fehlspekulationen mit Grundstücken), so dass sich Mido der etablierten Kette der Darlehensbank angeschlossen hat.


- so dass --> sodass
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » So 26 Apr, 2020 14:09

In der Menagerie in Ranmata

Du hast dich in einem kleinen Park niedergelassen.

Über dir färben sich die Blätter der alten Bäume in den schönsten Rot- und Gelbtönen, bevor sie wirbelnd und tanzend auf die Erde niedersegeln. Darunter blühen in Beten noch immer viele bunte Blumen und die Früchte, Beeren und Samen der Sträucher locken viele Vögel zu einem letzten Festmahl, bevor sie für den Winter gen Süden ziehen.

Auf einer der Bänke, die rings um den zentralen Springbrunnen zum verweilen einlädt, sitzen zwei ältere Herren konzentriert an einer Partie Schach, während über ihnen ein keckes Eichhörnchen durch das Geäst einer Eiche huscht.


- zum verweilen --> zum Verweilen
Korrigiert, war nur an einer von 3 Stellen falsch. Bei der Gelegenheit "Beten" auf "Beeten" geändert. - zardoz

Hinter stabilen, schmiedeeisernen Gitterstäben erstreckt sich eine parkähnliche Landschaft mit Sträuchern und einzelnen, mächtigen Bäumen. Jetzt im Herbst färbt sich das Laub in bunten Rot-, Gelb-, und Brauntönen und heruntergefallene Blätter bringen die Farben auch auf die Erde.

In der Nähe einiger Sträucher lagert ein Rudel von gut einem Dutzend Wölfen.

"Tierkunde"-Probe +3 misslungen
Dass es sich um Wölfe handelt, ist dir klar - du hättest nur gerne gewusst, welche Unterart du vor dir hast.

Du bist nur froh, dass du diesem Rudel nicht in der Wildnis begegnet bist. Im Moment ruhen sie zwar friedlich, aber hier werden sie ja auch regelmäßig und gut gefüttert.


- "Jetzt im Herbst färbt sich das Laub in bunten Rot-, Gelb-, und Brauntönen und heruntergefallene Blätter bringen die Farben auch auf die Erde." Das letzte Komma ist falsch.
- "Dass es sich um Wölfe handelt, ist dir klar - du hättest nur gerne gewusst, welche Unterart du vor dir hast." Bindestrich statt Halbgeviertstrich

Komma entfernt und freistehende Striche verlängert. - zardoz

Ein hübsches Fräulein zwinkert dir zu.

Hinter einer brusthohen Mauer - damit Kinder, Halblinge und Zwerge auch etwas sehen, hat man auf der Besucherseite einen Sims angebaut - befindet sich eine ebene, kreisrunde Sandfläche.

"Tierkunde"-Probe +2 misslungen
Um eine mit Heu gefüllte Futterkrippe stehen drei wirklich seltsame Wesen: Dank ihrer langen Beine kommen sie auf eine Schulterhöhe von zwei Schritt - ihre Schultern werden aber von zwei gewaltigen, pelzigen Hügeln überragt, welche sie hintereinander auf dem Rücken tragen.

Ihr langer Hals beschreibt einen halbkreisförmigen Bogen, wie der Kiel eines Kahns, und darauf sitzt ein kleiner, langgezogener Kopf. Die Ohren sind winzig, die Augen im Gegensatz dazu übermäßig groß und von langen Wimpern umgeben.

Wo sie so seltsame Tiere wohl herhaben?


- Diverse Bindestriche statt Halbgeviertstriche

Freistehende Striche verlängert. - zardoz

Aus den Augenwinkeln beobachtest du wie ein Mann mittleren Alters rausgeschmissen wird. Anscheinend wurde er beim Stehlen erwischt.

Etwas abseits des Weges drängt sich eine neugierige Menschenmasse vor einem kleinen Käfig aus sehr engen und sehr dicken, eisernen Gitterstäben.

Neugierig, was es da so Interessantes zu sehen gibt, schiebst du dich durch die Traube der Besucher.

Als du nach vorn gelangt bist, siehst du, was für eine überaus bösartige und gefährliche Kreatur - was für ein dämonisches Wesen aus der Unterwelt - hier eingesperrt ist: Ein Wiesel!

Nachdem du dich von deinem ersten Schock beim Anblick dieses legendären Ungeheuers, dem schon so viele Helden zum Opfer fielen, erholt hast, gehst du schnell weiter - nicht, dass es dich noch bemerkt.


Auch hier Binde- statt Halbgeviertstriche

Freistehende Striche verlängert. - zardoz

Geschützt durch starke Gitterstäbe und einen zusätzlichen Graben trittst du an ein baumbestandenes Gehege. Angestrengt suchst du im Zwielicht unter dem Blätterdach nach dem Tier, das solche Sicherheitsvorkehrungen nötig macht.

"Sinnenschärfe"-Probe +7 misslungen
Du dachtest zwar, dass du eine Bewegung gesehen hättest aber als du nochmal genauer hinsiehst, stellt es sich nur als der unruhige Schatten eines im Wind wippenden Astes heraus. Der Bewohner des Käfigs bleibt dir hingegen verborgen.


- "Du dachtest zwar, dass du eine Bewegung gesehen hättest aber als du nochmal genauer hinsiehst, stellt es sich nur als der unruhige Schatten eines im Wind wippenden Astes heraus." Komma fehlt zwischen "hättest, aber"

Der Menageriebesuch war nicht nur unterhaltsam, du hast dabei auch etwas neues entdeckt und dadurch dazugelernt.


- etwas neues --> etwas Neues

Fehlendes Komma eingefügt und Kleinschreibung korrigiert. - zardoz
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » So 26 Apr, 2020 21:06

Neu Porzia Lehrinstitut in Ranmata

Das Neu Porzia Lehrinstitut in Ranmata vermittelt vorallem die höheren Künste.....


- vorallem --> vor allem
- Die 5 Punkte am Ende sollten wohl nur einer sein.

Korrigiert, an diversen anderen Stellen auch. - zardoz
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon zardoz » Sa 02 Mai, 2020 00:27

Asilandir hat geschrieben:Darlehensbank in Ranmata
Der Filialleiter Mido Caprico hatte ursprünglich eine eigenständige Bank gegründet, die CCC - Caprico Credit Companie. Das ist nicht lange gut gegangen (man munkelt etwas von Fehlspekulationen mit Grundstücken), so dass sich Mido der etablierten Kette der Darlehensbank angeschlossen hat.


- so dass --> sodass


Puah ... habe nach ", so dass" und ", sodass" suchen lassen und ", so dass" mind. 713mal gefunden, ", sodass" nur 255mal.
Laut https://www.korrekturen.de/wortliste/sodass.shtml :
- bis 1996 hieß es "so daß" – gut, das war einmal.
- zwischen 1996 bis 2004/2006 gab es "sodass / so dass"
- ab 2004/2006 soll es "sodass /so dass" heißen, wobei "so dass" die "empfohlene Schreibweise" ist, der Duden aber "sodass" empfiehlt. Beide Schreibweise scheinen grammatikalisch korrekt zu sein. Wie schlimm ist das? Ich möchte das lieber erstmal zurückstellen.

Nachtrag: Kann man sich darauf verlassen, dass ein freistehender Strich (" - ") immer ein Halbgevierteilter (" – ") sein sollte?
Das kommt insgesamt nur mind. 16035 mal vor. :waeh:

Ansonsten wäre ich hier auch durch.
Spoiler:
Die Vorteilnahme aus mehreren Accounts war schon immer untersagt, war das zu kontrollieren? Keine Ahnung, wenn ja, warum etwas ändern, es kann unterbunden werden. Wenn nein, warum etwas ändern, es kann nicht unterbunden werden. Wer macht ein Verbot nötig? Die die sich nicht an die Regeln halten. Wer wird von einem Verbot nicht betroffen werden? Die die sich nicht an die Regeln halten.
- Abkopiert aus Angroschas Signatur. Warum? Weil nichts richtiger sein könnte und das wohl öfter wiederholt werden muss. -
Auch diese Signatur ist DRM-frei
Benutzeravatar
zardoz
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1038
Registriert: So 28 Jun, 2009 05:35
Wohnort: München
Heldenname: A'ahn Loanderium, 'aach & 'gurch Uluugherai
Mitglied bei: DHB

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » Sa 02 Mai, 2020 16:50

Beinamen werden genauso wie der Vorname flektiert (oder eben nicht). Es gibt somit keinen "Lothrin VII. des Großen", sondern nur einen "Lothrin VII. der Große", aber es ist das Auto "des Lothrins VII. des Großen". Allerdings ist es unüblich, gleichzeitig eine Nummerierung und einen Beinamen zu haben - der ja die Nummerierung ersetzen und klarstellen soll.

Im südlichen Teil von Mahburg, gibt es das Schloss Belloup und die Statue von Lothrin VII. des Großen zu bewundern.

Was möchtest du dir als erstes ansehen?

Das Schloss Belloup.
Die Statue von Lothrin VII., des Großen.


- Komma in "Mahburg, gibt" ist falsch
- In beiden Fällen sollte es "dem Großen" (nämlich: von Lothrin VII. dem Großen) lauten. Das Komma vor dem Beinamen sollte auch gelöscht werden.

Du findest deinen Weg ohne Probleme.

Diese Sehenswürdigkeit hast du schon einmal besichtigt, aber das ist ja kein Grund, es nicht erneut zu tun.

Mitten auf dem Grünen Platz unweit von der Kaserne der Königsgarde steht die aus Bronze gegossene 5 Schritt hohe Statue Von Lothrin VII. des Großen. Irgendwie macht die Statue wie sie so schön unter der Sonne funkelt einen seltsamen Eindruck. Woran es liegt könnt ihr nicht genau sagen und nach etlichen Überlegungen, kommen schon zwei jüngliche Gardisten mit einem Wappenrock der Königsgarde hurtig angelaufen und fangen eifrigst an unter dem Gebrüll ihres Hauptmanns der ihnen auf Schritt und Tritt gefolgt ist die Statue ihres geliebten Königs Lothrin VII. des Großen zu polieren. Befriedigt das keine Hexerei oder andersartige Magie hinter der Statue steckt genießt ihr noch einen Augenblick wahrscheinlich Antamars sauberste Statue.

Mitten im Gedränge um diese Sehenswürdigkeit schleicht plötzlich eine Gestalt mit einem Strauß Rosen auf dich zu…

"Menschenkenntnis"-Probe +3 gelungen
Nee, nicht mit mir, denkst du dir! Diese Typen müssen auch wirklich überall auftauchen. Schnell drehst du dich um und verschwindest in der Menge.


- Von Lothrin VII. des Großen --> von Lothrin VII. dem Großen
- Kommata fehlen: "Irgendwie macht die Statue, wie sie so schön unter der Sonne funkelt, einen seltsamen Eindruck."
- Kommata fehlen bzw. sind falsch und die Anrede muss korrigiert werden. Außerdem existiert das Wort "jünglich" schlicht nicht mehr, es ist nicht einmal im deutschen Wortschatz enthalten, findet sich nur mehr im Grimm als mhd. "junclich" - ich würde hier ein anderes Wort wählen: "Woran es liegt, kannst du nicht genau sagen, und nach etlichen Überlegungen kommen schon zwei jüngliche Gardisten mit einem Wappenrock der Königsgarde hurtig angelaufen und fangen eifrigst an, unter dem Gebrüll ihres Hauptmanns, der ihnen auf Schritt und Tritt gefolgt ist, die Statue ihres geliebten Königs LothrinVII. der Große zu polieren."
- Kommata und Rechtschreibung: "Befriedigt, dass keine Hexerei oder andersartige Magie hinter der Statue steckt, genießt ihr noch einen Augenblick von Antamars wahrscheinlich sauberster Statue."
- Leerzeichen vor den Auslassungspunkten in "auf dich zu ..." fehlt.
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

Re: Sammlung: Fehler Städte, Wege, Karten (in BETA)

Beitragvon Asilandir » Sa 02 Mai, 2020 16:58

zardoz hat geschrieben:
Asilandir hat geschrieben:Darlehensbank in Ranmata
Der Filialleiter Mido Caprico hatte ursprünglich eine eigenständige Bank gegründet, die CCC - Caprico Credit Companie. Das ist nicht lange gut gegangen (man munkelt etwas von Fehlspekulationen mit Grundstücken), so dass sich Mido der etablierten Kette der Darlehensbank angeschlossen hat.


- so dass --> sodass


Puah ... habe nach ", so dass" und ", sodass" suchen lassen und ", so dass" mind. 713mal gefunden, ", sodass" nur 255mal.
Laut https://www.korrekturen.de/wortliste/sodass.shtml :
- bis 1996 hieß es "so daß" – gut, das war einmal.
- zwischen 1996 bis 2004/2006 gab es "sodass / so dass"
- ab 2004/2006 soll es "sodass /so dass" heißen, wobei "so dass" die "empfohlene Schreibweise" ist, der Duden aber "sodass" empfiehlt. Beide Schreibweise scheinen grammatikalisch korrekt zu sein. Wie schlimm ist das? Ich möchte das lieber erstmal zurückstellen.


Naja ... "schlimm" ist erstmal gar nix, Sprache ist lebendig und verändert sich fortwährend. Ich würde zwischen "so dass" und "sodass" einen kleinen Unterschied festmachen, nämlich dass "sodass" eine zusammenhängende Konjunktion darstellt, während "so dass" den Bezug zum vorhergehenden Nebensatz aufnimmt. Beispiel: "Es regnet, sodass ich nicht mit dem Rad fahren kann." vs. "Es regnet so, dass ich nicht mit dem Rad fahren kann." Die Interpunktion und Stellung innerhalb des Satzes ist dann eben sensitiver. Falsch ist es in obigem Satz aber nicht.

Nachtrag: Kann man sich darauf verlassen, dass ein freistehender Strich (" - ") immer ein Halbgevierteilter (" – ") sein sollte?


Ehrlich Antwort: Keine Ahnung. Das hängt ja davon ab, wie eure Texte und eure Suchengine funktionieren. Und was ist ein "freistehender Strich"? Immerhin gibt es auch Stilmittel, oder jemand hat um einen (echten) Bindestrich herum Leerzeichen eingefügt, die da zwar nicht hingehören, aber dadurch wird der Bindestrich zum "freistehenden Strich". Anders gesagt: Gedankenstriche sind IMMER ein Halbgeviert lang, Bindestriche sind IMMER ein Viertelgeviert lang. In Konstruktionen wie "Geöffnet 12–20 Uhr" gibt es durchaus Streit, wie es geschrieben werden soll und ob hier Leerzeichen eingefügt werden sollen. Eine pauschale Antwort kann ich also nicht wirklich geben.
Asilandir
Abenteurer
Abenteurer
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 01 Sep, 2008 20:38
Heldenname: Haldur Eriksson
Mitglied bei: ---

VorherigeNächste

Zurück zu Fehlermeldungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast